Practical Magic Hexenladen Onlineshop
Practical Magic Hexenladen Ladengeschäft
Practical Magic Hexenladen Logo
Practical Magic Hexenladen Magie-Werkstatt
Practical Magic Hexenladen Online-Magazin

Ladengeschäft geschlossen: 26.9 – 2.10.

Liebe Kunden,

das Ladengeschäft bleibt vom
26. September bis 2. Oktober aufgrund eines Messebesuchs geschlossen.

Der Online-Shop liefert aber dank unseres fleißigen Versand-Teams weiter!

Nur für kurze Zeit:

Rundumansichten besonderer Einzelstücke unserer Steine finden Sie in unserem digitalen

@Kraftsteinraum (Instagram).

Diese können Sie dort reservieren und später Ihrem Warenkorb hier auf der Webseite hinzufügen!

Hier geht es zum Instagram-Profil: @Kraftsteinraum

Kraftstein-Einzelstücke Seite 2

In dieser Kategorie präsentieren wir besondere Einzelstücke regelmäßig wechselnder Kraftstein-Sorten.
Jede Sorte wird kurz in ihrer Wirkung beschrieben, darunter finden Sie die angebotenen Einzelstücke. Mit einem Klick auf das Produktbild gelangen Sie auf die Produkt-Seite, auf welcher Sie den Stein in einem Rundum-Video betrachten können.

Wir freuen uns sehr darüber, Ihnen diese besonderen Stücke nun auch bei uns im Webshop anbieten zu können, nachdem sich unsere Galerie-Verkäufe auf Instagram – die auch Rundum-Videos zeigen – stets großer Beliebtheit erfreuen.

Sie erhalten immer exakt das abgebildete Stück zusammen mit dem beschreibenden Text verpackt.

Sobald Sie ein Stück im Warenkorb haben, bleibt es 30 Minuten für Sie reserviert. In diesem Zeitraum können Sie die Bestellung abschließen. Sollten Sie nach 30 Minuten die Bestellung nicht ausgeführt haben, wird das Stück wieder freigegeben.

Dies sind alles Steine aus unserem Direkt-Import!
Diese Steine werden nach unseren Vorgaben direkt für uns verarbeitet.
Der persönliche Kontakt zu den selbstständigen Arbeitern der jeweiligen Fund-Länder ermöglicht es uns, diese Steine fair gehandelt anbieten zu können. Wir zahlen faire Preise für die Rohware und lassen diese für uns direkt im Herkunftsland zu fairen Löhnen verarbeiten. Durch diesen Direkt-Import fließt das Geld ohne Abzüge an jene Arbeiter, welche die Arbeiten auch verrichten.

Diese Kategorie wird regelmäßig erweitert, schauen Sie also immer wieder mal vorbei!

Folgende Sorten finden Sie derzeit in unserer Einzelstück-Auswahl (mit einem Klick auf den Namen gelangen Sie direkt zum jeweiligen Abschnitt):

Seite 1:

Seite 2:

Sodalith

Ganz allgemein stärkt Sodalith das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen, bringt Zuversicht und fördert Mut, Tatendrang und das Entdecken neuer Perspektiven.

Seine Energie ermutigt dazu, man selbst zu sein und für sich selbst einzustehen, auch wenn es unbequem für andere (oder einen selbst) ist.
Der Stein unterstützt dabei, indem er Fremdeinflüsse absorbiert und Schuldgefühle nimmt.

Wenn man sich oft scheut, die eigene Meinung kund zu tun, aus Sorge über die Wertung oder Reaktion anderer, ist der Sodalith ein starker Verbündeter für eine positive Veränderung und kann dafür beispielsweise auf das Halschakra aufgelegt werden.

Er ist hilfreich für die Heilung von beschädigten Beziehungen aller Art, denn er hilft, Lösungen für Meinungsverschiedenheiten zu bringen und die Kommunikationsfähigkeiten miteinander zu verbessern.

Man sagt, er weckt die Kreativität und inspiriert schöpferische und künstlerische Menschen zum Erschaffen neuer Werke.

Chrysopras

Chrysopras ist die Bezeichnung für einen Chalcedon, der aufgrund von Beimengungen des nickelhaltigen Talkes Kerolith eine apfelgrüne bis smaragdgrüne Farbe hat. Grüner Chrysopras ist die zweitwertvollste Sorte von Chalcedon nach dem blauen Chrysokoll-Chalcedon.

Dieser Stein wird traditionell mit Themen der energetischen und emotionalen „Entgiftung“ in Zusammenhang gebracht.
So soll er bei (Liebes-)Kummer, Eifersucht und Sorgen helfen, diese negativen Energien aus dem Körper zu vertreiben.

Dadurch fördert er das Vertrauen und das Gefühl der Sicherheit, sorgt für eine optimistischere Einstellung zum Leben und kann so auch die Harmonie in Beziehungen verbessern.

Er wird häufig von Heilenden genutzt, um Energien im Körper wieder auszugleichen und sich energetisch zu reinigen.

Gegen schlechte Träume und unruhige Nächte wird der Chrysopras unter das Bett gelegt und fördert dort die ungestörte Nachtruhe – besonders auch bei Kindern.

Der Chrysopras hat eine sehr starke Verbindung zur Natur und daher wird empfohlen, mit einem Stück in den Händen draußen zu meditieren. Es empfiehlt sich dafür die Zeit der Morgendämmerung oder der Abenddämmerung, wenn Mutter Natur besonders reich an Energie ist. Die Reinigung erfolgt, wenn man so auf die Frequenzen der Natur eingestimmt ist.

Amazonit

Der Amazonit fördert die Selbstbestimmung und hilft dabei, sich von der Vorstellung zu lösen, dass man dem Schicksal hilflos ausgeliefert sei.
Er befreit von alten Glaubenssätzen und motiviert dazu, die Geschicke des Lebens verstärkt selbst in die Hand zu nehmen.

Der Stein festigt das Vertrauen in das eigene Urteilsvermögen und unterstützt dabei, sich selbst immer treu zu bleiben. Er gibt die Kraft, auch in schwierigen Situationen im Sinne des eigenen Wohlergehens zu handeln.
Er vertreibt negative Energie, an der man selbst festhält, und bringt in einen ausgeglicheneren Zustand.

Als Stein des Halschakras hilft der Amazonit bei der Kommunikation, insbesondere bei der Festlegung von Grenzen und der Definition des persönlichen Raums in Beziehungen.

Er ermöglicht es auch, beide Seiten einer Situation zu sehen. Man verwendet ihn während der Meditation, wenn man Klarheit braucht.

Amazonit ist ein hell- oder himmelblauer, blaugrüner oder türkisfarbener Kalifeldspat.
Zur Feldspat-Familie zählt beispielsweise auch der Labradorit oder der Mondstein.

Obwohl der Amazonit wegen seiner satten, an schimmerndes Wasser erinnernden Farben nach dem Amazonas benannt ist, kommt er nicht in der direkten Nähe des Amazonas vor. Gefunden wird er in Schweden, Polen, Russland, Ägypten, Äthiopien, Madagaskar, Brasilien, Kanada sowie in den USA. Der Fundort, der dem Amazonas am nächsten kommt, wären die Gerais Minen in einem entfernteren Teil Brasiliens.

Dennoch hat dieser Stein eine langjährige Verbindung zu den Bewohnern des Amazonasgebiets. Amazonit wird mit weiblichen Kriegern in Verbindung gebracht und soll die Schilde von Kriegerinnen aus dem Amazonasgebiet geschmückt haben, die besonders in den in griechischen Mythen und Sagen erwähnt werden.

Achat-Schalen

Achat wurde von vielen verschiedenen Zivilisationen verwendet. Im alten Mesopotamien stand der Achat für Macht und Stärke und deswegen wurden aus ihm Zylindersiegel geschnitzt, die für offizielle Dokumente im Geschäftsverkehr verwendet wurden.

Die Römer trugen Achat, um sich damit Glück, Macht und Erfolg zu sichern, denn er stärkt strategisches, realistisches und positives Denken und führt so zum Erreichen wichtiger Ziele. Die Babylonier glaubten, dass die Eigenschaften des Achats genutzt werden könnten, um böse Energie zu vertreiben und platzierten ihn entsprechend um ihr Haus herum.

Im Vergleich zu anderen Edelsteinen strahlt der Achat eine niedrigere, sanftere Frequenz aus, was ihn zu einem idealen Stück für jemanden macht, der sein Leben entschleunigen möchte. So begünstigt er Wachstums- und Reifeprozesse und unterstützt dabei, Pläne und Ideen mit Ruhe und Strategie – statt überhastet – in die Tat umzusetzen.

Ganz allgemein fördert er Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, vermittelt Sicherheit und Geborgenheit und die beruhigenden und stressabbauenden Eigenschaften des Achats helfen dabei, Körper und Seele in Einklang zu bringen.

Achat ist hilfreich bei der Selbstanalyse und beim Aufdecken von verborgenen Umständen, die das Wohlbefinden beeinträchtigen könnten. Er fördert Selbstakzeptanz und Selbstvertrauen und ermutigt dazu, die eigene Wahrheit auszusprechen.

Im Raum aufgestellt unterstützt er auch bei der Unterscheidung von Wahrheit und Lüge und ermutigt zur Ehrlichkeit von allen, die sich in seiner Energie befinden.

Silberobsidian

Wie ein schimmernder Spiegel unterstützt Silberobsidian dabei, die Teile von sich selbst zu sehen, vor denen man sich vielleicht scheut. Der Blick in den Silberobsidian soll den Blick in die eigene Seele ermöglichen. Er ermöglicht dadurch, nicht bewältigte Probleme und schädliche Verhaltensmuster zu erkennen, die das persönliche oder spirituelle Wachstum blockieren.

Er hilft dabei, tief in das eigene Innere zu sehen und offenbart neben Blockaden manchmal auch die eigenen dunklen Seiten. Wenn alte Verletzungen an die Oberfläche gebracht werden, fällt es einem oft schwer, diese zu betrachten, da sie unsere Emotionen so tief beeinflussen, doch nur was man sieht, kann man auch verändern.

Obsidian ist ein durch Vulkanaktivität entstandenes Vulkanglas. Dieser besondere Schatz der Natur entsteht, wenn Lava in sehr kaltem Wasser schnell abkühlt und dadurch nur minimales Kristallwachstum aufweist. Der Obsidian entsteht sozusagen aus Feuer und Eis – was ihm in literarischen Fantasy-Welten den passenden Beinamen „Drachenglas“ oder gar „gefrorenes Feuer“ gegeben hat. Obsidian zählt nicht als Mineral, sondern wird den Gesteinen zugeordnet.

Goldobsidian

Der warme Schimmer des Goldobsidians hilft dabei zu sehen, was man benötigt, um beispielsweise alte Glaubenssätze, durch Trauma gelerntes Verhalten oder unerwünschte Verhaltensmuster aufzulösen. Er zeigt Wege auf, diesen goldenen Zustand zu erreichen und stärkt Zuversicht und Selbstvertrauen, damit man diese Wege auch einschlagen kann.

Ein kraftvoller Helfer gegen Schwarzseherei und Mangeldenken, aber auch gegen das Gefühl der Sinn- oder Nutzlosigkeit des eigenen Handelns. Der Blick in den Goldobsidian soll den Blick in die Zukunft ermöglichen.

Obsidian ist ein durch Vulkanaktivität entstandenes Vulkanglas. Dieser besondere Schatz der Natur entsteht, wenn Lava in sehr kaltem Wasser schnell abkühlt und dadurch nur minimales Kristallwachstum aufweist. Der Obsidian entsteht sozusagen aus Feuer und Eis – was ihm in literarischen Fantasy-Welten den passenden Beinamen „Drachenglas“ oder gar „gefrorenes Feuer“ gegeben hat. Obsidian zählt nicht als Mineral, sondern wird den Gesteinen zugeordnet.

Rhodochrosit

Das Wort Rhodochrosit leitet sich vom griechischen Wort „rhodon“ ab, das Rose bedeutet, und „chroma“, das Farbe bedeutet. Es gibt kaum einen anderen Stein, der gleichzeitig so elegant und so üppig aussieht, wie der rosaroten bis himbeerrosa-farbenen Rhodochrosit. Seine Anziehungskraft ist unbestreitbar und pulsiert mit einer kraftvollen und doch sanften Energie der Liebe.

Der Rhodochrosit ist ein Stein der die Seele stärkt und körperliche und spirituelle Energien in den Einklang bringt. Er öffnet das Herz, vertreibt dunkle Gedanken und fördert eine positive und fröhliche Einstellung. Der tröstende und aufmunternde Rhodochrosit hilft dabei, Emotionen sanft an die Oberfläche zu bringen, damit sie anerkannt, angesprochen und losgelassen werden können, was ein großes persönliches Wachstum ermöglicht.

Er hilft bei der Selbstvergebung und Selbstliebe, stärkt das Selbstwertgefühl und mildert emotionalen Stress. Rhodochrosit kann jenen helfen, die in irgendeiner Phase des Trauerprozesses feststecken, indem er negative Schwingungen aus den mittleren Chakren ausräumt. Die Meditation mit Rhodochrosit kann einen mit dem höheren Selbst verbinden und es einem ermöglichen, den Sinn hinter negativen Erfahrungen zu erkennen.

Man sagt, dass der Rhodochrosit helfen kann, die Liebe in das Leben zu bringen, indem er das innere, verborgene Charisma stärkt und den persönlichen Magnetismus erhöht. So sorgt er dafür, dass Liebe und Leidenschaft neu in das Leben eingeladen werden oder gestärkt werden und ihr volles Potenzial entfalten.

Garden Quartz (Lodolith)

Der Lodolith ist ein klarer Quarz, der Einschlüsse von Chlorit, Feldspat, Hämatit und viele andere Mineralien enthält. Diese Einschlüsse, die in allen denkbaren Farben der Natur vorkommen können, erinnern beim Blick in den Lodolithen an eine grüne Landschaft oder den Blick auf den durch Pflanzen und Tiere belebten Meeresboden.

So enthält jeder Kristall eine kleine Welt, in der es immer wieder etwas zu entdecken gibt. Kein Wunder, dass der Lodolith – der auch als Garten- oder Landschafts-Quarz bekannt ist – so mit der Erdung, der Entspannung, der Meditation und der Regeneration verbunden ist, wie kein anderer. Man hat praktisch den Ausflug in den Wald oder den erholsamen Aufenthalt im Garten direkt auf dem Schreibtisch stehen.

Dieser Kristall bringt die Energien der Manifestation ins Leben, stärkt die eigenen spirituellen Energien und spendet eine stille und sanfte Kraft, die dabei hilft, sich persönlichen Herausforderungen zu stellen. Zusätzlich trägt der Lodolith die Energien der Vergebung an und bringt so Frieden und Ruhe. Er ist ein Stein der unsere Emotionen stärkt und stabilisiert, damit wir an unserem spirituellen Wachstum arbeiten können.

Er wird in erster Linie mit dem Kronenchakra in Verbindung gebracht und ist wegen seiner Fähigkeit luzide Träume hervorzurufen besonders in verschiedenen schamanischen Traditionen als Traumstein bekannt. Schamanen haben diese Traumsteine im Laufe der Geschichte immer wieder benutzt, um Reisen in die anderen Welten zu ermöglichen, um visionäre oder heilende Erfahrungen zu machen und sie während des Schlafes zu leiten.

Caribbean Calcite

Diese an einen karibischen Strand erinnernde Varietät von Calcit-Aragonit trägt im englischen Sprachraum den passenden Namen „Caribbean Calcite“. Der Name bezieht sich nicht auf den Fundort, sondern auf sein Aussehen. Zurzeit ist ein erst 2019 entdeckter Fund in Pakistan die einzige bekannte Quelle für diese seltene Kombination von ozeanblauen Calcit mit weißem und hellbraunem Aragonit.

Wie bei allen neuen Farbvarianten bekannter Steine, ergibt sich die energetische Wirkung aus einer Kombination des ursprünglichen Steins und der Zuordnung des zur Farbvariante führenden Metalls, Minerals oder Einflusses sowie der Wirkung/Zuordnung der Farbe.

Der braune Aragonit-Anteil ist wirkungsvoll gegen Unruhe, Nervosität und Unbeständigkeit. Calciten wird nachgesagt, dass sie Energien verstärken und reinigen. Der klassische Calcit-Aragonit, der sich mit vielen Gelb- und hellen Grüntönen schmückt, wird meist verwendet, wenn man zu Sprunghaftigkeit neigt.

Er hilft konzentriert zu bleiben und Aufgaben gewissenhaft und erfolgreich zu erledigen.

Die blaue Varietät gibt aber noch etwas hinzu, denn der Blick auf den an einen Strandurlaub erinnernden Stein nimmt einen Moment lang den Druck des „funktionieren müssens“ raus.

Er lässt kurz durchatmen und Kraft schöpfen, bevor man zurück in die Konzentration und in die zielgerichtete Kraft geht.

Er hat eine ganz besonders sanft und nachhaltig wirkende Energie, wodurch er gut für alle geeignet ist, die unter Ängsten und Anspannung leiden. Er führt bei der Meditation zu einem Gefühl von Leichtigkeit, mit dem sich dann Ziele anstreben lassen.

Wir beziehen unseren blauen Calcit-Aragonit direkt aus Pakistan. Der persönliche Kontakt zu einem Familienbetrieb in Peschawar ermöglicht es uns, diese Steine fair gehandelt anbieten zu können. Wir zahlen faire Preise für die Rohware und lassen diese für uns direkt im Herkunftsland zu fairen Löhnen verarbeiten.

Buntegebänderter Achat

Der bunt gebänderte Achat – oder auch Crazy Lace Achat – ist eine Varietät von Chalcedon, einem Mineral aus der Quarzfamilie. Bunt reihen sich die Schichten in anmutigen Spitzenmustern aneinander. Manchmal wird er auch als Regenbogen der Erde bezeichnet, weil die zarten Bänder in allen Farben vorkommen, die die Erde bilden kann.

Auch als „Glücks-Achat“ wird er bezeichnet, denn er wird mit ausgelassener Stimmung in Verbindung gebracht und bringt Heiterkeit und Leichtigkeit in das Leben. Er ist kein Stein des Schutzes, sondern der positiven Ermutigung, der die Stimmung hebt und den Optimismus fördert. Mit seinen gewundenen und sich drehenden Bändern ist elegant und dynamisch zugleich. Er fördert geistige Beweglichkeit, Lebendigkeit und Abwechslung und ermutigt zur Flexibilität im Denken und Handeln, was auch der Kreativität zugutekommt.

Er erinnert uns auch daran, dass Lachen die beste Medizin ist und öfter mal die kleinen und großen Wunder der Welt zu schätzen, hebt die Stimmung und sorgt einfach für „gute Laune“. Ein verspielter Stein, der uns daran erinnert, die Welt mit einem Sinn für Wunder, Abenteuer und Aufregung zu betrachten.

Wenn es benötigt wird, kann der bunt gebänderte Achat aber auch bei der Transformation unterstützen. Die Bänderung dieses Achats (und aller Achate) ist ein Zeichen des freien Flusses in der Natur. Das Leben war in der Lage, sich frei zu formen und zu gestalten. Das ist etwas, was uns selbst oft fehlt: die Fähigkeit, unser eigenes Leben ohne äußere Einschränkungen zu gestalten. Der Druck, der von unserer Umwelt ausgeht, führt oft dazu, dass die eigenen Prioritäten an letzter Stelle stehen.

Dieser Stein erinnert uns daran, dass wir die Fähigkeit haben, unsere Gedanken zu verändern und zu formen und so auch die Zukunft zu verändern. Er hilft uns, unsere Glaubenssysteme objektiv zu betrachten und lachend jene Überzeugungen zu verwerfen, die uns nicht mehr dienen und ermutigt uns, unserem eigenen (spirituellen) Weg zu folgen und Dogmen hinter uns zu lassen.

Mookait

Der Begriff „Mookait“ ist eine lokal geprägte Bezeichnung für ein verkieseltes Porzellanit aus Australien. Er wird oft fälschlicherweise als Mookait-Jaspis bezeichnet. Die einzige bekannte Quelle ist der Mooka Creek an der Westseite der Kennedy Ranges.

Er kommt in einer ganzen Reihe von leuchtenden Farben vor, darunter Rot, Weiß, Braun, Violett, Gelb und Orange. Seine Entstehungs-Geschichte erklärt diese Farben-Vielfalt:
Mikroskopische Untersuchungen zeigen, dass Mookait aus den Überresten winziger Lebewesen besteht, die als Radiolarien bekannt sind und eine Skelettstruktur aus opalem Siliziumdioxid aufweisen. Die verschiedenfarbige Sande Australiens bestehen aus diesen mineralischen Überresten, wobei die Farben durch unterschiedliche Konzentrationen von Limonit/Hämatit/Goethit und ähnlichen Mineralien verursacht wird.

Mookait bringt eine belebende Energie mit sich, voller Kraft und Vitalität und erhöht die Lebensfreude und Abenteuerbereitschaft.

Dieser Stein ist der ideale Begleiter für all jene, die sich auf der Reise zu unbekannten Ufern und neuen Zielen im Leben befinden. Der Mookait schenkt das Vertrauen, dass im Leben alles einen Grund hat und sich immer alles zum Guten wenden wird. Er unterstützt dabei, große Entscheidungen mit freudigem Blick auf das Unbekannte zu treffen – ohne Angst vor dem Ungewissen – und regt dazu an, neue Erfahrungen zu sammeln.

Der Mookait ist auch ein ideales Mittel zur Überwindung von Aufschieberitis, indem er den wahren Grund für das Vermeiden bestimmter Aufgaben aufdeckt und die nötige Motivation zur Lösung des Problems liefert. Seine konstante Energie hält einen fokussiert und geerdet, während er den Geist beruhigt und ablenkende Gedanken zur Ruhe bringt. So eignet er sich hervorragend, um sich auf ein bestimmtes Ziel zu konzentrieren oder um einen Motivationsschub am Arbeitsplatz zu erhalten.

Fuchsit-Rubin

Dieser außergewöhnliche Stein vereint zwei verschiedene Mineralien: Dem roten Rubin sagt man nach, dass er Liebe, Leidenschaft und Sinnlichkeit in das Leben ruft. Der grüne Fuchsit stärkt Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl und unterstützt die Selbstliebe. Zusammen begünstigen diese Energien das Entstehen von Partnerschaften. Denn nur wer sich selbst liebt, kann Liebe geben und empfangen und dieses Bedürfnis auch in anderen wecken.

Er ist ein großartiger Meditationsstein, der dabei hilft, Mantren oder Affirmationen durch das dritte Auge (Rubin: Stirnchakra) zum Herzen (Fuchsit: Herzchakra) zu übertragen, wo sie besser verstanden werden können. Hierfür hält man den Fuchsit-Rubin abwechselnd einige Minuten auf das jeweilige Chakra. Der Rubin ist eine Varietät des Korunds, während der Fuchsit ein chromhaltiger Glimmer ist.

Honig-Calcit

Calciten wird nachgesagt, dass sie positive Energien verstärken und von allen Fremdeinflüssen reinigen – sowohl im Raum als auch in Körper und Seele. Indem man einfach einen passenden Calcit in einem Raum hat, wird das Energieniveau erhöht und stagnierende Energie wird verbannt. Jeder Calcit begünstigt körperliche, geistige und spirituelle Entwicklung und Wachstum. Erst über die jeweilige Farbe entstehen Unterscheidungen in der individuellen Wirkung. Braun wird zum Beispiel im braunen Aragonit und eben auch im Calcit durch einen hohen Anteil an Eisenoxid hervorgerufen. Dies erklärt auch die Nähe und teilweise Überschneidung der energetischen Themen dieser Steine.

Dieser Stein erinnert von seinem Aussehen her an Honig oder Karamell und die ihm zugesprochenen Eigenschaften spiegeln dies wider. Der Stein soll beruhigend und tröstend wirken, wie honigsüßer Balsam für die Seele. Von der positiven, aufbauenden Energie des Steins umgeben, wird die Lebenseinstellung positiv beeinflusst, der Umgang mit Trauer oder Enttäuschung wird erleichtert, das Herz wird getröstet. Die Energie des Honig-Calcits löst alles auf, was nicht gut für das emotionale Wohlbefinden ist und erinnert daran, dass es umso schwerer wird, echtes Glück zu erlangen, je länger man an den Dingen festhält, die einen verletzen.

Dieser Calcit sorgt für Gleichgewicht und Stabilität, zügelt Angst, Stress und Übereifer. Der Stein scheint alles ein wenig zu verlangsamen, vorschnelle Entscheidungen oder Taten werden verhindert, wenn man sich etwas mehr Zeit nimmt, um darüber nachzudenken. Dabei sollte der Stein mit beiden Händen über dem Bauchnabel an den Körper gehalten werden.

Blauer Aragonit

Der blaue Aragonit hat nicht nur die gleichen transformativen und chakrenausgleichenden Eigenschaften wie brauner Aragonit (der ja auch enthalten ist), der gegen Unruhe, Nervosität und Unbeständigkeit verwendet wird, sondern hilft zusätzlich dabei, den Körper und die Seele zu beruhigen und zu entspannen.

Man wird offener mit sich selbst und seinen „versteckten“ Emotionen und holt diese tiefen Blockaden durch die Arbeit mit dem Aragonit mit der Zeit an die Oberfläche, um sich ihnen zu stellen und sie aufzulösen oder loszulassen.

Das an sanfte Wellen erinnernde Blau spült energetische Last einfach fort, damit die emotionale Heilung beginnen kann.

Die regelmäßige Verwendung dieses Steins führt im Laufe der Zeit dazu, den Herzraum von allen negativen Emotionen freizuhalten. Dieser Raum und diese Energie können dann für das genutzt werden, was wirklich wichtig ist und uns glücklich macht.

Dieser Stein ist besonders hilfreich dabei, emotionale Übergänge zu mildern. Beispielsweise von traumatischen Ereignissen, mit denen wir uns (noch) nicht auseinandersetzen wollen (oder konnten). Etwa Trauer durch den Verlust von jemandem und der Schwierigkeit, mit der Trauer zu leben, aber auch Probleme damit, über einen Streit in einer Beziehung oder Freundschaft hinwegzukommen, zu verzeihen – sich oder der anderen Person – und die Situation gemeinsam hinter sich zu lassen. Dieser Stein ist der beste Freund in schwierigen Zeiten, da er selbst die verletzendsten Emotionen und Ereignisse, die wir tagtäglich erleben, „aufweichen“ kann.

Eisenkiesel

Eisenkiesel sind Quarzkristalle, in denen durch natürlich enthaltenes Eisenoxid ein rötliches Farbspiel sichtbar ist. Sie kombinieren die verstärkenden Eigenschaften von Quarz mit den stabilisierenden Eigenschaften von Hämatit. Die Kugelform hebt die Schönheit dieser Kombination besonders beeindruckend hervor.

Die generell anregende Wirkung dieses Steins auf den Energiefluss in Körper und Seele hilft gegen den inneren Schweinehund und stärkt Motivation, Tatkraft und Entschlossenheit. Er fördert die Klarheit der Gedanken, beruhigt die Emotionen und schafft so Platz für rationales Denken und sichere Entscheidungsfindung. Er ist ein guter Unterstützer bei allen Vorhaben, zu deren Durchführung Zielstrebigkeit und Durchhaltewille benötigt werden.

Er ist dafür bekannt, Fokus und Konzentration zu steigern, inspiriert aber auch zu kreativem und originellem Denken und kann so helfen, einfache, aber effektive Wege zu finden, um Probleme zu lösen. Zusätzlich hilft er dabei, Pläne auch bis zu ihrer Vollendung zu verfolgen und dabei – wenn nötig – innere Energiereserven zu mobilisieren.

Wer an einer wichtigen Aufgabe zuvor schon einmal gescheitert ist (etwa an einer Prüfung, bei einem Gespräch etc.), ist beim zweiten Anlauf oft verunsichert. Hier hilft der Eisenkiesel dabei zu erkennen, dass man aus den vergangenen Fehlern lernen konnte und man sich durch diese nicht verunsichern lassen sollte, sondern dadurch eher gestärkt wurde.

Ozean-Jaspis

Die Wirkung dieses ungewöhnlich bunten Steins mit auffällig kreisförmigen Musterungen (und oftmals auch mit kleinen Kristall-Drusen) liegt im Bereich der Erneuerung und des positiven Wandels. Die beruflichen und privaten Anforderungen steigen ständig und so werden Belastbarkeit und Verlässlichkeit immer wichtiger. Doch nur wer auch bewusst Kraft schöpft, kann dauerhaft hohe Leistungen erbringen. Schon ein kurzes Innehalten in der Hektik des Alltags, den Blick auf den Ozeanjaspis gerichtet, mobilisiert Kraftreserven – besonders vor schwierigen oder wichtigen Gesprächen.

Durch seine vielfältigen Variationen lässt sich Ozeanjaspis kaum beschreiben, man muss ihn – oder besser möglichst viele davon – gesehen haben. Jeder ist ganz anders!

Je nach Fundort des Ozeanjaspis sind es verschiedene chemischen Elemente, die ihn so fantasiereich und farbenfroh entstehen ließen. Seine Grundform besteht aus Chalcedon, dazu kommen dann Fremdstoffe, die für die Farben sogen. Etwa Mangan (rosa/pink/violett), Eisen (rot/gelb), Kupfer (grün/blau) etc.

Da er durch seine Entstehungsgeschichte immer in sehr bunten Farben vorkommt, oftmals auch sehr gemischt innerhalb einzelner Stücke, wird die Wirkung der Steine in diesem Fall klassisch erstmal nicht an ihrer Farbe unterschieden. Man kann jedoch anhand der generellen Farbenergie auf weitere Eigenschaften schließen, sodass ein hauptsächlich blauer Stein harmonisierend und ausgleichend wirkt wie das Element Wasser, Brauntönen sagt man hingegen eine eher erdende Energie nach.

Ozeanjaspis ist in seiner englischsprachigen Übersetzung „Ocean Jasper“ ein geschützter Handelsname einer speziellen Mine in Madagaskar. Dies erweckt den Anschein, dass es diese Steinsorte nur an diesem Fundort gibt. Dabei sind die Vorkommen dieser Steinsorte beispielsweise auch aus Indonesien bekannt. Der Name Ozeanjaspis hat sich jedoch im Handel und in der Literatur durchgesetzt und wird im deutschsprachigen Raum für Steine aller Fundorte verwendet.

Regenbogen-Calcit

Dies ist eine Calcit-Variation aus Pakistan mit vielen typische Calcit-Farben, wie gelb, grün, braun, blau und rosa. Die Farbvielfalt umfasst zwar nicht alle Farben des Regenbogens, dennoch wird er Regenbogen-Calcit genannt.

Diese Farbvariante verbindet alle entsprechenden Themen der Calcit-Familie. Gelb stärkt hierbei Klarheit und Konzentration, Grün ist die Farbe von Erfolg und Aufstieg oder auch des Herzens, der braune Anteil erdet und schützt, blaue Anteile spenden Harmonie und durch rosa- bis pinkfarbene Bänder bekommen auch Liebe und Selbstliebe einen Platz.

Er enthält neben Aragonit und Calcit auch Anteile von Kalkstein und entsteht in Jahrtausenden aus Wasser, welches gleichmäßig eine Felsspalte entlangfließt oder sich ruhig in einem Gesteins-Hohlraum sammelt. Auf diese Art gebänderte Steine vermitteln eine ruhige, ausgeglichene Energie, sie wirken geradlinig und geordnet.

So ist dieser Regenbogen-Calcit eine ideale Bereicherung für einen Raum, wenn es nicht darum geht spezielle, persönliche Themen zu bearbeiten, sondern darum, eine energetische Vielfalt einzuladen, die alles ein wenig erhöht und begünstigt.

Allen Calciten wird nachgesagt, dass sie positive Energien verstärken und von allen Fremdeinflüssen reinigen – sowohl im Raum als auch in Körper und Seele. Indem man einfach einen passenden Calcit in einem Raum hat, wird das Energieniveau erhöht und stagnierende Energie wird verbannt. Jeder Calcit begünstigt körperliche, geistige und spirituelle Entwicklung und Wachstum.

Schnee-Achat

Der Schnee-Achat mit seinen eisig-glitzernden Quarz-Drusen, der oft auch verschiedene Einschlüsse und an Eisblumen erinnernden Mustern unter der Oberfläche zeigt, lädt zur ruhigen Betrachtung ein.

Nicht nur zur Betrachtung des Steins, sondern auch zu der genauen Betrachtung von Situationen, Zusammenhängen und Möglichkeiten. Er stärkt die Intuition, das instinktive Wissen und den Blick nach Innen. Denn in der Ruhe liegt die Kraft.

Während andere Achat-Arten eher zur Handlung auffordern, schenkt dieser Stein Ruhe und Ausgeglichenheit, sodass man sich einen Moment des Hineinfühlens erlauben kann, um dann mit einem sicheren Gefühl Entscheidungen zu treffen oder (neue) Wege zu beschreiten.

Er hilft auch dabei zu erkennen, welche Personen gut für einen selbst sind und welche Menschen Energie abziehen oder sogar negative Energie hinterlassen. Die negativen Energien klärt er und den Energieverlust gleicht er aus.

Der entspannende Blick auf die an eine Schneelandschaft erinnernder Oberfläche lässt den Alltag einen Moment in den Hintergrund treten.

Die weiße Farbe dieser Art von Achat wird mit Reinheit, Ruhe und innerem Frieden assoziiert. Er gilt daher als hilfreich bei allen mentalen Herausforderungen – etwa bei Angstzuständen, Frustration, Unruhe oder Ungeduld

Dieser Stein führt zu der Erkenntnis, dass Sie ein kraftvolles Wesen sind, das voll und ganz in der Lage ist, Ängste und herausfordernde Momente zu überwinden.

Sonnenstein

Sonnenstein ist (so wie Mondstein und Labradorit) ein Mitglied der Feldspat-Familie, dessen an einen glühenden Sonnenuntergang erinnerndes Aussehen ihm seinen Namen gab.

Das Mineral ist durchsetzt von einem Funkeln, das durch die Einlagerung von feinen Plättchen aus Eisenoxiden wie Hämatit sowie oftmals auch Kupfer hervorgerufen wird.

Dieser Stein fördert die Selbstermächtigung und Unabhängigkeit, steigert das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf die eigenen Stärken und die Sonnenseite des Lebens. Besonders hilfreich für diejenigen, denen es schwer fällt, anderen gegenüber „Nein“ zu sagen.

Seine sonnige Energie erfüllt den Raum mit Fröhlichkeit, vertreibt so Ängste und Sorgen, mindert Stress und steigert die Vitalität, die Freude und die Motivation, Optimismus und Enthusiasmus. Der Sonnenstein wird mit Glück und Glücksgefühlen in Verbindung gebracht. Er klärt und energetisiert alle Chakren.

Gelber Dendriten-Jaspis

Gelber Jaspis ist eine undurchsichtige, mikrokristalline Varietät von Quarz mit großen, körnigen Kristallen anstelle der faserigen Schichten von Chalcedon oder Achat. Er kommt meist als Füllung in Klüften vor und kann auf der ganzen Welt gefunden werden. Seine senfgelbe oder bräunliche Färbung ist auf seinen hohen Eisengehalt zurückzuführen und er enthält mehrheitlich andere Mineralien oder Metalle, die reiche Muster und Äderungen erzeugen, sogenannte Dendriten, die wie eingeschlossene Pflanzenteile im Stein erscheinen.

Historisch galt er als Talisman des Schutzes (sowohl für die physische als auch für die spirituelle Welt), der von Priestern, Schamanen und Geistführern verwendet wurde, um sich sowohl auf den physischen als auch auf den spirituellen Reisen zu schützen. Er wird sicherstellen, dass man auf dem (Lebens-)Weg vorankommt, denn er bringt Schwung, Optimismus und zielgerichtete Kraft ins Leben, wie ein plötzlicher Sonnenstrahl, der den Weg erhellt.

Der gelbe Jaspis fördert als Stein des Intellekts das ständige Lernen und ist ausgezeichnet für den Arbeitsplatz, um die Erledigung von Aufgaben zu fördern, die aufgeschoben wurden. Er vermittelte innere Stärke und geistige Klarheit, und seine ruhige, stabilisierende, aber nicht ermüdende Energie hält den Geist klar und konzentriert.

Im Außen ist gelber Jaspis auch ein idealer Stein, um Neid und Missgunst von sich selbst abzuwenden und ein ausgezeichneter Schutzschild, wenn man das Objekt von übler Nachrede oder Tratsch ist. Im Innen hilft er allen, die sich oft Sorgen darüber machen, was andere sagen oder denken und unterstützt dabei, Verlegenheit oder Schüchternheit zu überwinden.

Gelber Dendriten-Jaspis unterstützt das Selbstvertrauen, weckt Enthusiasmus, kanalisiert positive Energien und verbessert die eigene positive Ausstrahlung. Er ist gut für den Aufbau von Freundschaften oder Beziehungen, da er unsere beste Seite stärkt und für andere sichtbar macht.

Serpentin

Der Serpentin ist traditionell ein Stein zum Schutz gegen negative Einflüsse und schwarze Magie. Sein Name stammt von dem lateinischen Wort für „Schlange“. Im Altertum wurde er gegen Vergiftung durch Widersacher oder Neider und auch gegen Schlangenbisse eingesetzt.

Auch wenn man sich heutzutage weitaus weniger Sorgen macht, von seinen Mitmenschen tatsächlich vergiftet zu werden und Schlangenbisse hierzulande selten tödliche Vergiftungen hervorrufen, ist der Serpentin trotz dessen ein idealer Begleiter, um energetisches Gift und böse Verwünschungen abzuwehren. Die Assoziation von „mit gespaltener Schlangenzunge“ (schlecht) über einen redenden Mitmenschen mit hinterlistigen Schlangen kommt hierbei nicht von ungefähr. Negative Worte sind ein starkes Gift, welchen der Serpentin ihre schädliche Wirkung nimmt.

Auch in zwischenmenschlichen Beziehungen wird der Serpentin genutzt, um zu „entgiften“ und so zu heilen. Er schenkt inneren Frieden, indem er äußere Einflüsse fernhält und Schutz vor Angriffen bietet.

Doch der Serpentin schützt nicht nur vor negativen Einflüssen, sondern unterstützt auch die Entwicklung! Denn gerade wenn man spirituell wachsen möchte, kann es vorkommen, dass man sich von seiner eigenen Haut und alten Mustern eingeengt fühlt. Der Serpentin hilft dabei, blockierende Denkmuster abzulegen und negative Menschen hinter sich zu lassen, wie die Schlange ihre alte Haut abstreift und zurücklässt.

Kirschblüten-Achat

Diese besondere Form des Achates trägt die für diese Steinsorte typische stärkende und motivierende Energie, sein Aussehen ist dabei aber leicht und bezaubernd wie ein Blütenregen.

Dieser Stein, der an den Blick über ein Blumenfeld erinnert, hat eine sanfte und aufmunternde Energie. Die Punkte zwischen den an Blütenblätter erinnernden Mustern stellen die Saat dar und erinnern uns daran, dass wir als Samen beginnen, dann wachsen und schließlich erblühen.

Er hat eine feminine Energie, die unsere Seelen nährt und uns einen liebevollen Schub gibt.
So fördert dieser Stein den persönlichen Fortschritt und stärkt uns auf unserer Reise zu unserem vollen Potenzial.

Kirschblüten-Achat inspiriert uns, unsere Ziele zu manifestieren. Seine Energie entfacht die Leidenschaft, Träume zu verfolgen und das Leben in vollen Zügen zu leben, zu ehren und zu schätzen.

Im Vergleich zu anderen Edelsteinen strahlt der Achat eine niedrigere, sanftere Frequenz aus, was ihn zu einem idealen Stück für jemanden macht, der sein Leben entschleunigen möchte. So begünstigt er Wachstums- und Reifeprozesse und unterstützt dabei, Pläne und Ideen mit Ruhe und Strategie – statt überhastet – in die Tat umzusetzen.

Aktuelle Blog-Beiträge:

„Warum ist das limitierte Produkt schon ausverkauft?”

Gratis hier online lesen:
Das Practical Magic Magazin
Gratis online lesen: Das Practical Magic Magazin
Practical Magic Magazin Button Sidebar
Aktuelle Ausgabe: Oktober
Die letzten 3 Ausgaben:
September, August, Juli

Warenkorb & Kundenkonto

Folgen Sie uns auf Instagram & Facebook!

Practical Magic Magazin - Ausgabe Oktober

Die Oktober-Ausgabe des Practical Magic Magazins hält eine bunte Mischung von Beiträgen zu verschiedenen Themen der Magie für Sie bereit.

Freuen Sie sich auf Informationen zum Oktober in der Magie und natürlich auch zu dem Jahreskreis-Fest, welches zum Ende des Monats hin überall zu bunten oder gar gruseligen Kürbis-Dekorationen führen wird: Samhain.

Passend dazu gibt es ein Oktobersuppen-Rezept, viele zauberhafte Ritualvorschläge und interessante Wissenstexte sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Hilfreiche Informationen, unser praktischer Mondkalender und inspirierende Worte und Bilder vervollständigen den bunten Herbst-Strauß.

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer!Zurück zum Shop
      Calculate Shipping