Practical Magic Hexenladen Onlineshop
Practical Magic Hexenladen Ladengeschäft
Practical Magic Hexenladen Logo
Practical Magic Hexenladen Magie-Werkstatt
Practical Magic Hexenladen Online-Magazin
Kristall-Altar

Der Kristall-Altar – positive Raumenergie für unterschiedliche Anforderungen

Ein Kristall-Altar ist ein Platz in einem Raum – egal ob Zuhause oder bei der Arbeit – an dem die Raum-Energie gezielt positiv beeinflusst wird. Mit verschiedenen Edelsteinen und Kristallen, deren Farben und den unterschiedlich gewählten Formen, wird an diesem Kraftort eine ganz persönliche Intention gesetzt. Die Möglichkeiten sind hierbei unendlich, denn neben üblichen Zusammensetzungen – etwa für den Schreibtisch, für das Schlafzimmer oder das Wohnzimmer – geben persönlich gewählte Zutaten dem Kristall-Altar ganz besondere Kraft.

Den einen „perfekten“ Kristall-Altar für alle gibt es nicht.

Eine Platte aus versteinertem Holz symbolisiert beispielsweise oftmals das Fundament einer Familie, fest verwurzelt wie ein Baum, harmonisch und stark. Darauf stehen dann vielleicht der Ehemann, symbolisiert durch eine phallisch geformte Spitze aus Turmalin (dem Inbegriff von Schutz und der Abwehr von Gefahr), die Ehefrau, symbolisert durch einen Rosenquarz-Jumbo in weicher, weiblicher Form (mütterlich, umsorgend, liebevoll), sowie jeweils ein kleiner Trommelstein pro Kind, ausgewählt nach deren Charakter. Diese klassische Zusammenstellung heteronormativer Familienbilder ist nur in den seltensten Fällen wirklich passend und daher auch nur in den seltensten Fällen wirklich kraftvoll.

Besser wirkt dieser Familien-Altar, wenn die Steine nach den tatsächlichen Charakteren und Rollenverteilungen ausgewählt werden. Die Kinder können auch als kleine Spitzen dargestellt werden, da sie ja noch aufstreben sollen, die Eltern unabhängig vom Geschlecht als gleichgeformte, gleichwertige Steine der selben Art – um die Einigkeit zu unterstreichen und zu schützen – und auch die Basis muss nicht immer die der Verwurzelung sein, denn für manchen können Wurzeln auch für Stillstand stehen, das Wort „Versteinerung“ auch unerwünschte Assoziationen wecken. Manche dieser zum Kraftort versammelten Steine stehen nicht auf Stein-Platten, sondern vereinen sich in besonderen Schalen aus passenden Steinsorten oder klarem Glas, stehen auf Holzscheiben oder Selenit-Stäben oder werden um ein Familienfoto herum gruppiert. Nicht selten gesellt sich eine Muschel vom letzten Ausflug ans Meer dazu oder eine besondere Feder, die einem zugeflogen ist …

Wenn man die Vervollständigung des eigenen Familien-Altars noch nicht getroffen hat, dann kann man auch einen Platz im eigenen Kristall-Altar mit einem Stein oder einem anderen Platzhalter belegen, der für die Dinge steht, die man gerne an diesen Ort und in das eigene Leben einladen möchte. Auch das ist schon ein kleiner Liebeszauber!

Das „Warum“ ist ebenso wichtig wie das „Was“ …

Ein Kristall-Altar sollte sich idealerweise aufbauen, wie eine kleine Geschichte die man erzählt und die man auch im Kopf hat, wenn man den Altar betrachtet.

Diese Basis aus _________ symbolisiert  _________  darauf stehen die Steine  _________ und  _________, weil  _________.

Ich / wir werde/n geschützt / energetisiert von _________ und mich / uns umgibt  _________ .

Um mich / uns zu unterstützen  _________  zu erreichen, steht hier noch  _________ .

… und dann spielt das „Wo“ auch noch eine Rolle!

Spätestens am Arbeitsplatz wird der Altar schon nicht mehr nach dem ausgewählt was man ist, sondern nach dem was man braucht. Die Platte aus rotem Jaspis als Basis für mehr Motivation, der kämpferische Turmalin-Turm zusammen mit der klärenden Bergkristall-Spitze gegen alle Fremdeinflüsse und vielleicht ein zum kurzen „zur Hand nehmen und einen Moment entspannen“ einladender Handschmeichler aus dem an das blaue Meer erinnerndem Apatit, dem stark erdendem versteinertem Holz oder dem die Kreativität beflügelndem Polychrom-Jaspis. So wie die Anforderungen im Job variieren, so variieren auch die Kraftorte oder können in bestimmten Situationen angepasst, erweitert oder verändert werden.

Inspirationen für die Verwendung im Arbeitsalltag
Wartezimmer

Wartezimmer oder Empfangsräume sind als Räume des Ankommens und relativ kurzen Verweilens der Patienten oder Gäste ein schwieriger Fall für eine bedarfsgerechte Auswahl. Die Anwesenden sind entspannt, aufgeregt, besorgt, in Eile oder ungeduldig. Für diese Bandbreite an Emotionen eine für jeden passende Kombination zu wählen, ist unmöglich.Das sogenannte goldene Dreieck bezeichnet die harmonisierende Kombination aus Bergkristall, Rosenquarz und Amethyst. Sie spendet Harmonie, Klarheit und beruhigt aufgeregte Gedanken. Diese Art der „neutral positiven“ Energie eignet sich somit besonders für Wartezimmer, Räume mit sehr gemischtem Publikumsverkehr oder Versammlungen. Das goldene Dreieck erfüllt den Raum mit Harmonie, ohne in seiner Energie zu „übergriffig“ auf die anwesenden Personen zu sein, auf deren individuelle Themen und Bedürfnisse man zu diesem Zeitpunkt nicht spezifisch eingehen kann. Kraftsteine wie beispielsweise der rote Jaspis können für einige beflügelnd und energetisierend wirken, während Andere (zum Beispiel im Wartezimmer) sowieso schon aufgeregt genug sind und durch diese zusätzliche Energie völlig aus der Bahn gebracht werden würden.Somit eignet sich das goldene Dreieck bestens dafür, allen Anwesenden etwas Gutes zu tun, ohne zu spezifische Themen zu wählen, die für einige Personen unpassend sein könnten. Eine Basis aus versteinertem Holz bringt die nötige Ruhe und Stabilität.

Geschäfträume

In Geschäftsräumen kann der Fokus sehr spezifisch gewählt werden. Die notwendigen Energien, die für tägliche Abläufe benötigt werden, sind meist klar und variieren selten. So kann als Basis eine Platte aus Eisenkiesel genutzt werden, dessen antreibende und zielstrebige Energie für ein erfolgsorientiertes Team die ideale Grundenergie bietet. Nun gilt es, spezifische Eigenschaften zu wählen, die jedem im täglichen Arbeitsleben von Nutzen sind. Ein Tigerauge Trommelstein fördert die geistige Beweglichkeit und eine offene Ausstrahlung. Ein Pyrit-Würfel symbolisiert eine stabile finanzielle Basis und fördert materiellen Zuwachs. Zu guter Letzt hilft eine Bergkristall-Spitze dabei, den Raum von negativen und destruktiven Energien zu befreien und fördert Geduld und Verständnis, auch im stressigen Arbeitsalltag.

Wer beispielsweise im Call-Center oft mit genervten Kunden arbeitet, möchte gegebenenfalls eine Spitze aus schwarzen Turmalin wählen, welche die empfangenen negativen Energien direkt aufnimmt und diese mit der geduldigen und verständnisvollen Energie des Bergkristalls zu kombinieren.

Die Bedürfnisse im Arbeitsalltag sind komplex und von Branche zu Branche verschieden. Eine achtsame Analyse und Gespräche mit Mitarbeitern oder Kollegen helfen dabei, diese Bedürfnisse zu identifizieren und entsprechend die passenden Kraftstein-Kombinationen für den Kristall-Altar zu finden.

Weitere Inspirationen in den nächsten Ausgaben

In den kommenden Ausgaben geben wir weitere Inspirationen für private Räume wie das Arbeits-, Schlaf- und Wohnzimmer sowie weitere Möglichkeiten im Arbeitsalltag.

Dieser Beitrag ist Teil der August-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 4 von 29

Aktuelle Blog-Beiträge:

  • Ein Kraftstein-Set, um dem Herbst-Blues die Stirn zu bieten! Bestehend aus Karneol (für mehr Motivation und Lebensfreude), Rauchquarz (mindert Ängste und Bedenken), Schneeflockenobsidian (um das Licht im Dunklen zu finden) und rotem Aventurin (stärkt Zuversicht und Urvertrauen). Ein fröhlich-orangefarbenes Baumwollsäckchen für unterwegs liegt dem Set bei! Sie erhalten ein Set aus vier...
  • Neu im Regal: Stern-Steine Von der Natur vor vielen Millionen Jahren erschaffen, haben diese zauberhaften Glücksbringer seit ihrer Entdeckung einen besonderen Platz in der Magie. Da unsere Vorfahren es sich nicht anders erklären konnten, als dass Sterne vom Himmel gefallen sein müssen, gelten die kleinen Stern-Steine – so wie Sternschnuppen...

„Warum ist das limitierte Produkt schon ausverkauft?“

Gratis hier online lesen:
Das Practical Magic Magazin
Gratis online lesen: Das Practical Magic Magazin
Practical Magic Magazin Button Sidebar
Aktuelle Ausgabe: Oktober
Die letzten 3 Ausgaben:
September, August, Juli

Warenkorb & Kundenkonto

Folgen Sie uns auf Instagram & Facebook!

Practical Magic Magazin August Ausgabe

Practical Magic Magazin – Ausgabe Oktober 2021

Die Oktober-Ausgabe des Practical Magic Magazins hält eine bunte Mischung von Beiträgen zu verschiedenen Themen der Magie für Sie bereit. 

Freuen Sie sich auf Informationen zum Oktober in der Magie und natürlich auch zu dem Jahreskreis-Fest, welches zum Ende des Monats hin überall zu bunten oder gar gruseligen Kürbis-Dekorationen führen wird: Samhain.

Passend dazu gibt es ein Oktobersuppen-Rezept, viele zauberhafte Ritualvorschläge und interessante Wissenstexte sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Hilfreiche Informationen, unser praktischer Mondkalender und inspirierende Worte und Bilder vervollständigen den bunten Herbst-Strauß.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer!Zurück zum Shop
      Calculate Shipping