Practical Magic Hexenladen Onlineshop
Practical Magic Hexenladen Ladengeschäft
Practical Magic Hexenladen Logo
Practical Magic Hexenladen Magie-Werkstatt
Practical Magic Hexenladen Online-Magazin

Der beste Weg zum persönlichen Ziel: Kristallklare Absichten setzen!

Magisches Manifestieren von Wünschen fängt mit dem Definieren der eigenen Absichten an. 

Absichten sind, einfach ausgedrückt, die Dinge, die wir in unserem Leben wollen. Das kann Geld sein, eine tiefere spirituelle Verbindung, eine romantische Beziehung, Selbstvertrauen, bessere Gesundheit und so weiter. Das regelmäßige Definieren von Zielen oder Absichten ist eine kraftvolles energetisches Werkzeug, das dabei helfen kann, ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen.

Wir alle wollen etwas in unserem Leben, aber viele setzen sich nicht wirklich hin und definieren den Wunsch genauer. Wenn wir unsere Absichten nur im Hinterkopf behalten, sagen wir dem Universum, dass sie uns nicht wirklich wichtig sind. Undefinierte Absichten sind zerbrechlich und schnell vergessen. Um das Ziel erreichen zu können, muss man die Absichten stärker machen.

Das Festlegen Ihrer Absichten erfordert, dass man vorab die Veränderung identifiziert, die man sich im Leben wünscht. Allein dieser Vorgang macht einem die eigenen Wünsche und Ziele sehr deutlich und kann bereits einen Moment der Erleuchtung bringen. Erfolgreiche Absichtsbildung geht jedoch über den Aha-Moment hinaus.

Rituale helfen dabei, eine Absicht wirklich fest zu verankern.

Die rituelle Handlung ist wie ein Vertrag mit sich selbst oder vielleicht auch dem Universum. Man verspricht darin, an einem bestimmten Thema zu arbeiten, sich zu verbessern, zu wachsen, etwas durchzuhalten oder loszulassen - auch wenn man weiß, dass es vielleicht nicht einfach wird. Ein Ritual durchzuführen hilft dabei „am Ball zu bleiben“, wenn es schwierig wird. „Ich kann doch jetzt nicht aufgeben, ich hab doch extra das Ritual …“ Aber auch so ein Ritual ist nur eine Momentaufnahme. Wer sich immer wieder an die eigenen Absichten erinnert, kann besser danach handeln und auf das Ziel zustreben. Daher werden in vielen Ritualen bestimmte Gegenstände als sogenannte „Anker“ mit dem Wunsch verknüpft. Früher, als Taschentücher noch aus Stoff bestanden und jeder wohlerzogene Mensch eins dabei hatte, hat man sich einfach einen Knoten ins Taschentuch gemacht, um etwas nicht zu vergessen. Die Methode ist aber etwas antiquiert.

Steine sind großartige visuelle und handfeste Erinnerungen, um die Kraft der Absichten zu verstärken.

Jeder Stein bringt unterschiedliche Energien mit sich mit. Es ist aber nicht unbedingt nötig, einen Stein aufgrund seiner energetischen Eigenschaften auszuwählen. Dies wäre eine Auswahl nach dem Verstand, man kann sich auch von der Intuition oder sogar der Kreativität leiten lassen.

Der Verstand weiß (oder liest bei entsprechenden Quellen nach), dass der Fuchsit-Rubin die Liebe anzieht, der grüne Aventurin für guten Schlaf sorgen soll, der Magnesit die Selbstliebe stärkt und der Pyrit Wohlstand und Erfolg anzieht. 

Mit der Intuition wählt man einen Stein, der einen einfach irgendwie „anspricht“. Sei es die Farbe, die Form oder das Gefühl, welches er beim Betrachten oder Berühren auslöst, sein besonderer Name, seine Herkunft oder einfach, dass es sich anfühlt, als würde er nach einem rufen.

Die Kreativität zieht Verbindungen zwischen dem Thema und dem Stein. Ein glasklarer Stein um klar zu sehen, vielleicht in der Form einer Linse. Ein babyrosa Stein für den Kinderwunsch, vielleicht kugelrund wie ein Babybauch. Ein goldglänzender Stein für den Wohlstand in der Form einer Münze oder der an einen Stapel Gold erinnert.

Es gibt keinen falschen Stein, wenn er für Sie ganz persönlich aufgrund irgendeiner Eigenschaft richtig erscheint!

Jedes Mal, wenn Sie den gewählten Stein sehen, sollte er Sie an Ihre Absicht erinnern.

Sie können ihn wie einen Handschmeichler nutzen, bei der Meditation zur Hand nehmen, ihn so aufstellen, dass Ihr Blick oft auf ihn fällt oder als Schmuckstück tragen. Die Verwendung von Steinen in Ihrer Absichts-Routine verbindet Sie mit einer bestimmten Energie und stärkt auf der Reise zur gewünschten Veränderung oder dem erhofften Ziel. Steine können helfen, Zweifel, Sorgen und Ängste auf dem Weg zu überwinden. Es kann tröstend, aufmunternd, bestärkend, motivierend oder beruhigend sein, den Stein zur Hand zu nehmen und sich einen Moment mit ihm zu verbinden.

Zuvor muss der gewählte Stein noch auf das Ziel eingestimmt werden.

Halten Sie den Stein dafür einfach in Ihrer Schreib-Hand und denken Sie an Ihre Absichten oder sprechen Sie diese aus. Sie wollen, dass das Universum Sie hört, nicht Ihre Nachbarn, daher geht es hier nicht um Lautstärke. Wiederholen Sie Ihre Absichten vor sich selbst und vor dem Universum und verbinden Sie diese Gedanken dabei mit Ihrem Stein.

Intentionsstein, Absichtsstein, Anker, Talisman …

Der Stein lenkt Ihren Fokus nun immer wieder zurück auf Ihre Absichten, verstärkt Ihre positiven Gedanken und hilft Ihnen dabei, diese schneller zu manifestieren. Ideal ist es, den Tag - oder gegebenenfalls den mit dem Thema verbundenen Tagesabschnitt (Arbeit, Freizeit, romantisches Beisammensein, Lernphasen, Entspannungsmomente …) - immer mit der jeweiligen Intention zu beginnen und den Stein dabei kurz in der Hand zu halten. Es macht Ihnen Ihre Handlungen während dieser Zeit bewusster, sodass Sie Ihre Energie und Aufmerksamkeit achtsamer und zielgerichteter einsetzen können.

Dieser Beitrag ist Teil der März-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 18 von 28

Passende Produkte:

Bezaubernde Kraftsteine – die Magie der Steine

Kraftsteine haben eine lange Tradition überall auf der Welt!
Schon die Inkas und Azteken verwendeten sie als Glücksbringer, Heilmittel, Talisman oder Amulett und als Gabe für die Götter.

Minerale und Edelsteine und deren Wirkung auf Körper und Seele finden auch in zwei Büchern der Hildegard von Bingen Erwähnung, die etwa in der Zeit zwischen 1150 und 1160 verfasst wurden. Sie betont besonders die positive Kraft der Steine, also die der Verbesserung und Unterstützung.

Magic Mojos Glücksbringer Talismane Amulette
Handschmeichler Glücksstein Halbedelstein Edelstein Trommelstein

Kraftvolle Handschmeichler

Im Gegensatz zu unseren kleineren Kraftsteinen in Taschengröße haben unsere Handschmeichler eine eher ovale Form und handfüllende Größe. Der englische Name Palmstone (palm dt. Handfläche) beschreibt diese Eigenschaft sehr gut. Der Kontakt mit einem Handschmeichler ist ein intensiveres Erlebnis im Vergleich zum kleineren Kraftstein.

Die Schwere und die dadurch vorhandene Präsenz in der Hand lenken den Fokus auf die Verbindung zwischen Stein und Hand und lassen die Energie dadurch noch besser fließen. Dieser intensivere Fokus unterstützt ebenfalls die Anwendung beim Meditieren.

Aktuelle Blog-Beiträge:

„Warum ist das limitierte Produkt schon ausverkauft?”

Gratis hier online lesen:
Das Practical Magic Magazin
Gratis online lesen: Das Practical Magic Magazin
Practical Magic Magazin Button Sidebar
Aktuelle Ausgabe: Oktober
Die letzten 3 Ausgaben:
September, August, Juli

Warenkorb & Kundenkonto

Folgen Sie uns auf Instagram & Facebook!

Practical Magic Magazin - Ausgabe Oktober

Die Oktober-Ausgabe des Practical Magic Magazins hält eine bunte Mischung von Beiträgen zu verschiedenen Themen der Magie für Sie bereit.

Freuen Sie sich auf Informationen zum Oktober in der Magie und natürlich auch zu dem Jahreskreis-Fest, welches zum Ende des Monats hin überall zu bunten oder gar gruseligen Kürbis-Dekorationen führen wird: Samhain.

Passend dazu gibt es ein Oktobersuppen-Rezept, viele zauberhafte Ritualvorschläge und interessante Wissenstexte sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Hilfreiche Informationen, unser praktischer Mondkalender und inspirierende Worte und Bilder vervollständigen den bunten Herbst-Strauß.

0
    0
    Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leer!Zurück zum Shop
      Calculate Shipping