Practical Magic Hexenladen Onlineshop
Practical Magic Hexenladen Ladengeschäft
Practical Magic Hexenladen Logo
Practical Magic Hexenladen Magie-Werkstatt
Practical Magic Hexenladen Online-Magazin
[rank_math_breadcrumb]

Inhaltsangabe Ausgabe September

Practical Magic Magazin August Ausgabe

Ausgabe September

Der Sommer ist vorbei, der Herbst lädt noch zu letzten magischen Ausflügen in die Natur ein. Dann ist es Zeit, es sich Zuhause mit einer schönen Tasse Tee und etwas Gutem zu Lesen gemütlich zu machen. Wir laden Sie ein, diese gemütliche Zeit mit einem Ausflug in die Magie zu verbringen.

Diese Ausgabe des Online-Magazins nimmt Sie auf einen bunten Herbst-Spaziergang mit. Sie entdecken nicht nur die Magie der herbstlichen Helfer am Wegesrand, sondern erfahren auch vieles zu ihrer magischen Verwendung.

Neben zauberhaften Ritualvorschlägen und Hintergrundwissen zu verschiedenen Themen der Magie, finden Sie im Magazin auch unseren praktischen Mond-Kalender, Antworten auf häufig gestellte Fragen, hilfreiche Informationen sowie inspirierende Worte und Bilder.

Blättern Sie sich per Klick durch die Seiten des Magazins oder wählen Sie gezielt Artikel aus dem Inhaltsverzeichnis.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

PracticalMagic.de-Schriftzug

In dieser Ausgabe – direkt zu den Artikeln

Der Herbst in der Magie
Der Herbst in der Magie

Diese Jahreszeit wird in der Magie besonders mit Übergängen und mit grundlegenden Veränderungen in Verbindung gebracht. Auch die Natur zeigt uns diese Transformation. Zunächst noch in leuchtender Schönheit: Ein bunter Mix aus Orange- und Gelbtönen ersetzt das saftige Grün der Blätter, das uns durch den Sommer begleitet hat. Die stetig früher beginnende Dunkelheit erinnert uns dabei schon an den nahenden Winter.

Herbst Tag und Nacht Gleiche Equinox 22. / 23. September
​Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche
Jahreskreis-Fest

Der Hintergrund zu diesem Tag im Jahreskreis ist der Moment, an dem die Sonne den Himmelsäquator im Herbstpunkt passiert. Es ist einer der zwei Tage im Jahr, an denen der lichte Tag und die dunkle Nacht gleich lang dauern. Danach sind die Nächte erstmal länger als die Tage.

Schutzzauber, die den Haushalt vor den dunkeln Energien der dunkleren Jahreszeit bewahren sollen, werden an diesem Tag hergestellt und am höchsten Punkt des Hauses angebracht / aufbewahrt. Außerdem werden magische Utensilien, wie Schutzamulette, Räucherkessel oder Hexenbesen, von alten Energien gereinigt und danach mit neuer (Schutz-)Energie aufgeladen.

Herbst-Mandala
Der Zauber des Herbstes mit einem Herbst-Mandala darstellen

Das Legen eines Herbstblatt-Mandalas kann eine tiefgreifende und erfüllende Erfahrung sein, die sowohl künstlerische als auch spirituelle Elemente vereint. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Herbstsaison zu feiern und gleichzeitig einen Zustand der Meditation und des inneren Friedens zu erreichen.

Herbst Tag und Nacht Gleiche Equinox 22. / 23. September
​Der Zauber des Herbstes: Nutzen Sie die Herbstenergie!

Der September ist mit seiner Energie ein ganz besonderer Monat, der den Übergang von Sommer zu Herbst markiert. Es ist eine Zeit des Gleichgewichts, in der Tag und Nacht etwa gleich lang sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen verschiedene Ideen vor, wie Sie die Energie des beginnenden Herbstes für sich nutzen können.

Der September in der Magie - Magie der Monate - oben

September, der Monat der Übergänge

Der September ist traditionell eine Zeit der Übergänge.
Der Sommer ist zu Ende, die Sommerferien auch. Die Kinder gehen wieder zur Schule, die Schulanfänger beginnen mit dem „Ernst des Lebens“. Auf den Feldern ist nichts mehr zu tun.

Es wird langsam immer früher dunkel. Die ersten Blätter fallen und das ist das Zeichen für uns, uns langsam auf die dunklere Jahreszeit vorzubereiten.

Pulver in der Magie

Magische Pulver für kraftvolle Magie!

Pulver zum Verstreuen haben schon immer einen festen Platz in der Magie gehabt. Man findet sie in allen magischen Richtungen weltweit in verschiedenen Formen und für sehr, sehr unterschiedliche Anwendungszwecke.

Pulver sind in der Magie nicht unumstritten. Die Möglichkeit es zum Nachteil Dritter einzusetzen, bietet sich bei dieser Magieform sehr viel mehr an, als bei vielen anderen Formen.

Viele Traditionen sehen eine negative Verwendung vor, mindestens ebenso viele Rezepte richten sich aber auf positive Einsätze zum Schutz, zur Reinigung, zur Heilung oder als Kraftspender.

Madagaskar - Landschaft

Unsere Mineralien aus Madagaskar – Direktimport

In diesem Artikel möchten wir einige Einblicke in die Verarbeitung unserer Mineralien in Madagaskar geben und die verschiedenen von dort bezogenen Steinsorten vorstellen. Die Insel selbst ist großzügig mit ihren Schätzen. Wunderschöne Steine in außergewöhnlichen Farben und Mustern können oftmals sogar ganz ohne das Aufbrechen der Erde gefunden werden.

Muskatnuss und Muskatblüte
Magie aus dem Gewürzregal: Muskatblüte (Macis) und Muskatnuss

Muskatnuss und Muskatblüte sind nicht nur einfache Gewürze, die in der Küche Verwendung finden, sondern sie haben auch eine reiche Geschichte und vielseitige symbolische Bedeutungen.

Sie sind integraler Bestandteil vieler kulinarischer Traditionen weltweit. Aber nicht nur in der Küche, auch in der Medizin, in Ritualen und in der Symbolik haben sie eine lange Geschichte. Lassen Sie uns einen Blick auf die vielseitige Verwendung dieser faszinierenden Pflanzenteile werfen.

Hier möchten wir einen kleinen Blick auf die Verwendung von Muskat durch die Jahrhunderte und Kulturen hinweg werfen.

Herbst Tag und Nacht Gleiche Equinox 22. / 23. September
Ein neuer Blick auf die Welt der Mineralien:
Die Faszination durch das Mikroskop

Stellen Sie sich vor, Sie halten einen glänzenden, farbenfrohen Stein in der Hand. Haben Sie sich jemals gefragt, was sich in den tiefen Strukturen vielleicht noch verbirgt? Viele Steine haben bei einer starken Vergrößerung mehr zu zeigen, als das Auge allein erfassen kann. Einen erweiterten Einblick bietet die faszinierenden Welt der Mikroskopie, in der Mineralien und Steine komplexe Welten voller Geheimnisse und Überraschungen sein können.

Magie auf dem Herbstspaziergang
Magischer Herbst-Spaziergang

In den Tagen vor der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, sollte man einen großen Hebst-Spaziergang einplanen, um Pflanzen und Beeren für die magische Verwendung zu sammeln.

Hier stellen wir einige der gängigsten Dinge vor, die man praktisch auf jedem Herbst-Spaziergang findet, von denen aber nur die wenigsten wissen, dass man sie magisch verwenden kann.

Wermutkraut in der Magie
Die Anwendung vom Serpentin

Der Serpentin ist traditionell ein Stein zum Schutz gegen negative Einflüsse und vor schwarzer Magie. Sein Name stammt vom lateinischen Wort für „Schlange“.

Die Assoziation von mit „gespaltener Schlangenzunge“ (schlecht) über einen redenden Mitmenschen mit hinterlistigen Schlangen kommt hierbei nicht von ungefähr.

Schlüssel & Knotenmagie
Schlüssel in der Magie

Schlüssel sind seit jeher Bestandteil all jener Rituale, mit deren Hilfe Hindernisse überwunden werden wollen.

Wir erklären, wie man mit Schlüsseln und passenden Knoten magische Türen öffnet oder schließt.

Magischer Sommer-Spaziergang

Es gibt viele Tabellen in Büchern und auf Internetseiten zum Thema „Farben in der Magie“. Man kann nach diesen Tabelle fast alle Zutaten für einen Zauber auswählen, etwa die durchgefärbten Ritualkerzen, verwendete Stoffe, Bänder etc.

Aber wer uns schon mal direkt um eine Empfehlung zu einem speziellen – persönlichen – Thema gefragt hat, der weiß wie häufig unsere Antwort lautet: „Einfach auf’s Bauchgefühl hören!“.

Die Farbe Grün in der Magie
Die Farbe GRÜN in der Magie

Die Farbe Grün kann man man für alle rituellen Handlungen bezüglich der Anziehung von Glück, Erfolg, materiellem (Zu-)Gewinn und Wohlstand nutzen.

Mit einem passenden Ritual, um mehr Kunden / Klienten in die eigenen Räume zu bringen.

Die Eberesche in der Magie
Vogelbeere – Sorbus aucuparia

Die leuchtend roten Vogelbeeren werden zu unrecht häufig verdächtigt, giftig zu sein. Tatsächlich sind sie aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehaltes sogar sehr gesund.

In der Volksmagie wird Ebereschen-Holz oft zur Herstellung von Zauberstäben oder anderen magischen Gegenständen verwendet. Wanderstöcke aus diesem Holz sollen besonders die unterstützen (und schützen), die häufig bei Nacht wandern.

Amulett für einen Glückszauber
Ebereschen-Zauber – Ein Talisman, um einem Pechvogel zu helfen

Leuchtend rot-orange sieht man ab September die Vogelbeeren an den Bäumen hängen. Das macht es leicht, auch für ungeübte Sammler, die so geschmückten Ebereschen bei einem Waldspaziergang zu entdecken.

Das Holz der Eberesche wird in der Magie oft als „göttlich“ bezeichnet.
Es heißt, man findet in jedem Stück Ebereschenholz starke Zauberkraft. Dadurch eignet es sich ganz besonders dazu, einen glücksbringenden Talisman herzustellen.

Rituale & Zauber
Wie Walnüsse Wünsche unterstützen können …

Wir zeigen Ihnen, wie man Walnüsse in der Magie als „energetischen Umschlag“ für Wünsche nutzt.

Weiterlesen ->

Was ist eigentlich (Ritual-)Magie?

Magie hilft Ihnen, zu erreichen, was Sie erreichen möchten. Magie ist eine Kraft, um Energien zu verwandeln, um persönliche Ereignisse oder Emotionen zu lenken.

Weiterlesen ->

Mond-Magie
Mondkalender September

Der aktuelle Mondkalender des Monats mit allen magischen Tagen.

Weiterlesen ->

„Brauche ich einen Mondkalender?“

Unsere Antwort auf diese häufig an uns gestellte Frage.

Weiterlesen ->

Rauchquarze
Die Anwendung vom Rauchquarz

Rauchquarz ist seit jeher als eines der stärksten und wirksamsten Mittel zur Auflösung und Umwandlung negativer Energien bekannt. Er schützt die Aura und den Körper vor negativen Schwingungen und hilft dabei, bereits aufgenommene unerwünschte Energien loszulassen.

Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?

Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?

Hier könnte auch nur ein „JA!“ mit vielen Ausrufezeichen stehen, wenn das nicht so hässlich aussehen würde.

Wie oft liest man, grade im Internet, dass zur Durchführung von Ritualen eine magische Grundausbildung gehört.

Meinungen zur Magie, Ritualen und dem magischen Alltag
Magie und Schokoladenkuchen – eine persönliche Meinung

Ein Gedanken-Experiment: Du bittest alle Deine Freunde und Bekannten, auf eine Party je einen selbst gebackenen Schokoladenkuchen mitzubringen. Stell Dir das mal einen Moment vor. Was für einen Kuchen macht Deine beste Freundin, wie sieht der Kuchen aus, den der nette Arbeitskollege mitbringt? Kannst Du einschätzen, was der neue Nachbar wohl so backen würde, auch wenn Du nie mit ihm über das Backen geredet hast?

Du wirst viele Schokoladenkuchen bekommen, die kaum unterschiedlicher sein könnten.

So ist es auch in der Magie und das ist auch gut so!

Rosen in der Magie
Das Eichenbad​

Der Herbst setzt ein – auch wenn wir das noch gar nicht wahr haben wollen. Das Gute an dieser Jahreszeit: Die Eicheln sind reif und fallen uns buchstäblich vor die Füße! Nutzen Sie dieses Geschenk der Natur für ein Bade-Ritual.

Es ist ein Zauber, um Geist und Körper von allem Unheil zu reinigen.

 

Bilder
Fluss der Energien in der Magie
So wie uns ein Spaziergang im Wald mit neuer Energie erfüllt, so genießen auch Steíne einen Ausflug zurück in die Natur. Ein schöner Platz im Moos und ein Moment Ruhe energetisieren und verwöhnen sowohl die Steine als auch uns.
Geldzauber
Vollmond September
Dunkelmond September
Monat der Weinrebe
02. September bis 29. September
Muin – Vine Moon

Die wilde Weinrebe wurde bei den Kelten „Muin“ genannt. Dies ist der Monat der letzten Ernte von Pflanzen und Kräutern für magische Verwendung.

Der Zeitraum eignet sich besonders für Rituale, die den persönlichen Ausgleich bringen sollen. Denn so wie der Tag und die Nacht zur Gleiche genau gleich lang sind, so können auch unsere Gefühle in dieser Zeit ins Gleichgewicht gebracht werden.

Inhaltsverzeichnis

☆ Die Magie der Jahreszeiten: Der Herbst
☆ Der Zauber des Herbstes: Nutzen Sie die Herbst-Energie
☆ Der Zauber des Herbstes: Herbst-Mandala
☆ Magischer Herbst-Spaziergang
☆ Die Magie der Monate: 
September, der Monat der Übergänge
☆ Die Feiertage im Jahreskreis: 22./23. September – Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche
Das Eichenbad
☆ Kräuter-Almanach: Muskatblüte & Muskatnuss
☆ Magisches Wissen: Magische Pulver für kraftvolle Magie!

☆ Stein-Kompendium: Rauchquarz – auch Morion
Die Faszination durch das Mikroskop: Teil 1
Unsere Steine und Mineralien aus Madagaskar
☆ Die Magie laut Wikipedia …
☆ Magisches Wissen: Informationen über die Magie
☆ Wer eine Eiche pflanzt …
„Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?
„Magie ist …
☆ Wie Walnüsse Wünsche unterstützen können …
☆ Die wirkungsvollste Farbe für ein Ritual ist …
☆ Die Farben in der Magie: Die Farbe GRÜN in der Magie
☆ Keltischer Kalender: Monat der Weinrebe – 02. September bis 29. September
☆ Meinung: Magie und Schokoladenkuchen
☆ Schlüssel in der Magie
☆ Der Vollmond im September
☆ Wenn der (Voll-)Mond im Sternzeichen Widder steht
☆ Mondkalender September
☆ „Brauche ich einen Mondkalender?
☆ Der Dunkelmond im September
☆ Magische Pflanzen: Eberesche (Vogelbeere) – Sorbus aucuparia
☆ Ein Ebereschen-Zauber
☆ Stein-Kompendium: Serpentin – auch Schlangenstein
☆ Steine im Wald …
☆ Der Hexenkalender für den September
☆ Vorschau auf die Oktober-Ausgabe

Vorschau April Magazin
Möchten Sie informiert werden,
sobald wieder eine neue Ausgabe erscheint?

Bitte informieren Sie mich entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung 1x pro Monat über das Erscheinen des Kalenders und des Magazins per E-Mail und senden Sie mir zusätzlich maximal 2x pro Monat Informationen zu Ihrem Produktsortiment und Ihren Dienstleistungen zu. Ich kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber „Practical Magic, Meike Menzel“ widerrufen. Entweder über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine formlose E-Mail an info@practicalmagic.de

September, der Monat der Übergänge

Der September in der Magie - Magie der Monate - oben

September, der Monat der Übergänge

Der neunte Monat nach dem gregorianischen Kalender (und der erste Herbst-Monat), verdankt seinen Namen dem lateinischen Namen der Zahl Sieben („septem“), denn im römischen Kalender war dies der siebte Monat.

Traditionell gilt der September als eine Zeit des Übergangs. Der Sommer ist zu Ende, die Sommerferien auch. Die Kinder gehen wieder zur Schule, die Schulanfänger beginnen mit dem „Ernst des Lebens“. Auf den Feldern ist die Erntezeit vorüber. Die Tage werden kürzer, und es wird langsam immer früher dunkel. Die ersten Blätter fallen und das ist das Zeichen für uns, uns langsam auf die dunklere Jahreszeit vorzubereiten.

Man bereitet sich auf die dunkle Jahreszeit vor.

Die Sonne scheint zwar noch golden, hat aber viel von ihrer Kraft verloren. Noch strahlt die Welt in warmen Farben, doch wir wissen, dass bald die stille Zeit des Winters bevorsteht.

Es ist die Zeit, um sich das vergangene Jahr anzuschauen. Was hat man erreicht, welche Dinge im Leben sind abgeschlossen, welche möchte man noch weiterführen?

Es bleibt noch etwas Zeit, um nachzubessern, was bisher vielleicht noch nicht vollendet wurde. Damit man am Ende des Jahres dann mit sich selbst – und den persönlichen Erträgen des Jahres – ganz und gar zufrieden sein kann.

In den September fällt auch einer der vier kleineren Feiertage des Jahreskreises.

Die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (auch: Mabon) wird am 22. / 23. September gefeiert. So wie der Tag und die Nacht an diesem Tag genau gleich lang sind, so können auch unsere Gefühle an diesem Tag ins Gleichgewicht gebracht werden.

Auch der Vorhang zwischen der physischen und der spirituellen Welt wird zu dieser Zeit dünner, da beide Seiten in ein Gleichgewicht der Stärke kommen. Die Pforten zwischen beiden Welten beginnen sich zu öffnen. An Samhain (31. Oktober) erreicht diese Transzendenz ihren Höhepunkt. Wer mit den Geistern auf der anderen Ebene sprechen oder sie um Hilfe bitten möchte, kann in dieser Zeit mit besonderen Erfolgen rechnen.

 

Besondere Tage im September

21. September – Weltfriedenstag
22. September – Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche

Der Mond im September

15. September (Freitag) Dunkelmond in der Jungfrau um 3:39 Uhr

29. September (Freitag) Vollmond im Widder um 11:57 Uhr

Die Natur hängt voller magischer Helfer …

Eine früher weit verbreitete Methode, die Energien von Beeren und Früchten im September für die Magie einzufangen, ist heutzutage weitestgehend in Vergessenheit geraten: mit Magie färben!

Einst wurden die Reste der Früchte nach dem Entsaften (also der Trester / Pressrückstand) dazu verwendet, kleine Quadrate aus ungefärbtem Naturstoff einzufärben. Für die Herstellung eignen sich alle farbenfrohen Vertreter ihrer Art. Beispielsweise Heidelbeeren (Blaubeeren), Brombeeren, Himbeeren, Fliederbeeren (Holunderbeeren), Vogelbeeren und Hagebutten etc.

Nach dem Trocknen trug der Stoff nicht nur die Farbe, sondern auch die Energie, die man der jeweiligen Pflanze zuspricht.

Die Stoffstücke wurden dann zusammen mit einigen getrockneten Blättern der jeweiligen Art aufbewahrt. Stoff und Blätter dienten dann später zum Beispiel als Grundlage für die Herstellung von Glücksbeutelchen.

Holundertinte Magische Tinte
Wer nur vereinzelte Früchte sammeln und verarbeiten möchte, also ohne die Menge / den Aufwand des Entsaftens, der kann den Stoff auch direkt mit dem aus den Früchten oder Blättern austretenden Saft bearbeiten. Etwa mit Mustern bestempeln, mit dem Pinsel bemalen, thematisch passende Symbole draufreiben etc.

Heidelbeere (Blaubeere)
Schutz, Fluchbrecher, gegen Unglück
Brombeere
Gesundheit, Schutz, Wohlstand
Himbeere
Liebe, Leidenschaft, Sinnlichkeit
Fliederbeere (Holunderbeere)
Schutz, Fruchtbarkeit, Liebe, Neubeginn
Vogelbeere (Ebereschenbeere)
Kraft, Schutz, Heilung, Erfolg
Hagebutte (Wildrose)
Liebe, Glück, Zusammenhalt, Harmonie

Der September in der Magie - Magie der Monate - unten

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 5 von 35

Kategorie:
Die Magie der Monate

Der Herbst in der Magie

Der Herbst in der Magie

Der Herbst in der Magie

Diese Jahreszeit wird in der Magie besonders mit Übergängen und mit grundlegenden Veränderungen in Verbindung gebracht. Auch die Natur zeigt uns diese Transformation. Zunächst noch in leuchtender Schönheit: Ein bunter Mix aus Orange- und Gelbtönen ersetzt das saftige Grün der Blätter, das uns durch den Sommer begleitet hat. Die stetig früher beginnende Dunkelheit erinnert uns dabei schon an den nahenden Winter.

Das alles zusammen sorgt für besinnliche Abende, an denen – neben dem Genuss der Gemütlichkeit – auch Zeit ist für Gedanken, Wünsche und ganz besonders für das Schmieden von Zukunfts-Plänen für erwünschte Veränderungen.

Die Bäume und Sträucher hängen voller Beeren und Früchte …

Die letzten magischen Helfer aus der Natur müssen jetzt noch unter Dach und Fach gebracht werden, denn Pflanzen und Kräutern für die magische Verwendung sollten nach dem Jahreskreis-Fest Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (22./23.09.) nicht mehr in größeren Mengen gesammelt werden. Sie gehören den Tieren für den Winter.

Den Herbst willkommen heißen.

Wer diese Zeit so sehr liebt wie wir, der sollte den beginnenden Herbst nun begrüßen und ehren. Das geht ganz einfach, indem man an einem golden-herbstlich-sonnigen Tag einen langen Spaziergang unternimmt und besonders aufmerksam auf die Veränderung in der Natur achtet. Die schönsten Herbstboten sammelt man dabei für den Herbstaltar ein.

Etwa Rindenstücke, gefallene Äste oder die Fruchthüllen der Haselnüsse, deren Inhalt schon von den Eichhörnchen stibitzt wurde. Beeren und Zapfen, bunte Blätter, Kastanien und Eicheln …

Mit Liebe gesammelte Schätze.

Diese Ausbeute arrangiert man später auf einem Teller oder Kerzenhalter, in dessen Mitte eine naturweiße, braune oder orangefarbene Kerze steht. Auf das „Potpourri“ kann man jetzt noch ein ätherisches Öl mit einem harzigen, waldigen oder erdigen Duft träufeln. Etwa Zedernholz, Vetiver, Fichte oder etwas Ähnliches.

Ein Licht flackert fröhlich in der Dunkelheit …

Bei Einbruch der Dunkelheit entzündet, erhellt die Kerze dann die Stimmung und den Raum. Bitte achten Sie darauf, dass die Kerze nichts entzünden kann und lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt.

Magischer Herbst: Herbst-Laterne
Besonders gut eignen sich bei so trockenen und daher leicht entzündlichen Dekorationen auch Glas-Laternen, bei der die Kerze oberhalb der Fundstücke sicher in einem Halter steht, wie man sie von der Laternen-Magie her kennt.

Den Zauber des Herbstes einfangen: der Herbstaltar

Ein Herbstaltar dient als physischer und spiritueller Raum, der die Energie der Saison einfängt. Er kann als Ort der Meditation, der Dankbarkeit oder einfach der stillen Reflexion dienen. Durch die bewusste Auswahl von Objekten und Symbolen, die die Essenz des Herbstes sowie Ihre persönlichen Wünsche repräsentieren, schaffen Sie eine heilige Stätte, die dabei hilft, sich ganz einfach mit der Natur, mit der Energie des Herbstes und mit sich selbst zu verbinden. Beginnen Sie mit einer kleinen Liste von Dingen, die für Sie den Herbst symbolisieren. Überlegen Sie, welche Elemente Sie bereits zu Hause haben und welche Sie vielleicht bei einem Spaziergang in der Natur finden könnten. Ihr Altar darf mit der Zeit wachsen und sich verändern. Lösen Sie sich von dem Gedanken, direkt einen „perfekten“ Aufbau zu finden. Ihr Altar muss niemandem gefallen, außer Ihnen selbst!

Auswahl des Ortes

Der erste Schritt bei der Gestaltung eines Herbstaltars ist die Auswahl des richtigen Ortes. Es kann ein kleiner Tisch, ein Regal oder eine Ecke eines Raumes sein. Wählen Sie einen Ort, an dem Sie möglichst ungestört sein können. Ein Platz am Fenster mit Blick auf die Natur ist hierbei natürlich ideal, allerdings nicht zwingend notwendig. Wenn Sie sich für einen Ort entschieden haben, reinigen Sie diesen sowohl weltlich als auch energetisch. Ein sauberer Raum hilft, die Gedanken zu klären und schafft Platz für Neues.

Farbpalette

Die Farben des Herbstes sind warm und erdig. Denken Sie an Orange, Rot, Braun, Gelb und Gold. Diese Farben können in Form verschiedener Elemente eingebracht werden. Eine gute Basis bieten Tücher. Besuchen Sie vielleicht einen Stoffladen, um ein paar farblich passende Tücher zu finden, oder schauen Sie in einem Bastelladen nach anderen Deko-Elementen.

Ein Waldspaziergang: Gefallene Blätter und Zweige

Beachten Sie, was in Ihrer unmittelbaren Umgebung gerade wächst und gedeiht. Integrieren Sie diese Elemente in Ihren Altar, um eine tiefere Verbindung zur Natur und zur jeweiligen Jahreszeit herzustellen. Ein Spaziergang durch den Wald oder über ein Feld kann Ihnen viele Ideen für natürliche Elemente geben.

Sammeln Sie Blätter und Zweige, die die Veränderung der Jahreszeiten repräsentieren. Sie können sie in kleinen Vasen arrangieren oder einfach lose auf den Altar legen. Mit kleinen Ästen lassen sich ebenfalls Symbole wie beispielsweise Runen legen. Aus Blättern können bunte Mandalas gestaltet werden. Ein Spaziergang durch den Wald oder Park bietet die perfekte Gelegenheit, diese natürlichen Elemente zu sammeln. (Achten Sie darauf, dass die Blätter und Zweige trocken sind, bevor Sie sie auf den Altar legen, um Schimmelbildung zu vermeiden.)

Die Ernte des Herbstes: saisonale Früchte und Gemüse

Kürbisse, Äpfel und Maiskolben sind nicht nur dekorativ, sondern symbolisieren auch die Ernte und die Fülle der Erde. Lassen Sie sich vielleicht von unserem Artikel „Magischer Herbst-Spaziergang“ inspirieren, um die verschiedenen Energien des Herbstes auf Ihren Altar zu bringen. Sie könnten ebenfalls einen Wochenendtrip zum nächsten Bauernmarkt oder Hofladen planen, um frische, saisonale Produkte aus Ihrer Region zu erwerben.

Kerzen

Kerzen sind aus dem Herbst und dem Winter nicht wegzudenken. Wählen Sie Farben, die die Herbstpalette ergänzen. Besonders schön sind auch Kerzen, bei denen das Licht durch ein farblich passendes Glas schimmert.

Persönliche Gegenstände

Fügen Sie persönliche Gegenstände hinzu, die für Sie eine besondere Bedeutung haben, wie Fotos, Schmuck oder kleine Erinnerungsstücke. Diese könnten Gegenstände sein, die Sie an besondere Momente im vergangenen Jahr erinnern oder die Sie mit geliebten Menschen verbinden. Sie könnten auch kleine Notizen oder Briefe hinzufügen, die Ihre Gedanken und Gefühle in dieser besonderen Zeit des Jahres ausdrücken.

Die Kraft der Dankbarkeit

Fügen Sie Gegenstände hinzu, die die Dinge in Ihrem Leben repräsentieren, für die Sie dankbar sind. Dies kann eine schöne Möglichkeit sein, Ihre Dankbarkeit auszudrücken und sich auf die positiven Aspekte Ihres Lebens zu konzentrieren. Um diese Praxis zu vertiefen, könnten Sie ein Dankbarkeitstagebuch neben dem Altar platzieren. Jedes Mal, wenn Sie am Altar vorbeikommen, schreiben Sie eine Sache auf, für die Sie dankbar sind.

Worte der Kraft: Affirmationen

Ein goldfarbener Lackstift und ein schönes Stück Papier – mehr braucht es nicht, um Ihren Altar mit persönlichen Affirmationen zu ergänzen. Ganz gleich, ob Sie einzelne Worte oder ganze Sätze aufschreiben, legen Sie diese auf oder neben Ihren Altar.

Doch wie können Sie sicherstellen, dass diese kraftvollen Worte nicht einfach in der Hektik des Alltags übersehen werden?

Interaktive Affirmationen
Machen Sie es zu einer täglichen Praxis, die Affirmationen aktiv in Ihr Leben zu integrieren. Jedes Mal, wenn Sie an Ihrem Altar vorbeigehen oder dort Zeit verbringen, nehmen Sie einen der Zettel in die Hand und lesen Sie die Affirmation laut oder leise vor. Spüren Sie dabei, wie die Worte in Ihnen nachklingen und wie sie Ihre Energie und Ihre Gedanken beeinflussen. Sie können auch am Morgen eine Affirmation wählen, die Sie durch den Tag begleitet.

Wöchentlicher Wechsel
Um die Frische und Relevanz der Affirmationen zu erhalten, könnten Sie diese wöchentlich wechseln. Dies hält nicht nur Ihren Altar lebendig, sondern gibt Ihnen auch die Gelegenheit, Ihre aktuellen Bedürfnisse und Gefühle zu reflektieren.

Visualisierung
Nutzen Sie die Kraft der Visualisierung, um die Wirkung der Affirmationen zu verstärken. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, wie die positiven Aussagen Wirklichkeit werden. Dies kann eine zauberhafte Ergänzung zu Ihrer täglichen oder wöchentlichen Praxis sein.

Tarot- oder Orakel-Karten

Wenn Sie mit Orakel-Karten oder Tarot-Karten arbeiten, kann der Herbst-Altar auch dazu genutzt werden, eine entweder für die ganze Zeit gezogene Karte zu präsentieren oder die persönliche Tageskarte ins rechte Licht zu rücken.

Kraftsteine auf dem Herbstaltar

Kraftsteine können eine wunderbare Ergänzung für Ihren Herbstaltar sein, da sie nochmal sehr spezifische Energien und Schwingungen auf Ihren Altar und in den Raum bringen. Unsere persönlichen Favoriten für den Herbst sind der Karneol, der Schneeflockenobsidian, der Rauchquarz und der rote Aventurin.

Karneol: Dieser Stein ist bekannt für seine Fähigkeit, Lebensfreude, Mut und Selbstvertrauen zu fördern. Er kann Ihnen helfen, die Energie des Herbstes in einer positiven und aktiven Weise zu nutzen. Der Karneol ist auch ein Stein der Kreativität und kann Sie inspirieren, neue Projekte zu beginnen oder bestehende zu vollenden. Mehr über den Karneol

Schneeflockenobsidian: Dieser Stein ist ideal für die innere Einkehr und Reflexion, die der Herbst oft mit sich bringt. Er hilft, mentale Klarheit zu schaffen und negative Energien zu neutralisieren. Der Schneeflockenobsidian kann auch bei der Transformation und beim Loslassen von alten Mustern unterstützen. Mehr über den Schneeflockenobsidian

Rauchquarz: Dieser Stein ist besonders nützlich für die Erdung und das Finden von Balance, was perfekt zum Gleichgewicht der Tagundnachtgleiche im Herbst passt. Der Rauchquarz kann auch dabei helfen, Stress abzubauen und eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Mehr über den Rauchquarz

Roter Aventurin: Dieser Stein fördert die Vitalität und die Lebenskraft und kann Ihnen helfen, die Herausforderungen des Lebens mit Optimismus und Selbstvertrauen zu meistern. Er ist auch bekannt dafür, die Kreativität und die Entschlossenheit zu fördern. Mehr über den roten Aventurin

Alle vier genannten Kraftsteine erhalten Sie bei uns sowohl einzeln als auch in unserem saisonalen Kraftstein-Set „Herbstfreude“.

Ihr persönlicher Herbstaltar möchte erschaffen werden!

Jetzt sind Sie an der Reihe! Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und gestalten Sie Ihren eigenen Herbstaltar. Bestimmt haben Sie auch noch eigene Ideen, die in diesem Beitrag nicht erwähnt wurden. Ob es nun ein besonderes Familienfoto ist, das Sie in Erinnerungen schwelgen lässt, oder ein ganz persönliches Symbol, das für Sie den Herbst verkörpert – Ihr Altar wird umso kraftvoller sein, je mehr von Ihrer eigenen Energie und Persönlichkeit er enthält. Fangen Sie einfach an und lassen Sie sich von der Magie des Herbstes inspirieren!

Auf den Herbst folgt der Winter …

Die Zutaten des Herbst-Arrangements werden nach dem letzten Herbst-Vollmond und vor dem ersten Winter-Vollmond gegen die winterliche Variante ausgetauscht. Eine heidnische Tradition, deren Nachkommen man im christlichen Adventskranz wiederfinden kann.

Später folgen dann der Frühling und der Sommer, sodass die Magie über den Jahreszeiten-Altar oder die magische Laterne immer einen Platz im Alltag einnimmt.

Der Herbst in der Magie

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 1 von 35

Kategorie:
Die Magie der Jahreszeiten

Magischer Herbst-Spaziergang

Magie auf dem Herbstspaziergang

Magischer Herbst-Spaziergang

Blüten und Kräuter findet man jetzt im Herbst immer seltener, dafür hängen Bäume und Sträucher voll mit Beeren, Nüssen und Früchten.

In den Tagen vor der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, sollte man einen großen Herbst-Spaziergang einplanen, um Pflanzen und Beeren für die magische Verwendung zu sammeln. Diese Zeit ist besonders kraftvoll, da sie den Übergang von einer Jahreszeit zur nächsten markiert und die Energien in einer besonderen Weise fließen.

Hier stellen wir einige der gängigsten Dinge vor, die man praktisch auf jedem Herbst-Spaziergang findet, von denen aber nur die wenigsten wissen, dass man sie hervorragend magisch verwenden kann. Dieser Artikel bietet einen kleinen Einblick in die magischen Eigenschaften verschiedener Herbstfrüchte und -pflanzen. Nutzen Sie dieses Wissen, um Ihre eigenen magischen Rituale und Zauber zu bereichern.

Holunderbeeren (Fliederbeeren)

Magie der Fliederbeere

Synonyme: Schwarzer Holunder, Holler, Hollernbusch, Fliederbeerbaum, Elderbaum
Planet: Venus
Element: Wasser
Kräfte: Schutz, Fruchtbarkeit, Liebe, Heilung, Wohlstand, Neubeginn

Tinte, die aus den zerstoßenen Früchten hergestellt wurde, verwendet man in Liebeszaubern. Tinte aus dem grünen Saft der zerriebenen Holunderblätter hingegen verwendet man in Zaubern für Wohlstand, Wachstum und Neubeginn. Man kann mit diesen Tinten entweder auf Ritualpapier schreiben oder Stoff bemalen / bestempeln, der dann später beispielsweise zu Mojobeutelchen verarbeitet wird.

Beide Tinten werden – jede für sich, nicht gemischt – zusammen innerhalb von Zaubern verwendet, welche die Fruchtbarkeit anziehen sollen. In einem weit verbreiteten Ritual schreibt man beispielsweise im Licht von drei Kerzen (rosa für die Frau, grün für den Mann, weiß für das gewünschte Kind) die Namen des Paares auf ein weißes Stück Stoff. Den Namen des Mannes mit der Tinte der Blätter, den Namen der Frau mit der Tinte der Beeren. Um die Namen herum tupft man einen Kreis aus einzelnen Punkten, wobei beide Tinten abwechselnd verwendet werden. Nachdem die Kerzen ganz abgebrannt sind, wird dieses Stück Stoff unter das Bettlaken gelegt.

Sobald dieser Zauber gewirkt hat, sollte die Frau einen Talisman aus Holunderholz bei sich tragen, um das Ungeborene zu schützen.

Vogelbeeren (Ebereschenbeeren)

Magie der Vogelbeere

Synonyme: Vogelbeere, Amselbeere, Drosselbeere, Wilde Esche, Wielesche
Planet: Sonne
Element: Feuer
Kräfte: Kraft, Schutz, Heilung, Erfolg, psychische Kräfte

Die leuchtend roten Beeren der Eberesche werden ganz zu Unrecht häufig verdächtigt, giftig zu sein. Tatsächlich sind Vogelbeeren aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts sehr gesund, sie sollten jedoch gekocht werden, da einige Sorten einen hohen Gehalt an Parasorbinsäure haben, der zu Magenproblemen führen kann.

Die frischen Beeren werden mit einer Nadel auf rotes Baumwollgarn gezogen und so zum Trocknen aufgehängt. Um ein Schutzamulett herzustellen, werden zwei dünne Zweige mit rotem Baumwollgarn so zusammengebunden, dass sie ein Kreuz ergeben. Dieses wird dann mit den Schnüren umwickelt, auf denen sich die getrockneten Beeren befinden. Man hängt dieses Amulett oft in die Küche eines Hauses.

Alternativ können diese Beeren-Schnüre beispielsweise auch in Mojobeutelchen oder Witchbottles verwendet werden. Wenn die Beeren gut durchgetrocknet sind, so können ein paar Beeren vom Garn gezogen und zwischen den Fingern zerrieben werden, während man über zu erreichende Ziele nachdenkt. Mit diesen Beeren-Stückchen werden dann Räuchermischungen angereichert, mit denen man Dinge in Bewegung bringen möchte. Gegen Stagnationen und Blockaden.

Walnüsse

Magie der Walnuss

Synonyme: Nussbaum, Christnuss, Wallnuss, Welschnuss-Baum, Welsche Nuss
Planet: Sonne
Element: Feuer
Kräfte: Gesundheit, Reinigung, Wunscherfüllung

Gegen eine Krankheit wird eine Walnuss so geknackt, dass beide Schalenhälften unversehrt bleiben. Der Kern der Walnuss wird entfernt und durch ein Zettelchen ersetzt, auf welchem der eigene Name auf einer Seite, die Krankheit auf der anderen Seite steht. Die Nuss wird dann wieder zusammengesetzt, mit einem schwarzen Faden umwickelt und dieser mit sieben Knoten verschlossen.

Die präparierte Nussschale muss dann bald in ein fließendes Gewässer (Fluss, Meer) geworfen werden, während man gerade den Nusskern verspeist. Das Werfen der Nussschale in ein fließendes Gewässer symbolisiert das Loslassen und die Übertragung der Krankheit an die universellen Kräfte, die sie dann fortspülen.

Werden die getrockneten Blätter des Walnussbaumes geräuchert, so hat dies eine stark reinigende Wirkung auf die Räume und der Rauch soll Krankheiten vertreiben.

Haselnüsse
Rosen in der Magie

Synonyme: Gewöhnliche Hasel, Haselstrauch, Haselnuss(strauch), Hexenstrauch
Planet: Sonne
Element: Luft
Kräfte: Fruchtbarkeit, Wünsche, Glück, Schutz, Kraft, Divination, Weisheit

Kleine, selbst gesammelte Haselnüsse (in der Schale) bereichern jedes Mojobeutelchen oder entsprechend große Witchbottles, welche sich um Glück oder Schutz drehen. Ein Stück Stoff in grün (Fruchtbarkeit, Glück) oder rot (Schutz, Kraft) wird traditionell über einer ungeraden Zahl von Haselnüssen zusammengefasst, fest mit einem Band verschlossen und unter dem Bett aufbewahrt, um den darin Schlafenden für ein Jahr mit diesen Energien zu segnen. Das Öl der Haselnuss ist eine ganz besonders kraftvolle Basis für Ritualöle. Dafür werden gehackte Haselnüsse ohne Fett angeröstet, mit Haselnuss-Öl aufgegossen und zusammen noch mal leicht erwärmt. Das muss nun zusammen etwa 3 Tage reifen. Nach dem Abseihen gut verschlossen in dunklen Flaschen oder an einem dunklen Ort aufbewahren. Das Elixier eignet sich ganz pur als Ritualöl zur Wunschverstärkung oder Basis zur Herstellung aller anziehenden Ritualöle.

Um die Hellsichtigkeit zu fördern und Orakel, Kartenlegungen und Weissagungen zu unterstützen, wird Haselnussholz zusammen mit Lorbeer- und Salbeiblättern verräuchert.

Rosskastanien
Magie der Kastanien

Synonyme: Kestenbaum, Kastanie, Pferdekastanie, Zierkestenbaum
Planet: Jupiter
Element: Feuer
Kräfte: Glück, Gesundheit, Wohlstand, Schutz vor Unfällen, Stärke im Unglück

Eine Kastanie in der Hosentasche getragen soll dafür sorgen, dass man sich bei Stürzen nicht ernsthaft verletzt. Ebenso schützend soll eine große Kastanie wirken, in die man ein Loch gebohrt hat, in dem ein Zettel mit dem eigenen Namen steht. Das Loch wird danach mit einigen Tropfen Wachs einer Ritualkerze verschlossen, die man für diesen besonderen Schutz abbrennen lässt. Diese Art von Talisman wurde früher in Kutschen verborgen und ist so heutzutage besonders für Autofahrer gedacht.

Zur Anziehung von Wohlstand wickelt man einen Geldschein um eine Rosskastanie, steckt das Ganze in einen grünen Beutel und trägt diesen bei zunehmendem Mond bei sich.

Eicheln
Magie der Eichel

Synonyme: Eke, Eik, Deutsche Eiche, Masteiche, Oachen
Planet: Mars
Element: Feuer
Kräfte: Schutz, Gesundheit, Wohlstand, Heilung, Fruchtbarkeit, Potenz, Kreativität

Um in der näheren Zukunft zu Geld kommen, pflanzt man eine Eichel bei Neumond an. Der Ort muss für das Wachstum eines großen Baums geeignet sein, es darf sich aber keine andere Eiche in Sichtweite befinden. Auch die Rinde verwendet man für Macht, Erfolg, Ruhm und Kreativität. Entweder als Zusatz zu einer Räucherung oder zu einem Pulver verarbeitet. Aus dem Holz hingegen kann man ein Dreieck schnitzen, was dann als Talisman für die Potenz in der Hosentasche getragen wird.

Wurde man verlassen, so sollen als Amulett getragene Eicheln den verlorenen Partner zu einem zurückbringen. Dazu wird die Eichel mit dem Namen der Person beschriftet, durchbohrt, auf einen Faden aufgezogen und dann unter der Kleidung um die Leibesmitte getragen.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 4 von 35

Das Eichenbad

Das Eichenbad
Ein Reinigungsritual für Körper und Geist

Der Herbst setzt ein – auch wenn wir das noch gar nicht wahrhaben wollen. Das Gute an dieser Jahreszeit: Die Eicheln sind reif und fallen uns buchstäblich vor die Füße! Eicheln sind nicht nur ein Symbol für Stärke und Potenzial, sondern auch eine wertvolle Zutat für verschiedene magische Rituale.

Nutzen Sie dieses Geschenk der Natur für ein Baderitual.
Ein Eichenbad ist nicht nur entspannend, sondern hat auch die Kraft, negative Energien zu neutralisieren und Ihr Wohlbefinden zu steigern. Es ist ein Zauber, um Geist und Körper von allem Unheil zu reinigen.

Für dieses magische Eichenbad-Ritual benötigen Sie folgende Dinge: eine Handvoll schöner Eichenblätter, eine große Eichel mit Hütchen, Meersalz, eine weiße oder grüne Kerze und eine Badewanne.

Wählen Sie für dieses Ritual einen Zeitpunkt kurz vor Neumond.
Der Neumond ist eine Zeit des Neuanfangs und der Reinigung,
was die Wirkung des Rituals verstärkt.

Die Vorbereitung

Gehen Sie in den Wald und suchen Sie sich etwa eine Handvoll schöner Eichenblätter sowie eine große Eichel, die noch ihr Hütchen hat. Bevorzugen Sie dabei Eichen, die abseits von Straßen und Industriegebieten stehen, um sicherzustellen, dass die Blätter und Eicheln unbelastet sind.

Reinigen Sie die Blätter, indem Sie sie leicht in Salzwasser ausspülen. Das Salzwasser dient nicht nur der physischen Reinigung, sondern hat auch eine reinigende Wirkung auf die energetische Ebene.

Das Ritual

Füllen Sie Ihre Wanne ein paar Zentimeter hoch mit sehr heißem Wasser und geben Sie dann die Eichenblätter sowie etwa eine Handvoll Meersalz dazu. Füllen Sie die Wanne dann mit kühlerem Wasser, bis Sie eine angenehme Badetemperatur erreicht haben. Zünden Sie eine weiße oder grüne Kerze auf dem Wannenrand an.

Bevor Sie in das Bad steigen, nehmen Sie die Eichel fest in Ihre Krafthand (also der Hand, mit der Sie auch schreiben) und sagen Sie ein paar passende Worte. Etwa: „Reinige meinen Geist und meinen Körper von allem Unheil.“ Wenn Sie oft von Traurigkeit oder Unsicherheit befallen werden, so nennen Sie diese abzuwendenden Dinge ganz genau!

Legen Sie die Eichel zu der Kerze auf die Kante der Wanne.
Steigen Sie dann ins Wasser und entspannen Sie sich. Atmen Sie den Geruch und den Geist der uralten Eichenbäume ein. Eichen sind stark, sicher und schön, nichts kann eine Eiche aus der Ruhe bringen. 
So wollen Sie sich auch fühlen!

Wenn Sie entspannt sind, dann fischen Sie die Eichenblätter aus dem Wasser, legen diese auf einen Stapel und lassen Sie dann das Wasser ablaufen. Dabei stellen Sie sich vor, wie alle schlechten Energien den Abfluss heruntergezogen werden. Löschen Sie dann die Kerze mit nassen Fingern.

Nach dem Ritual

Legen Sie sich mit der Eichel unter Ihrem Kopfkissen schlafen.
Stecken Sie die Eichel am nächsten Tag in die Tasche und tragen Sie sie bei sich. Lächeln Sie, wann immer Sie an sie denken oder sie Ihnen in die Hände fällt, denn sie ist das Symbol von neuer Zuversicht, Glück und Freude in Ihrem Leben.

Bringen Sie die Blätter bald zurück in die Natur.
Die Eichel hingegen behalten Sie. Sie ist nun in ein kraftvoller, schützender Talisman. Dies ist kein gewöhnliches Stück der Natur, sondern ein Symbol Ihrer Absichten und Wünsche, energetisch aufgeladen durch das Ritual. Sie können Sie beispielsweise in einem kleinen Stoffbeutelchen bei sich tragen.

Talisman
Die Eichel – der magische Talisman

Bei Neumond haben Sie die Gelegenheit, die Energie dieses Talismans zu erneuern und zu stärken.
Nehmen Sie die Eichel fest in Ihre Hand und schließen Sie für einen Moment die Augen. Visualisieren Sie ein Leben voller Positivität, Glück und Erfüllung. Stellen Sie sich vor, wie diese positiven Energien von der Eichel aufgenommen und gespeichert werden. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um Ihre Wünsche und Hoffnungen in klare, konkrete Gedanken zu fassen.

Entzünden Sie dann die Kerze erneut, diesmal mit dem Ziel, die Eichel in ihrem Licht erneut mit Ihren Wünschen aufzuladen. Lassen Sie die Flamme für einige Minuten brennen und beobachten Sie, wie das Licht die Eichel umspielt. Stellen Sie sich vor, wie dieses Licht alle negativen Energien vertreibt und die Eichel mit neuer, positiver Energie auflädt.

Nutzen Sie diese besondere Gelegenheit, um sich selbst und Ihren Talisman mit neuer Energie und Positivität zu füllen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Kraft in diesem kleinen Stück der Natur steckt!

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 8 von 35

Kategorie:
Magische Rituale

Anwendung und Wirkung von Rauchquarz – auch Morion / Mormorion genannt

Rauchquarz – auch Morion / Mormorion oder fälschlich Rauchtopas

Steinwissen: Rauchquarz

Wirkung von Rauchquarz

Rauchquarz ist seit jeher als eines der stärksten und wirksamsten Mittel zur Auflösung und Umwandlung negativer Energien bekannt. Er schützt die Aura und den Körper vor negativen Schwingungen und hilft dabei, bereits aufgenommene unerwünschte Energien loszulassen.

Besonders hilfreich ist er, wenn es gilt, die Lebensfreude und eine positive Lebenseinstellung zu fördern, besonders bei häufig melancholischen Menschen. Er hilft auch dabei, einen Neuanfang zu wagen, denn er mindert Ängste und Bedenken, indem er diese für uns negativen Energien aufnimmt und in sich einschließt. Das ist der Grund, warum der Rauchquarz manchmal mit der Zeit noch dunkler wird, was seine Kraft nur noch weiter verstärkt.

Er besitzt eine bemerkenswerte Transformationskraft, die dabei helfen kann, eine neue Lebensrichtung einzuschlagen, wenn man mit dem Status quo unzufrieden ist. Wir empfehlen, ein Stück mit sich zu tragen und ihn täglich mit zielführenden Gedanken zur Hand zu nehmen, wenn man die Manifestation verbessern möchte. Damit das Universum genau weiß, welchen Weg Sie einschlagen wollen!

Magische Zuordnung
von Rauchquarz

Planet: Mond
Element: Wasser
Kräfte: Lebensfreude, Neuanfänge, Loslassen, positive Einstellung, nimmt Bedenken und Ängste auf

Im Raum aufgestellt oder ausgelegt, wirken besonders die natürlich gewachsenen Rauchquarz-Spitzen sowie die naturnahen Quarz-Brocken reinigend auf die Raum-Energie. Mit der Spitze nach unten zur Hand genommen, helfen Spitzen dabei, eine schnelle Erdung zu erreichen.

Größere polierte Steine – mit oder ohne Standfläche – laden mit ihrer glatten Oberfläche und angenehmen Schwere dazu ein, für eine kurze Auszeit zur Hand genommen zu werden. Die oftmals im Inneren enthaltenen Schichtungen, kleineren mineralischen oder metallischen Einschlüssen oder sogar regenbogenartigen Spiegelungen ziehen den Blick auf sich. Da diese aus jedem Winkel betrachtet anders aussehen, bietet die Suche nach den vertrauten Formen einen kurzen Moment des Abtauchens aus dem Alltag. Dadurch ist er der perfekte Stein für alle, die sich ständig mit einem wandernden Geist und der Unfähigkeit sich zu konzentrieren konfrontiert sehen. Dieser Stein hilft dabei, den Geist zu klären.

Kleinere Trommelsteine oder Rohsteine für die Tasche sind praktisch, wenn man sich häufig ganz unerwartet mit den eigenen Ängsten, Bedenken oder (Selbst-)Zweifeln konfrontiert sieht und eine schnelle Hilfe zur Hand haben möchte, damit das negative Gedankenkarussell sich nicht verselbstständigt.

Rauchquarze

Wissenswertes über den Rauchquarz

Rauchquarz ist eine beliebte Variante des kristallinen Quarzes, der in vielen Schattierungen vorkommt. Von hellem Gelbbraun bis zu einem Braun, das so dunkel ist, dass es schwarz erscheint, ist alles dabei. In der Reihe der dunklen Steine bietet Rauchquarz eine schöne Abwechslung mit seiner Transparenz, denn er kann zwar selten ganz undurchsichtig sein, ist aber fast immer durchscheinend, selbst wenn er in seiner dunkelsten Farbschattierung vorliegt. Man findet Exemplare, in denen sich die Farbe nur wie eine flüchtige Rauchschwade im klaren Kristall zeigt und solche, die so dunkel und unergründlich sind, wie mitternächtliches Wasser.

Die besonders dunkle Variante, die seltener in der Natur vorkommt als die rauchig-klare Form, trägt den schönen Namen Morion. Dieser Name kann bis auf den römischen Geschichtsschreiber und Naturforscher Plinius zurückgeführt werden.
Dieser war ein römischer Gelehrter, der vor allem durch die Naturalis historia, ein enzyklopädisches Werk zur Naturkunde, Bedeutung erlangt hat, die er um 77 n. Chr. erschuf. So lange ist der Rauchquarz bereits ein faszinierendes Thema!

Bekannte Fundgebiete liegen unter anderem in Madagaskar, Australien, Brasilien, Russland, der Schweiz, Schottland, der Ukraine und den USA. Sonnenbrillen, in Form von flachen Scheiben aus Rauchquarz, wurden bereits im 12. Jahrhundert verwendet.

Die Farbe von Rauchquarz entsteht durch natürliche Strahlung, die während seiner Entstehung vom umgebenden Gestein ausging.
Dadurch werden Farbzentren um Aluminiumbeimengungen innerhalb des kristallinen Quarzes aktiviert. Amethyst bildet sich auf ähnliche Weise durch die Aktivierung von Farbzentren um Eisenbeimengungen. Rauchquarz ist, ebenso wie Citrin, ein Stein, der häufig künstlich aus anderem Quarz hergestellt wird. Diese Fälschungen durch künstliche Bestrahlung von klarem Quarz haben einen großen Teil des Marktes erobert. Anders als beim Citrin, bei dem man die Behandlung des Amethysten durch Erhitzen oftmals noch gut erkennt, kann ein Laie einen echten Rauchquarz eher nicht von einem bestrahlten Bergkristall unterscheiden. Eine Gefahr stellen durch Bestrahlung erzeugte Rauchquarze allerdings nicht dar, da bei diesem Prozess keine radioaktiven Isotope entstehen. (Wir verkaufen unabhängig davon generell keine bestrahlten Steine!)

Diese Steine importieren wir direkt aus Madagaskar!
Für Einzelpersonen auf Madagaskar ist der Export – gerade aus abgelegenen Gegenden – sehr schwierig zu bewerkstelligen und mit vielen rechtlichen Hürden versehen. Unsere Steine aus Madagaskar beziehen wir daher über einen bewusst gewählten Zwischenhändler. Die amerikanische Firma kauft Ware von unabhängigen Sammlern und Kunsthandwerkern an bzw. beschäftigt vor Ort eigene Kunsthandwerker zu fairen Bedingungen (inklusive Kinderbetreuung, Krankenstation, Ausstattung von Schulen, Brücken- und Brunnenbau etc.) und sorgt für den Export direkt an uns.
Mehr Informationen dazu in unserem Artikel über unsere Mineralien aus Madagaskar.
Überraschungs-Box Madagaskar 200

Diese Kraftstein-Sorte kann in unseren Überraschungs-Boxen enthalten sein!

Erhalten Sie eine bunt gemischte Box, gefüllt mit verschiedenen Sorten und Formen unserer Kraftsteine aus Madagaskar.
Sie können sich komplett überraschen lassen, einige Vorgaben machen oder die volle Kontrolle über die Sorten haben, die in Ihrer Box landen. Gerne erfüllen wir Ihre Wünsche!
In 4 verschiedenen Größen erhältlich.

Stein-Kompendium Übersicht

Zur Übersicht der Steine

Hinweis: Alle Informationen und Aussagen zu Wirkungsweisen von Steinen basieren auf Erfahrungswerten und der entsprechenden Literatur.
Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass jegliche Aussagen bezüglich heilender Wirkungen von Steinen auf dieser Website weder wissenschaftlich nachgewiesen noch medizinisch anerkannt sind. Eine Garantie für die Wirksamkeit oder Unbedenklichkeit der geschilderten Anwendungen kann nicht gegeben werden. Edelsteine sind nicht geeignet, um ernsthafte Krankheiten zu behandeln. Sie stellen weder eine Therapie noch eine Diagnose im ärztlichen Sinn dar. Bei Erkrankungen ist grundsätzlich der Besuch eines Arztes angeraten. Die Verwendung von Steinen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen. (Hinweise)

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 11 von 35

Passende Produkte

  • Kraftstein Rauchquarz - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

    Kraftstein Rauchquarz (Lebensfreude, Neuanfänge, Loslassen)

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Rauchquarz ist dafür bekannt, die Lebensfreude und eine positive Lebenseinstellung zu fördern, vor allem bei häufig melancholischen Menschen. Er hilft auch dabei, einen Neuanfang zu wagen, denn er mindert Ängste und Bedenken, indem er diese für uns negativen Energien aufnimmt und in sich einschließt. Das ist der Grund, warum der Rauchquarz oft mit der Zeit noch dunkler wird, was seine Kraft nur noch weiter verstärkt.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
    Verfügbare Formen in dieser Sorte:
    Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

    Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

    Dieser Kraftstein ist auch als Handschmeichler erhältlich. >>>

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Handschmeichler Rauchquarz Glücksstein Meditations-Stein Edelstein Kraftstein

    Handschmeichler Rauchquarz

    17,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Rauchquarz ist dafür bekannt, die Lebensfreude und eine positive Lebenseinstellung zu fördern, vor allem bei häufig melancholischen Menschen. Er hilft auch dabei, einen Neuanfang zu wagen, denn er mindert Ängste und Bedenken, indem er diese für uns negativen Energien aufnimmt und in sich einschließt. Das ist der Grund, warum der Rauchquarz oft mit der Zeit noch dunkler wird, was seine Kraft nur noch weiter verstärkt.

    Ausführlichere Informationen über den Stein und seine Herkunft finden Sie auf der Produktseite. >>>

    Sie erhalten einen Handschmeichler ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung, Gewicht ca. 110-120g, mit Beschreibung.

    Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!

Die Magie laut Wikipedia …

Pentagramm Mond Magie

Die Magie laut Wikipedia

Der Begriff Magie ist abgeleitet von dem altgriechischen Wort magoi (mάγοι), das „Weiser“ bedeutet. Magie geht von der Vorstellung aus, dass alles im Kosmos von einer transzendenten Kraft durchdrungen ist und durch Magie auf diese Kraft Einfluss genommen werden kann.

Von zentraler Bedeutung für die Magie sind dabei Rituale.

Dem liegt die Annahme zugrunde, dass durch bestimmte Formeln und Handlungen Einfluss auf transzendente Kräfte ausgeübt werden kann. In dieser Hinsicht bestehen Parallelen zwischen magischen Ritualen und vielen religiösen Praktiken. Diese transzendente Kraft kann je nach kulturellem und spirituellem Kontext unterschiedlich interpretiert werden, beispielsweise als göttliche Energie, Lebenskraft oder universelle Energie.

Der Philosoph Tommaso Campanella (1568–1639) definierte Magie folgendermaßen:

„Alles, was die Wissenschaftler in Nachahmung der Natur oder, um ihr zu helfen, mit der Hilfe einer unbekannten Kunst vollbringen, wird Magie genannt. Denn Technologie wird immer als Magie bezeichnet, bevor sie verstanden wird, und nach einer gewissen Zeit entwickelt sie sich zu einer normalen Wissenschaft.“

Diese Definition zeigt, dass die Grenzen zwischen Magie und Wissenschaft oft fließend sind und sich im Laufe der Zeit verändern können.

Magie ist abzugrenzen von der Zauberkunst

Während die Zauberkunst als eine Form der darstellenden Kunst in erster Linie der Unterhaltung dient, hat die Magie einen spirituellen oder rituellen Hintergrund. Die Magie zielt darauf ab, reale Veränderungen im physischen oder metaphysischen Bereich herbeizuführen, sei es für Heilung, Schutz oder andere Ziele. Im Gegensatz dazu ist die Zauberkunst eine Kunstform, die keine spirituelle Dimension beansprucht und deren Hauptziel es ist, das Publikum zu unterhalten und zu verblüffen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Magie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 14 von 35

„Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?“

Häufig gestellte Frage: „Darf ich denn einfach so mit der Magie Anfangen?“

Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?

„Darf ich denn einfach so mit der Magie anfangen?“

Die einfache Antwort auf die Frage, ob man einfach so mit der Magie anfangen darf, ist ein klares Ja.
Aber wie oft liest man, gerade im Internet, dass zur Durchführung von Ritualen eine magische Grundausbildung gehört. 
Man sollte lange und ausführlich bei jemandem in die Lehre gegangen sein und evtl. auch noch bestimmte Prüfungen abgelegt haben. Bei näherem Hinsehen bieten eben jene Webseiten dann oft genau solche Kurse an. Gegen Gebühren, versteht sich. Das Argument, man dürfe ja auch nicht „ohne Führerschein ein Auto fahren“ wird dabei oft als eine Art Begründung dafür genutzt, den Interessenten dann viel Geld aus der Tasche zu locken.

Der Einstieg in die Magie – Keine Lizenz erforderlich!

Man benötigt aber ja auch keine jahrelange Ausbildung zum Koch, mit Abschlussprüfung, wenn man einen Geburtstagskuchen backen möchte. Vielleicht backt man nicht jeden Tag, aber dies ist eine besondere Gelegenheit, man möchte jemandem unbedingt eine persönliche Freude machen. Niemand würde sich das Backen verbieten lassen, oder? Alles, was es braucht, sind die richtigen Zutaten, eine geeignete Anleitung, viel Hingabe und Leidenschaft und keine Angst zu versagen. 

Und das passt auf den Kuchen, wie auf die Magie!

Genau wie beim Kochen kommt es in der Magie auf die richtige Mischung von Zutaten, Intention und Ausführung an, nicht unbedingt auf eine formelle Ausbildung.

Man kann sich belesen, muss es aber nicht.

Natürlich ist es schön, wenn man sich lange Zeit mit etwas beschäftigt, viele Bücher liest, sich ganz dem Studium der Magie hingibt und dann nach Jahren genügend Wissen gesammelt hat, um ganz allein alle Zutaten und Abläufe benennen zu können, die es für ein Ritual benötigt.

Aber muss man wissen, wie genau das Mehl verarbeitet wurde, wenn man Kuchen backen möchte? Wo man die Nüsse selbst ernten kann und wie man aus Kakaobohnen Schokolade für den Guss herstellt?

Buchwissen ist nicht immer hilfreich …

Gerade die Intuitiv-Magie, die spielerisch und oft mit einer kindlichen Aufgeregtheit daher kommt, ist eine ganz wundervolle Methode, um ein persönliches Ritual mit Liebe und Leidenschaft zu erfüllen. Die Zutaten werden dabei nach der eigenen Fantasie und Vorstellungskraft gewählt, statt nach Büchern und Anleitungen.

Manchmal nimmt es einem diese Freude, wenn man jedes noch so kleine Detail aufgrund des angesammelten Wissens hinterfragt, berechnet, abwägt und zwischen all den Möglichkeiten hin- und hergerissen ist.

Wer einfach anfängt, lässt sich in die Zauberwelt Magie hineinfallen und sucht sich dabei Schritt für Schritt seinen eigenen Weg – wie Alice im Wunderland.

Nur aus gemachten Fehlern lernt man.

Wie in jedem Handwerk macht auch in der Magie nur die Übung den Meister und man lernt aus Fehlern. Lassen Sie sich nichts anderes erzählen und legen Sie einfach los!

Ihr zweites Ritual wird anders aussehen, als Ihr erster Zauber. Weil Sie aus den Vorkommnissen, Problemen im Ablauf oder fehlenden Dingen des ersten Rituals gelernt haben werden.

Jedes Ritual ist auch eine Lektion.

Seien Sie aufmerksam, machen Sie sich eventuell hinterher Notizen. Hätten Sie sich Musik zur Untermalung gewünscht oder mehr Kerzenlicht im Raum? War das Handy nicht aus und hat Sie gestört? Bei Ihrem nächsten Ritual wissen Sie diese Dinge und können entsprechend vorsorgen. Fast jeder weiß nach dem ersten Räucher-Ritual ganz genau, wie der Rauchmelder wieder ausgeschaltet wird …

Jedes Ritual bietet die Gelegenheit zur Selbstreflexion und zur Verbesserung zukünftiger magischer Arbeiten. Das ist die einzige „Ausbildung“, die Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg mit der Magie benötigen.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 17 von 35

Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt auf dem Weg in der Welt der Magie hilfreich zur Seite.

All unsere Spells und Charms, Pulver und Ritualsets sind mit einer Anleitung versehen, der man auch als Anfänger einfach folgen kann. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt und alle magischen Zutaten liegen bei – so kann nichts schiefgehen.

Wenn Sie schon Vorkenntnisse mitbringen, können Sie all unsere magischen Helfer noch, wie Rezepte beim Kochen, an die eigenen Vorstellungen anpassen oder sie durch eine ganz eigene Note ergänzen.

Wenn Sie gerne ein ganz eigenes Ritual entwerfen möchten oder etwa der Anleitung aus einem Buch folgen wollen, so bekommen Sie bei uns in Handarbeit hergestellte Grundzutaten und praktischen Ritualbedarf. Schauen Sie doch einfach mal in unserem Shop vorbei.

Informationen über die Magie

Informationen über die Magie
„Magie ist die Kunst, mit den Kräften der Natur zu arbeiten, um notwendige Veränderungen herbeizurufen. Das ist Magie – ganz einfach.“

– Scott Cunningham –

Dieses Zitat stammt von jemandem, der es wissen muss: Scott Cunningham (* 27. Juni 1956; † 28. März 1993) hat viele populäre Bücher über Ritualmagie und Naturmagie geschrieben. Seine magischen Rezepte und Nachschlagewerke (Pflanzen, Steine, Metalle etc.) liegen bei uns zur Inspiration immer in Reichweite. Er ist der einzige Autor, den wir uneingeschränkt empfehlen können und gilt als einer der einflussreichsten und beliebtesten Autoren im Bereich der Magie.

Magische Rituale werden seit jeher überall auf der Welt praktiziert.

Magie ist so alt wie die Menschheit. Talismane, Amulette, Gebete, das Opfern von Kerzen zu Ehren bestimmter Heiliger – all das sind Beispiele für magische Aktivitäten, die uns allen vertraut sind. Diese Praktiken haben sich im Laufe der Zeit entwickelt und variieren je nach Kultur und Tradition, aber die Grundessenz bleibt gleich: Die Manipulation von Energien für bestimmte Zwecke.

In der Kerzenmagie führt man beispielsweise lichtvolle Handlungsabläufe mit Kerzen durch, vergleichbar mit denen auf dem Geburtstagskuchen, welche man mit einem Wunsch auf den Lippen ausbläst.

Magie hilft Ihnen zu erreichen, was Sie erreichen möchten.

Die Magie ist eine Kraft, die Energien verwandelt, verstärkt oder abschwächt, um Veränderungen zu bewirken und um persönliche Ereignisse oder Emotionen zu lenken.

Vielleicht kennen Sie dieses Beispiel aus der chinesischen Medizin: Bei Akupunktur-Behandlungen soll der blockierte Energiefluss im Körper mit Nadeln behandelt und so wieder hergestellt werden. Nach einem ähnlichen Prinzip können Sie Rituale, Kerzenmagie, Glücksbringer und andere magische Werkzeuge einsetzen, um die persönlichen Energielinien um sich herum positiv zu beeinflussen. Sie ist ein Werkzeug, das in vielen verschiedenen Formen und Kontexten angewendet werden kann, von der Heilung bis zur Manifestation von Wünschen.

Energie kann gelenkt werden.

Magische Rituale sind dafür gedacht, den Energiefluss so zu verändern, dass Sie negative Energien abwenden und positive Energien anziehen können. Sie können so unter anderem emotionale Altlasten loswerden, jemandem vergeben, Frieden mit einer Situation schließen oder Ihre Familie schützen. Verbessern Sie Ihre Finanzen, Ihre Karriere, Ihre Beziehungen, Ihre Freundschaften, Ihr Unternehmen, Ihr Auftreten, Ihr Selbstbewusstsein …

Ist Magie der richtige Weg?

Als Erstes sollten Sie jedoch abwägen, ob Sie der Sache überhaupt mit Magie auf die Sprünge helfen müssen oder ob es auch andere Wege zur Lösung gibt. Man sollte möglichst immer erst die weltlichen Wege gehen und nicht für Kleinigkeiten die Magie bemühen.

Dafür können Sie z. B. überlegen, ob sich durch Ihr eigenes Verhalten etwas bewegen lässt, ob vielleicht ein Gespräch eine Veränderung bringen würde oder Sie versuchen, eine Situation distanziert von außen zu betrachten. Sollten sich da keine Pfade auftun, dann ist die Magie der nächste Schritt auf dem Weg zum Ziel.

Wie es funktioniert, dass Wünsche durch Rituale unterstützt werden?

Nicht nur die Huna-Schamanen von Hawaii drücken es so aus: „Wohin wir unsere Aufmerksamkeit lenken, dahin fließt die Energie.“ Magische Rituale funktionieren also im Prinzip wie ein Hebel. Man setzt mit ein wenig Energie an und mithilfe der kosmischen Gesetze, dem Resonanzgesetz oder dem Gesetz der Anziehung, gerät viel Energie in Bewegung. Und zwar genau in die Richtung, die den persönlichen Zielen förderlich ist. Dieses Prinzip ist nicht nur in der schamanischen Tradition verankert, sondern findet sich auch in anderen spirituellen Lehren wieder. Es verdeutlicht die Macht der Fokussierung und Intention in der magischen Praxis.

Funktioniert das denn nicht auch ohne Ritual-Magie?

Natürlich können Wünsche auch ganz ohne Magie wahr werden. Das Universum unterstützt aber nur das, woran wir glauben. Das betrifft das Negative ebenso wie das Positive! Egal, wie sehr Sie sich etwas wünschen, wenn Sie glauben, dass Sie es nicht haben können, dann bekommen Sie es auch nicht. Rituale helfen dabei, positive Glaubenssätze zu verinnerlichen oder negative Glaubenssätze aufzulösen.

Man nimmt sich die Zeit, sich seine Wünsche klarzumachen und denkt genau über alles nach, bevor man um etwas bittet, denkt über Ergebnisse nach und über Konsequenzen – das Ritual schafft den Rahmen dafür.

Dies unterstreicht die Bedeutung von Selbstvertrauen und positivem Denken, nicht nur in der Magie, sondern auch im alltäglichen Leben.

Nur große Gefühle führen zu wirksamen Zaubern.

Erfolgreiche magische Arbeit zieht ihre Kraft aus den Emotionen, die man schon spürt, wenn man über das Thema nachdenkt. Sie sind ein wirklich wichtiger Teil der Magie. Ein Ritual kann noch so schön ausgearbeitet sein, es bleibt ein leeres Theaterstück, wenn das Gefühl fehlt.

Bei einem Zauber muss man also wütend sein über die Situation, voller Sehnsucht, wirklich verzweifelt oder ängstlich. Man kann voller Liebe arbeiten oder Trauer, mit Hoffnung oder auch Hass. Auf keinen Fall aber kann man magisch arbeiten, wenn man nichts fühlt. Sie müssen die Emotion, die Sie in der Ritualhandlung bewegen soll, nicht unbedingt benennen können.

Manchmal ist es ja auch eine bestimmte Mischung verschiedener Aspekte oder einfach das berühmte „Gefühl im Bauch“.

Wichtig ist nur, dass es ein starkes Gefühl ist, mit dem Sie arbeiten. Denn dieses Gefühl ist die Batterie und der Antrieb für Ihr Ritual.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 15 von 35

Kategorie:
Magisches Wissen

Wie Walnüsse Wünsche unterstützen können …

Wie Walnüsse Wünsche unterstützen können …

Die Walnuss ist ein wahrer Alleskönner in der Welt der Magie. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu einem beliebten Werkzeug für verschiedene Arten von Ritualen. Walnüsse werden in der Magie von jeher besonders mit Wunschzaubern in Verbindung gebracht. Entweder als Wunschkerze (gefüllt mit Wachs und Docht) für Wünsche, die durch das Element Feuer begünstigt werden sollen, als kleine Wunsch-Boote (in ein fließendes Gewässer gegeben), für Wünsche im Zuständigkeitsbereich des Elements Wasser, oder sie werden vergraben, um die Energie des Erd-Elements in die Wunscherfüllung zu leiten.

Magie der Walnuss

Besonders kraftvoll sind Walnüsse natürlich, wenn man diese selbst gefunden oder geerntet hat.

Wenn man dem Element Erde einen Wunsch übergibt, dann tut man das mit Sorgfalt und mit den passenden Geschenken an die Natur.

Walnüsse können hierbei als „energetischer Umschlag“ für den Wunsch dienen oder auch selbst als Opfergabe verwendet werden.

Durch mit Bedacht passend gewählte Zutaten (natürliche Zutaten in den passenden Farben) und sorgfältiges Verknoten (möglichst mit einer passenden Anzahl von Knoten), steckt man Mühe und Energie in diesen ansonsten schlichten Zauber. Dadurch kann dieser kleiner Zauber dann Großes bewirken.

Einfache Zutaten – wirkungsvoller Wunsch-Zauber.

Man benötigt dafür ein kleines Stück Ritualpapier [ℹ] und ein dünnes Baumwoll-Band (beides in der zum Wunsch passenden Farbe), sechs ganze, heile Walnüsse und einen kleinen Gegenstand, um den Wunsch zu symbolisieren.

Etwa eine Münze bei finanziellen Wünschen, ein Herz bei Liebeswünschen, eine Muschel, wenn man einen Strandurlaub begünstigen möchte usw. Die Vorbereitung ist ein wichtiger Schritt in jedem Ritual. Die Wahl der Zutaten sollte daher mit Bedacht erfolgen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

 

Der Zauber ist nur für anziehende Wünsche geeignet.

Also für Wünsche, mit dem Sie Dinge erreichen, besitzen oder verbessern möchten. Da Sie sich in diesem Zauber an das Element Erde wenden, sollte es sich um eine Sache handeln, die langsam und stetig wachsen soll. Etwa das Geld auf dem Sparkonto für den Urlaub oder die gegenseitigen Gefühle zwischen zwei Personen. Es ist wichtig zu wissen, dass dieses Ritual seine Grenzen hat. Es eignet sich vor allem für Wünsche, die eine positive Anziehungskraft haben und langsam wachsen sollen.

Es sollte bei zunehmendem Mond durchgeführt werden.

Die Zeit des zunehmenden Mondes [ℹ] eignet sich für alle anziehenden Wünsche. Besonders geeignet sind die letzten drei Tage vor dem Vollmond-Zeitpunkt. [ℹ] 

Machen Sie es sich zunächst ganz nach Wunsch magisch-gemütlich.

Etwa mit Kerzenschein und Räucherwerk, einem duftenden Tee, oder passender Musik. Öffnen Sie dann vorsichtig die Schale einer Walnuss, ohne die beiden Schalen-Hälften dabei zu zerbrechen.

Den Walnusskern stecken Sie in den Mund und kauen ihn langsam, während Sie Ihren positiv formulierten, anziehenden Wunsch auf das Ritualpapier [ℹ]  schreiben.

Rollen Sie das Papier danach zusammen und legen Sie es mit dem gewählten Symbol zusammen in die Walnuss hinein.

Walnuss-Zauber - Walnuss in der Magie

Binden Sie dann die beiden Schalenhälften mit dem Band fest zusammen, wobei Sie sich besonders bei den Knoten das Ziel des Wunsches möglichst deutlich vorstellen.

Die Anzahl der Knoten kann dabei auch auf das Ziel ausgerichtet werden. Verschiedene Mengen von Knoten symbolisieren in der Magie ganz unterschiedliche Dinge. Zum Beispiel steht ein einzelner Knoten oft für den Anfang oder für die Konzentration auf ein bestimmtes Ziel. Zwei Knoten symbolisieren die Dualität oder Beziehungen. Drei Knoten könnten die Dreifaltigkeit von Körper, Geist und Seele repräsentieren. Sieben Knoten werden häufig in Liebeszaubern verwendet und symbolisieren die sieben klassischen Planeten und ihre jeweiligen Energien. Die Zahl Neun, eine heilige Zahl in vielen magischen Traditionen, könnte für Vollständigkeit und spirituelle Erleuchtung stehen.

Bringen Sie die Nüsse noch vor dem Vollmond-Zeitpunkt in die Natur.

Vergraben Sie die Nuss mit dem Wunsch darin in der Erde. Der Faden wird sich auflösen, der Wunsch wird freigesetzt. Die zusätzlichen Nüsse legt man über der Wunschnuss in einem Kreis aus. Sie sind zum einen eine Opfergabe für die Natur, zum anderen zentriert der Walnuss-Kreis die Energie auf diesen Punkt. Dieser Kreis dient nicht also nur als Opfergabe, sondern auch als energetischer Fokus, der die Kraft des Rituals verstärkt.

Verlassen Sie den Ort des Zaubers zuversichtlich, ohne sich noch einmal danach umzusehen. Ein Umdrehen symbolisiert in der Magie Bedenken oder Zweifel – entweder dem Ziel oder der Magie selbst gegenüber. Also immer schön nach vorn schauen, statt zurück!

Ihre Zuversicht und Ihr Glaube an das Ritual sind entscheidende Faktoren für dessen Erfolg. Zweifel könnten die Energie des Rituals schwächen, daher ist es wichtig, mit einer positiven Einstellung voranzuschreiten.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 19 von 35

Die wirkungsvollste Farbe für ein Ritual ist …

Sommersonnenwende 20. / 21. Juni

Die wirkungsvollste Farbe für ein Ritual ist …

Es gibt viele Tabellen in Büchern und auf Internetseiten zum Thema „Farben in der Magie“. Man kann nach diesen Tabellen fast alle Zutaten für einen Zauber auswählen, etwa die durchgefärbten Ritualkerzen, verwendete Stoffe, Bänder etc. sowie die Farbe von Dekoration, sollte diese gewünscht werden. Bei Pflanzen steht allerdings deren individuelle Zuordnung durch die Planeten etc. noch vor der Farbwahl. Also ist nicht jedes grüne Blatt gleich für ein Geldritual geeignet.

Auch bei uns findet man viele Informationen zu den Farben in der Magie. Zur Inspiration und als Verweis auf klassische Zuordnungen. Das von uns generell verwendete Farbsystem beruht auf D. J. Conway und Scott Cunningham, gemischt mit anderen Überlieferungen und persönlichen Erfahrungen. Wir legen diese Farbtabellen all unseren Produkten zugrunde, für einen gemeinsamen Nenner.

Aber wer uns schon mal direkt um eine Empfehlung zu einem speziellen – persönlichen – Thema gefragt hat, der weiß, wie häufig unsere Antwort lautet: „Einfach auf das Bauchgefühl hören!“. Denn die schönsten und ausführlichsten Tabellen bringen nichts, wenn man selbst eine Farbe anders assoziiert oder ihr gegenüber eine Abneigung hegt.

Vorlieben spielen eine wichtige Rolle!

Was nützt es mir, wenn die ideale Farbe für die Gerechtigkeit die Farbe Violett ist, ich aber den zuvor mühevoll hergestellten Talisman aus geknotetem violettem Band immer nur mit einem Gedanken von „Na, wenn es denn sein muss …“ und einem Seufzer anlege, weil mir Violett einfach gar nicht gefällt. In so einer widerwilligen Handlung liegt keine positive Magie.

Farben der Kerzen

Der Klassiker für unterschiedliche Zuordnungen ist die Farbe Rot.

Während wir diese (als helles Signalrot) meist für die Lebenskraft und den Kampfgeist, für die Willensstärke, den Mut und die Kraft einsetzen, also durchweg eher „kämpferische“ Themen, wäre die häufigste Antwort auf die Frage nach der Zuordnung sicherlich das Thema „Liebe“. Rote Herzchen und rote Rosen prägen dieses Bild. Wer damit durchweg positive Dinge verbindet, der sollte auch entgegen anders lautender Tabellen die Farbe so für sich einsetzen!

Rot steht für die Liebe!

Aber wenn diese Farbe nun für die Liebe steht, wie ist es mit der Liebe zu Freunden, der Liebe zu Familienmitgliedern? Dieselbe Farbe nutzen, wie für die sinnliche Liebe, ist doch irgendwie seltsam, oder?

Farben haben glücklicherweise Abstufungen, so wie Emotionen auch.

Wir gehen auf die weit verbreitete emotionale Zuordnung der Farbe Rot zum Thema Liebe mit dem dunklen Rot für die Liebe in bestehenden Beziehungen ein. Wenn es mal „schwierig“ wird, wenn man um die Beziehung „kämpft“, wenn es Kraft und Willensstärke kostet, zusammenzuhalten, dann ist Dunkelrot nicht nur in unseren Augen der ideale Helfer. Darin vereint sich das kämpferische, willensstarke Rot mit dem der Erdung, Stabilisierung und der Beständigkeit zugeordnetem Braun zu der Farbe von Herzblut.

Das helle Rot bleibt weiterhin den rein kämpferischen, mutigen Themen zugeordnet.

Für alle sinnlichen, neuen, frischen, erblühenden Liebes-Themen empfehlen wir das kräftige Pink, das beispielsweise auch dazu dient, positive Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Bleibt für die reine, die freundschaftliche Liebe, die Liebe zu Familienmitgliedern oder Rituale der Selbstliebe das sanfte, unschuldige, zarte (Baby-)Rosa.

Wie soll man sich das alles nur merken?

Gar nicht, man kann einfach auf das Bauchgefühl hören!
Wenn man einen Zauber plant, dann kann das Bauchgefühl einem die wirkungsvollste Farbe für diesen persönlichen Zauber verraten. Brauche ich eine beruhigende Farbe oder eine anregende? Habe ich ein bestimmtes Bild von dem Ziel? Welche Farbe herrscht dort vor? Wie benenne ich meinen Grund für den Zauber? Sehe ich Rot vor Wut oder wünsche ich mir weißes, reinigendes Licht, um eine Situation zu beleuchten und zu klären? All diese Dinge geben Hinweise auf die wirkungsvollste Farbe.

Die Wirkung von Farben kann man selbst erspüren!

Um das zu üben, können Sie ganz einfach öfter mal etwas mit dem Bauchgefühl „ausloten“. Dafür gibt es eine einfache Übung.

Nehmen Sie sich eine Kerze, die Sie zufällig zu Hause haben oder kaufen Sie eine Kerze in einer beliebigen Farbe. Hell oder dunkel, kräftig oder pastellfarben – ganz egal. Wichtig ist nur, dass Sie zu der Farbe noch keine vorgefertigte Meinung haben, was ihre Verwendung / Bedeutung in der Magie angeht. Idealerweise ist es eine Farbe, die Sie überhaupt nicht mit der Magie in Verbindung bringen.

Setzen Sie sich bequem an einen Tisch, vielleicht mit einer Tasse Tee und entzünden Sie die Kerze vor sich. Schauen Sie die Kerze dann genau an. Wie die Flamme flackert, wie das Wachs zu schmelzen beginnt, wie die Farbe vielleicht oben am Rand an der Flamme ganz anders wirkt, als weiter unten, wo das Licht nicht hinreicht …

Lassen Sie die Kerze und deren Farbe auf sich wirken, und fangen Sie an, darüber nachzudenken, welche Bedeutung diese spezielle Farbe für Sie persönlich hat.

Ist es für Sie eine beruhigende Farbe oder eine anregende? Ist es eine Farbe, die zum Handeln auffordert oder eher zur Überlegung? Was ist wohl das Thema dieser Farbe? Mut? Energie? Gesundheit? Lernen? Romantik? Wenn diese Farbe eine Affirmation hätte, einen Zauberspruch unterstützen würde, einen Wunsch begünstigen könnte … wie würden diese Dinge lauten?

Beschreiben Sie dann im Licht der Kerze auf einem Blatt Papier zuerst die Farbe selbst mit ganz eigenen Worten (warm, weich, kühl, sanft, protzig, intensiv …) und erstellen Sie dann eine Liste, wozu Sie persönlich dieser Farbe in der Magie einsetzen würden. Lassen Sie einfach eine Assoziationskette auf das Papier fließen, während Sie immer wieder auf die Farbe blicken und in Gedanken darüber versinken.

Hier ein Auszug, wie ein solcher Zettel aussehen könnte:

Beschreibung der Farbe:
kühl, sachlich, ohne Umschweife, unauffällig, neutral

Assoziationskette:
Alles was neutralisiert werden soll, wenn Gefühlsregungen im Weg stehen, sachliche Dinge ohne emotionale Beteiligung, kühle Vernunftentscheidungen, Büroalltag, Ämter. Nebel des Vergessens, unauffällig sein, verschleiern, abkühlen, entlieben, gehen lassen.

Affirmation:
Handle vernünftig und besonnen.

Wunsch:Ich möchte das Gefühlschaos verbannen, in dem ich stecke, damit ich die beste Entscheidung treffen kann.

Die Kerze war grau.

 

Lassen Sie die Kerze danach ganz abbrennen ​[ℹ], als Dank für das neu erlangte Wissen.

Es bietet sich natürlich an, diese Übung mit unterschiedlichen Farben zu wiederholen. So schafft man sich dann, Farbe für Farbe, Zettel für Zettel, eine ganz persönliche Liste von Farbzuordnungen für den Einsatz in der eigenen Magie. Sie sind nun bestens gerüstet, um die Macht der Farben in Ihren eigenen magischen Ritualen zu nutzen. Vertrauen Sie auf Ihre Intuition und lassen Sie die Farben Ihre magische Reise bereichern.

Die wirkungsvollste Farbe für IHR persönliches Ritual lässt sich dann in diesen Zetteln finden.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 20 von 35

Die Farbe GRÜN in der Magie

Die Farbe Grün in der Magie

Die Farbe GRÜN in der Magie

Wofür & Wogegen:

Während des zunehmenden Mondes nutzt man die Farbe Grün für alle rituellen Handlungen bezüglich der Anziehung von Glück, Erfolg, materiellem (Zu-)Gewinn und generellem Wohlstand.

Auch zur Stabilisierung, zur Erdung, zur Erneuerung, für Fruchtbarkeit, gesundes Wachstum und innere Ausgeglichenheit. Grundsätzlich kann man grüne Elemente zur Unterstützung aller Zielsetzungen verwenden, in denen etwas vermehrt oder zum Wachsen gebracht werden soll.

Während Grün der generellen Fruchtbarkeit zugeordnet ist, also dem „Früchte tragen“ von Vorhaben oder dem „fruchten“ von Gesprächen, würde man für die Fruchtbarkeit im Sinne der Fortpflanzung und der Empfängnis eher die Farbe Pink verwenden.

Möchte man die Farbe Grün während des abnehmenden Mondes einsetzen, so verwendet man sie gegen Dinge, die in die entsprechende Thematik fallen.

Das sind in der Regel die Gegenteile der oben genannten positiven Themen. Beispiele dafür sind also etwa gegen Pechsträhnen, gegen Misserfolge oder gegen Stagnation. Um ungesunde Angewohnheiten loszulassen, gegen Hoffnungslosigkeit, gegen Unfruchtbarkeit, gegen finanzielle Sorgen, gegen Mangeldenken, gegen Überaktivität und gegen mangelnde Verwurzelung.

Traditionell wird die Farbe aber häufiger im zunehmenden Mond eingesetzt und für das Verbannen von negativen Dingen und Emotionen verwendet man meistens pauschal die Farbe Schwarz.

Zuordnung & Zeitpunkt:

Grün ist zusammen mit Pink dem Planetenprinzip [ℹ] Venus und dem Freitag[ℹ]  zugeordnet. Daher führt man Rituale, die in das Themengebiet der Farbe Grün fallen, bevorzugt an einem Freitag aus.

Alternativ dazu kann man diese Ziele an einem Donnerstag unterstützen, da dieser unter dem Einfluss von Jupiter steht.

Jupiter-Energie begünstigt inneren und äußeren Reichtum, Überfluss, Großzügigkeit und generelles Glück. Aus diesem Grund ist auch ein unterstützendes Jupiter-Symbol auf Glücksbringern oder auf Wunschkerzen für das grüne Themengebiet keine Seltenheit.

Als Mittel, um Gestohlenes wieder
zu bekommen, empfiehlt das Neustettiner Zauberbuch:
„Nimm in des Diebes Namen ein frisch gelegtes Hühnerei, umbinde es mit einem Faden von grüner Seide und lege es in jenes Namen in heiße Asche.
Der Dieb hat dann keine Ruhe und bringt das Gestohlene wieder.“

Quelle: Handwörterbuch des deutschen Aberglaubens (1927)

Beliebte Kombination:

Die Farben Grün und Gold bilden eine perfekte Kombination für Zauber, mit denen man materiellen Wohlstand und Erfolg anziehen möchte.

Ein Ritual für die Farbe Grün: “Grün bringt Gold!”

Der folgende Zauber eignet sich für Unternehmen, bei denen mehr Kunden / Klienten die Räumlichkeiten betreten sollen. Also Läden, Praxen, Studios, Salons, Restaurants usw.

Bei zunehmendem Mond gibt man sieben frische Basilikum-Blätter und sieben goldfarbene Münzen in ein Glas und gießt kochendes Wasser darüber. Danach beginnt man, das Wasser im Uhrzeigersinn umzurühren, wobei man die Münzen zum Klappern bringt – so wie das Geld in der Kasse klingeln soll.

 

Grün bringt Gold - Geldmagie

Sobald das Wasser abgekühlt ist, nimmt man die Münzen aus dem Glas und legt sie in die Kasse. Sie sollen danach ganz normal als Wechselgeld verwendet werden, dürfen die Kasse also verlassen.

Das grüne Wasser mitsamt den Basilikum-Blättern verteilt man auf dem Gehweg. Etwas Wasser auch im Eingang, damit die Kunden dem Ruf der Energie in die Räume hinein folgen.

Hintergrund-Informationen zu dem Ritual

Goldmünzen waren einst das höchste Gut. Diese Symbolik wird noch immer in der Magie genutzt, obwohl goldfarbene Münzen heutzutage meist wenig wert sind.

Basilikum wird in der Kräuter-Magie dem Wohlstand und dem Erfolg zugeordnet. Die Blätter symbolisieren auch „grüne Scheine“
(100-Euro-Scheine!).

Sieben Punkte in der MagieDie Zahl Sieben wird in der Zahlen-Magie mit Wohlstandszaubern und Karriere in Verbindung gebracht. Das Erklimmen einer (Erfolgs-)Leiter wird symbolisch durch 7 Punkte dargestellt.
Sechs Punkte stellen die Sprossen dar und man selbst steht als siebter Punkt ganz oben auf diesen Sprossen – am Ziel angekommen!

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 21 von 35

Passende Produkte

  • Räucherstäbchen Luck

    Vedische Räucherstäbchen „Luck“

    5,50 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Mit frischer Zitrusnote. Erfüllen Sie sich und Ihr Zuhause mit Glück und Zufriedenheit.

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Ritualkerze Wunschkerze Segnungskerze Grün

    Handgezogene Kerze – Grün (durchgefärbt)

    1,00 1,40 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Mit grünen Kerzen ruft man mehr Glück, Erfolg, materiellen (Zu-)Gewinn und Wohlstand. Zur Stabilisierung, Erdung, Erneuerung. Für Fruchtbarkeit, gesundes Wachstum und innere Ausgeglichenheit. Generell für alle Zielsetzungen, in denen etwas vermehrt werden soll.

    Groß (Ritualkerzen): Brenndauer: ca. 2 Stunden, Höhe ca. 140-150 mm, Durchmesser unten ca. 13 mm
    Klein (Wunschkerzen): Brenndauer: ca. 1 Stunde, Höhe ca. 90 mm, Durchmesser unten ca. 9 mm
    Mini (Segnungskerzen): Brenndauer: ca. 30 Minuten, Höhe ca. 65 mm, Durchmesser unten ca. 8,5 mm

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    Variante wählen
  • Kraftstein Grüner Moosachat - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

    Kraftstein Grüner Moosachat (Erfolg, Wohlstand, Fortschritt)

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Dieser stärkende, ausgleichende und erdende Stein ist der ideale Helfer in persönlichen oder beruflichen Wachstumsphasen.
    Als Stein des Wohlstandes zieht er Fortschritt in allen Formen an und unterstützt dabei, Projekte zum finanziellen Erfolg zu führen.
    Er hilft dabei, sich nicht in den Meinungen anderer zu verlieren, sondern dem eigenen Herzen zu folgen und eigene Wege zu beschreiten.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
    Verfügbare Formen in dieser Sorte:
    Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

    Dieser Kraftstein ist auch als Handschmeichler erhältlich. >>>

    Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Rituelles Räucherwerk grün

    Rituelle Räucherung „Grün“

    9,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 75,00  / L

    Aus Patchouli, Basilikum, Eichenmoos, Zimtrinde, Zitronen-Verbene, Benzoeharz, Ingwerwurzel und grünem Olibanum (Farbweihrauch).

    Die in diesem Räucherwerk enthaltenen Zutaten passen zum Farbthema „Grün”. Die Farbe Grün nutzt man in Ritualen für Glück, Erfolg, materiellen (Zu-)Gewinn und Wohlstand. Zur Stabilisierung, Erdung, Erneuerung. Für Fruchtbarkeit, gesundes Wachstum und innere Ausgeglichenheit. Generell für alle Zielsetzungen, in denen etwas vermehrt werden soll.

    Inhalt: 120 ml (Das Räucherwerk füllt eine 120ml Glasdose, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Platzhalter

    Räucherwerk „Fortuna“

    6,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 200,00  / L

    Im Juni 2024 wieder erhältlich.
    Diese kraftvolle Räuchermischung nutzt man, wann immer man ein Vorhaben mit besonderem Glück und Erfolg segnen möchte. Auch zur Unterstützung von Ritualen und Energiearbeit. Die Fortuna-Räuchermischung bieten wir ab Anfang Juli an und dann immer nur solange der Vorrat reicht, denn die verwendeten Pflanzen können nur am 24. Juni (dem Feiertag der Fortuna) gesammelt werden. Und dies auch nur in Jahren, in denen der 24.06. in die Phase des zunehmenden Mondes fällt.

    Unabhängig vom verbindlichen Herstellungstag kann dieses Räucherwerk natürlich das ganze Jahr über verwendet werden.

    Die Zusammensetzung 2023: Minze, Johanniskraut, Melisse, Quendel, Farn, Klee, Mariengras, Gundermann, Oregano

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Wohnenergie-Kerze Glück & Erfolg

    Wohnenergiekerze „Glück“

    14,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Mit den ätherischen Ölen von Lavandin, Mandarine und Orange. Farbe: Grün. Durch die enthaltenen Essenzen wird die Energie in Ihren Räumen verbessert.

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Platzhalter

    Farbmagie-Weihrauch „Grün“

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 166,67  / L

    Farbmagie-Weihrauch Grün wird eingesetzt für Wohlstand, Glück, Erfolg, Gewinn, Fruchtbarkeit, Reichtum, Anziehung, Unterstützung, Wachstum und Erdung.

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherharz füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Platzhalter

    Farbmagie-Weihrauch „Gold“

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 166,67  / L

    Farbmagie-Weihrauch Gold wird eingesetzt zur Segnungen, Wunscherfüllung, Danksagung, Verstärkung aller positiven Energien, für Fülle, Reichtum, Erfolg und Überfluss.

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherharz füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Kraftstein Versteinertes Holz - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

    Kraftstein Versteinertes Holz (Erdung, Ausgeglichenheit, Harmonie)

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Dieser Kraftstein war einst ein Baum. So vereint er die Elemente des Lebens: Die Erde, in der der Baum verwurzelt war, die Sonne, die seine Blätter beschienen hat, die Luft, die durch seine Äste wehte und das Wasser, das durch seine Adern floss. Durch diese verschiedenen Energien wirkt er stark erdend und hilft so allen, die sich ruhelos, unverwurzelt, losgelöst oder verloren fühlen.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
    Verfügbare Formen in dieser Sorte:
    Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

    Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

    Dieser Kraftstein ist auch als Handschmeichler erhältlich. >>>

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Kraftstein Unakit - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

    Kraftstein Unakit (Wachstum, Hingabe, Erfolg)

    5,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Unakit ist ein Gestein, das sich aus verschiedenen Mineralen zusammensetzt. Es ist von grüner und rosa Farbe, wobei diese einerseits für Erfolg und Wachstum (grün), andererseits für Herzblut und Hingabe an ein Ziel (rosa) stehen. So fördert diese Mischung den Erfolg in beruflichen Angelegenheiten, bei denen sich Fleiß und geleistete Arbeit auszahlen sollen. Dieser Stein ist der ideale Helfer, um inneren und äußeren Wohlstand zu erreichen.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
    Verfügbare Formen in dieser Sorte:
    Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

    Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Räucherwerk Räuchermischung "Erfolg"

    Räucherwerk „Erfolg“

    6,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 200,00  / L

    Stärkt die Erfolgsaussichten bei geschäftlichen und finanziellen Transaktionen im Beruf. Bringt aber auch den Erfolg für persönliche Dinge, zum Beispiel im Studium oder bei sportlichen Wettkämpfen. Diese Räuchermischung unterstützt grundsätzlich alle Rituale mit einer Zielsetzung, die von Erfolg gekrönt werden soll und ist eine hervorragende Räucherung für Verhandlungs- oder Konferenzräume und das Home-Office.

    Lorbeerblätter, Basilikum, Copalharz, Tonkabohne, Ingwerwurzel und buntes Olibanumharz (Weihrauch).

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Räucherwerk Räuchermischung "Glück"

    Räucherwerk „Glück“

    6,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 200,00  / L

    Diese Mischung, die auch „Lucky Hand“ genannt wird, verwendet man, um Räume zu segnen und um generell Glück und Erfolg anzuziehen. Aber auch „glücklich“ kommt von „Glück“ und so ist diese Mischung darauf ausgelegt, die Lebensfreude und die Kreativität zu steigern, das Herz zu öffnen und die Seele glücklich zu stimmen.

    Goldenes Olibanumharz (Weihrauch), Palo Santo, Minze, Rosenblüten, Diptam und Muskatblüte (Macis).

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Räucherwerk Räuchermischung "Wohlstand"

    Räucherwerk „Wohlstand“

    6,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 200,00  / L

    Diese Räuchermischung ist eine ideale Räucherung für Geschäftsräume und andere Verhandlungsorte. Man kann aber z.B. auch eine Immobilie damit ausräuchern, die man schnell verkaufen möchte. Sie eignet sich natürlich besonders für rituelle Zwecke, die mit Geldvermehrung und finanziellen Dingen zu tun haben. Sie sollte allerdings nicht als Garantie missverstanden werden, von jetzt an in Saus und Braus zu leben, ohne dafür etwas zu tun. Vielmehr ist sie dafür gedacht, dabei zu helfen, sich mit den Gesetzen des Gebens und Empfangens in Einklang zu bringen und den blockierten Energiestrom in Gang zu setzen.

    Patchouli, Orangenblüten, Basilikum, Zimtrinde, Benzoeharz und Tonkabohne.

    Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Candle Magic - GetMoney

    Candle Magic „Get Money“ – Wohlstand

    16,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Ein Kerzenzauber, um finanzielle Sicherheit und Wohlstand anzuziehen.

    Eine handgefertigte und mit sieben grünen Aventurinen (die 7 symbolisiert in der Zahlen-Magie die Erfolgsleiter, die man erklimmt) und Glimmermineral (dieses begünstigt Erfolg) zum passenden Mondstand energetisierte Stumpenkerze mit speziellem Ritualöl (2,5 ml), einem Holzstift und einer ausführlichen Anleitung.

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Platzhalter

    Clearing Mojo „Grün“

    14,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Gegen Pechsträhnen, Misserfolge, Stagnationen, ungesunde Angewohnheiten, Hoffnungslosigkeit, Unfruchtbarkeit, finanzielle Sorgen, Mangeldenken, Überaktivität, mangelnde Verwurzelung und vergleichbare Themen.

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Luftpost der Wunscherfüllung grün

    Luftpost der Wunscherfüllung „Grün“

    15,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Dieser Räucher-Zauber hilft bei Wünschen zu den Themen Erfolg, Wohlstand, Erneuerung, Stabilisierung, Wachstum, Fruchtbarkeit (auch von Projekten oder Plänen) und Glück. Zur Unterstützung aller Wünsche, bei denen etwas ganz gezielt vermehrt oder angezogen werden soll.

    Das Set enthält neben einer ausführlichen Anleitung eine Portion Rituelles Räucherwerk, einen passenden Kraftstein (Unakit), ein Ritualpapier, ein Stück Räucherkohle, eine Portion Räuchersand und eine Packung Streichhölzer.

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Energie-Spray Wohlstand

    Energie-Spray „Wohlstand“

    16,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 533,33  / L

    Begünstigt finanziellen Erfolg, fördert positiven Geldfluss und unterstützt dabei, die eigene Fähigkeit Wohlstand zu manifestieren zu verbessern. Für das Erreichen wichtiger Ziele durch das „Gesetz der Anziehung“

    Sprühen Sie dieses Energie-Spray in Ihre Geldbörse, auf Aktien und Verträge oder in die Kasse … Sie können auch Ihre Geschäftsräume oder Ihr Büro beduften, um Kunden und Umsätze magisch in Ihre Richtung zu ziehen.

    Mit Patchouli, Basilikum, Ingwer, Fenchel, Zimtöl und grünen Aventurinen.

    Inhalt: 30 ml in einer Glasflasche mit Sprühkopf. Pflanzliche Essenzen und kosmetischer Alkohol.

    • Inhaltsstoffe & Anwendung •

    Inhaltsstoffe: Alcohol denat., essential oils (ocimum basilicum (Basilikum), pogostemon cablin (Patchouli), foeniculum vulgare (Fenchel), cinnamomum ceylanicum (Zimtrinde), zingiber officinalis (Ingwer)). 

    Sprühen Sie das Energie-Spray in den zu energetisierenden Raum, auf Ihre Kleidung, in die Luft über Ihrem Kopf oder um den Körper herum in Ihre Aura. Das Spray sollte nicht auf der Haut angewendet werden, da die Konzentration der pflanzlichen Essenzen dafür zu hoch ist. Bitte die Packungsbeilage für weitere Hinweise beachten.

    • Hinweise gemäß CLP - Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 •

    AchtungEntzündlich

    Gefahrenhinweise: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Verursacht schwere Augenreizung.

    Sicherheitshinweise: Von Hitze / Funken / offener Flamme / heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. 


    Achtung:
    Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nach Gebrauch die Hände gründlich waschen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen.Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Inhalt/Behälter entsprechend den örtlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

    Enthält: Linalool, Eugenol, Geraniol, Methyeugenol, Limonene, Cinnamal, Benzyl benzoate, Isoeugenol, Citral, Citronnellol

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Pulver Money & Success Grün

    Magisches Pulver „Money & Success“

    14,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Dieses kraftvolle Wohlstandspulver verwendet man für ein „glückliches Händchen“ in allen finanziellen Bereichen. Es zieht den Erfolg und den Wohlstand an wie ein Magnet und sorgt für Wachstum und Vermehrung.

    Mit Basilikum, Lorbeerblättern, Zimtrinde, Potenzholz, Tonkabohnen, Patchouliblättern und Erfolg.

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Mojo Good Luck Glück

    Mojo Good Luck „Glück“ – hellgrün

    14,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Um Glück anzuziehen und positive Wendungen zu begünstigen. Mit diesem Glücksbringer rufen Sie gute Energien und glückliche Fügungen in Ihr Leben. Wenn eine Situation das berühmte „Quäntchen Glück“ benötigt, um positiv für Sie auszugehen, kann Ihnen dieser Glücksbringer unterstützend zur Seite stehen.

    Tragen Sie diesen Glücksbringer immer bei sich und drücken Sie ihn von Zeit zu Zeit, wenn Sie seine Unterstützung benötigen.

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Mojo Money Wohlstand

    Mojo Money „Wohlstand“ – dunkelgrün

    14,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Um Wohlstand anzuziehen. Dieser Glücksbringer eignet sich besonders, um den Erfolg in beruflichen Angelegenheiten oder bei finanziellen Verhandlungen zu fördern. Verwenden Sie ihn, damit all Ihre Vorhaben gelingen, positiv wachsen, Früchte tragen und Bestand haben. Damit Ihre Arbeit sich auszahlt und Ihre Bemühungen belohnt werden.

    Tragen Sie diesen Glücksbringer immer bei sich und drücken Sie ihn häufig. Besonders vor wichtigen Ereignissen, wie z. B. Gesprächen.

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Ritualöl grün

    Ritualöl „Grün“

    9,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Grundpreis: 300,00  / L

    Dieses kraftvolle Ritualöl enthält die ätherischen Öle, die zum Farbthema „Grün“ passen. Grün nutzt man in Ritualen für Glück, Erfolg, materiellen Gewinn und Wohlstand. Zur Stabilisierung, Erdung, Erneuerung. Für Fruchtbarkeit, gesundes Wachstum und innere Ausgeglichenheit. Generell für alle Zielsetzungen, in denen etwas vermehrt werden soll.

    Mit Fenchel, Patchouli, Basilikum, Ingwer, Zimtöl und einem Stück Zimtrinde.

    Inhalt: 30 ml

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Umkehrzauber-Kerze Reverse-Grün

    Umkehrzauber-Kerze, grün

    4,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Reverse-Grün wird in der Magie gegen Pechsträhnen in materieller Hinsicht eingesetzt, also besonders bei Unglück in finanziellen / beruflichen Angelegenheiten. Zum Beispiel wenn es wiederholt grundlos nicht zu Vertragsabschlüssen kommt oder ständig Dinge passieren, die negative finanzielle Folgen haben.

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Wohnenergie-Räucherset Wohlstand

    Wohnenergie-Set „Erfolg & Wohlstand“

    25,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert! In energetischer Hinsicht bedeutet es vor allem, dass die Energien des Erfolges und des Wohlstandes nicht an einem Ort einziehen, an dem der Umgang mit Geld als etwas Negatives oder Unangenehmes betrachtet wird. „Pecunia non olet“ („Geld stinkt nicht“) hieß es schon im alten Rom. Überdenken Sie Ihre Einstellung zum Geld und zum Erfolg, lösen Sie veraltete Denkweisen auf und energetisieren Sie Ihre Wohn- oder Arbeitsräume so, dass die Energien des Wohlstandes sich geehrt und erwünscht fühlen. Dann folgen sie dem Lockruf, den Ihre Räume von nun an aussenden! Mit den Räuchermischungen „Ausräuchern“ und „Erfolg“.

    Reinigendes Räucherwerk „Ausräuchern“ mit weißem Salbei, amerikanischem Wacholder, Santakraut, Lavendel, Rotsandelholz und schwarzem Weihrauchharz.
    Anziehendes Räucherwerk „Fülle“ mit Patchouli, Basilikum, Eichenmoos, Zimtrinde, Zitronen-Verbene, Benzoeharz, Ingwerwurzel und grünem Olibanum (Farbweihrauch).

    Das Set mit Räucherschale enthält: 2 Tüten Räuchermischung (jeweils für mind. 6 Anwendungen), 2 Rollen Kohletabletten (12 Stück), 1 Tüte Räuchersand, ein Räuchergefäß aus Porzellan (weiß, ø ca. 6 cm), eine Packung Streichhölzer sowie eine ausführliche Anleitung.

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Wunschkerzen-Set Grün

    Wunschkerzen-Set „Grün“

    16,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Dieser Kerzenzauber hilft bei Wünschen zu den Themen Geld, Erfolg, Wohlstand, materiellen (Zu-)Gewinn, Erneuerung, Stabilisierung, Fruchtbarkeit (auch von Projekten oder Plänen) und Glück. Generell zur Unterstützung aller Zielsetzungen, in denen etwas vermehrt werden soll. Enthält einen passenden Kraftstein (Unakit).

    Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Fortuna Glücksbringer

    Mojo-Glücksbringer „Fortuna“ (saisonal, limitiert)

    15,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Im Juni 2024 wieder erhältlich.
    Fortuna (lat. „Glück“, „Schicksal“) ist die römische Glücks- und Schicksalsgöttin (auch: Tyche in der griech. Mythologie oder Heil bei den altnordischen Völkern). Auf Gemälden wird sie oft auf einer silbernen Kugel rollend dargestellt. Der 24. Juni ist ihr Festtag und man zündet ihr zu Ehren an diesem Tag eine grüne Kerze an, um ihre magische Unterstützung zu erbitten und sie gnädig zu stimmen.

    Diese kleinen Mojo-Beutelchen werden aus den am 24. Juni gesammelten zu Fortuna passenden magischen Zutaten hergestellt und mit versilberten Perlen versehen – aber nur, wenn der Festtag in die Phase des zunehmenden Mondes fällt! Silbernen Kugeln sagt man nach, dass sie vor negativer Energie schützen. Der Glücksbringer kann bis zum nächsten Fortuna-Festtag dafür verwendet werden, Glück und Erfolg anzuziehen.

    Dieses Set enthält neben dem Mojo-Glücksbringer noch ein Ritualpapier, eine passende Kerze für ein Fürbitte-Ritual sowie eine ausführliche Anleitung.

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Fortuna Powder Glückspulver

    Magisches Pulver „Fortuna“

    16,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Im Juni 2024 wieder erhältlich.
    Fortuna (lat. „Glück“, „Schicksal“) ist die römische Glücks- und Schicksalsgöttin (auch: Tyche in der griech. Mythologie oder Heil bei den altnordischen Völkern). Der 24. Juni ist ihr Festtag und man zündet ihr zu Ehren an diesem Tag eine grüne Kerze an, um ihre magische Unterstützung zu erbitten und sie gnädig zu stimmen. Das Fortuna-Wunsch-Pulver wird ausschließlich aus grünen Kräutern, Blättern und Gräsern gemischt, die am 24. Juni im Licht dieser Fortuna-Kerze aufgeladen wurden.

    Die verwendeten Pflanzen können nur am Feiertag der Fortuna, dem 24. Juni, gesammelt werden. Und dies auch nur in Jahren, in denen der 24.06. in die Phase des zunehmenden Mondes fällt. Das Pulver kann das ganze Jahr über dafür verwendet werden, wichtigen Vorhaben mehr Glück und Erfolg zuzusichern.

    Mit Minze, Johanniskraut, Melisse, Quendel, Farn, Klee, Mariengras, Gundermann, Oregano und Fortunas Segen.

    Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!
  • Pyrit in Matrix

    Pyrit in Matrix (Rohstein)

    38,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Der Pyrit gilt als das Vorzeigemineral des kubischen Kristallsystems, da er sich immer in mehr oder weniger verschachtelten Würfeln ausbildet. Der präziseste und am klarsten definierte Pyrit stammt aus der weltberühmten Victoria-Mine in Navajún, Spanien. Pyrit aus der Victoria-Mine ist spiegelblank, mit scharfen Kanten und unvergleichlich perfekt. Diese Würfel werden nicht bearbeitet und stecken noch in ihrem Wirtsgestein.

    Das Wirtsgestein ist Mergel, der aus der Kreidezeit stammt. Diese Matrix ist unglaublich schwach und brüchig und Wasser führt dazu, dass sie sich zersetzt. An dieser Stelle also der dringende Hinweis, Pyrit auf Matrix NIEMALS mit Wasser zu reinigen!

    Energetisch unterstützt der Pyrit (der auch Katzengold genannt wird und manchmal tatsächlich Spuren von echtem Gold enthält) bei der Manifestierung neuer Ziele. Besonders in der mit Stärke und Stabilität verbundenen Würfel-Form schützt und festigt er erarbeiteten Besitz und lädt Fülle und Wohlstand in das Leben ein. Auch hilft er dabei, finanzielle Entscheidungen umsichtig zu treffen.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich der Abbildung, wie gewachsen auf seiner Matrix, Würfel selbst ca. 25-35 mm Kantenlänge in einer Verpackung mit Beschreibung.

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb
  • Kraftstein Pyrit-Nugget - Glücksstein Handstein Handschmeichler

    Kraftstein Pyrit (Fülle, Wohlstand, Vertrauen)

    8,00 

    inkl. MwSt.

    zzgl.
    Versandkosten

    Der Pyrit lädt Fülle und Wohlstand ein. Er steht für den Schutz des erarbeiteten Besitzes, unterstützt bei der Manifestierung neuer Ziele und hilft dabei, finanzielle Entscheidungen umsichtig zu treffen. Dieser besondere Stein begünstigt materiellen Zuwachs, kräftigt das Vertrauen in die eigenen Stärken und ist der richtige Helfer für all jene, die vor lauter Ideen nicht damit vorankommen, ihre Pläne auch in die Tat umzusetzen.

    Sie erhalten einen Stein ähnlich der Abbildung, wie gewachsen, ø ca. 25-35 mm, in einer Verpackung mit Beschreibung.

    Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

    In den Warenkorb

Monat der Weinrebe – 02. September bis 29. September

 

Keltischer Baumkalender - Monat der Weinrebe

Der „Keltische Baumkalender”

Heilige Bäume sind bei allen Keltenstämmen zu finden, ein historischer Baumkalender lässt sich jedoch weder durch antike noch durch mittelalterliche Quellen über keltische Religion und Bräuche belegen.

Der häufig zitierte „Keltische (Baum-)Kalender​“ ist eine Erfindung des Neuheidentums, welches ursprüngliche keltische Pflanzen-Mythen bestimmten Zeiträumen im Jahr zuordnet.

Da diese Zuordnung meist im Einklang mit Abläufen in der Natur steht, handelt es sich letztlich um eine romantischere Unterteilung des magischen Jahres. Sie ist nicht weniger kraftvoll, nur weil sie noch keine Jahrtausende alt ist.

Monatsname:  Muin – Vine Moon

Die wilde Weinrebe wurde bei den Kelten „Muin“ genannt. Dies ist der Monat der letzten Ernte von Pflanzen und Kräutern für magische Verwendung. Nach der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (um den 22./23.09. herum) sollten keine wilden Kräuter und Pflanzen mehr geschnitten werden, denn alles, was dann noch im Wald und auf den Wiesen steht, gehört der Natur, den Tieren …

In den Gebieten des Weinanbaus werden nun viele fröhliche Feste abgehalten und auch das Oktoberfest findet nicht ohne Grund ausgerechnet Ende September statt. Überall feiern die Menschen auch heute noch das Ende der Ernte.

Der Zeitraum eignet sich besonders für Rituale, die den persönlichen Ausgleich bringen sollen. Denn so wie der Tag und die Nacht zur Gleiche genau gleich lang sind, so können auch unsere Gefühle in dieser Zeit ins Gleichgewicht gebracht werden.

Sollten Sie also mit Gefühlsschwankungen zu kämpfen haben oder Wut und Zorn manchmal ganz schlagartig Ihren Tag verdunkeln, dann können Sie das folgende Ritual ausführen.

Ein Ritual für emotionale Ausgeglichenheit

Suchen Sie sich eine Weinrebe, die lang genug ist, um sie ganz um die eigene Körpermitte zu legen und mit einem lockeren Knoten zu befestigen.

Tragen Sie diese Weinrebe bei der Ausführung des Rituals so, während Sie im Licht einer Kerze aufschreiben, welche negativen Emotionen Ihnen das Leben schwer machen, in welchen Situationen dies vorkommt, usw. Schreiben Sie sich alles Negative von der Seele. Trinken Sie dabei Wein oder Traubensaft in kleinen Schlucken, leeren Sie das Glas aber nicht ganz.

Falten Sie das Papier dann so klein wie möglich zusammen und gehen Sie an einen ruhigen Ort in der Natur. Dort nehmen Sie die Weinrebe ab, wickeln diese um das Papier herum und befestigen die Rebe mit einem Knoten. Dieses Päckchen müssen Sie nun mit bloßen Händen in der Erde vergraben. Gehen Sie dann schweigend nach Hause, leeren Sie dort das Glas in einem Zug und gehen Sie zu Bett – ohne sich die Hände zu waschen!

Erst am nächsten Morgen waschen Sie zusammen mit dem Schmutz und der Erde auch die störenden, lähmenden oder einfach unerwünschten Emotionen ab.

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 22 von 35

Magie und Schokoladenkuchen

Meinungen zur Magie, Ritualen und dem magischen Alltag

Magie und Schokoladenkuchen – eine persönliche Meinung.

Ein Gedanken-Experiment: Du bittest alle Deine Freunde und Bekannten, auf eine Party je einen selbst gebackenen Schokoladenkuchen mitzubringen. Stell Dir das mal einen Moment vor. Was für einen Kuchen macht Deine beste Freundin, wie sieht der Kuchen aus, den der nette Arbeitskollege mitbringt? Kannst Du einschätzen, was der neue Nachbar wohl so backen würde, auch wenn Du nie mit ihm über das Backen geredet hast?

Du wirst viele Schokoladenkuchen bekommen, die kaum unterschiedlicher sein könnten. Einige sehen sich von der äußeren Form her ähnlich, haben aber ganz andere Zutaten. Einige sind vegan, andere ohne Gluten, vielleicht ist einer gesund, mit Vollkorn gebacken oder zuckerfrei, es gibt glasierte Kuchen und welche mit Puderzucker obendrauf …

Der ein oder andere ist vielleicht aus einer Backmischung hergestellt, aber diejenigen wollten Deiner Bitte nachkommen, obwohl sie nie zuvor einen Kuchen gebacken haben. Das war dann eben der Weg, der zum Ziel geführt hat. Andere sind komplett selbstgemacht, sogar die Eier stammen von den eigenen Hühnern. Die meisten Kuchen liegen irgendwo dazwischen …

Jeder hat seine persönliche Meinung zu den verschiedenen Kuchen auf dem Tisch.

Und das ist völlig ok. Deine Freunde werden vielleicht untereinander darüber diskutieren, ob weiße Schokolade eigentlich wirklich zu Schokolade zählt oder nur eine Fettglasur ist, während andere die Bitterschokolade auf einem anderen Kuchen persönlich verabscheuen und sich über die weiße Schokolade freuen.

Einige Deiner Freunde werden viele Kuchen probieren, vielleicht sogar nach Rezepten fragen. Einige Freunde mögen nur ihren eigenen Kuchen und bleiben lieber bei dem. Vielleicht ist der ein oder andere allergisch und meidet die Kuchen, in denen Nüsse enthalten sind oder jemand probiert nur die veganen Kuchen …

Was aber höchstwahrscheinlich nicht vorkommt ist, dass einer Deiner Freunde sagt:

„MEIN Schokoladenkuchen entspricht zu 100% dem, wie ein Schokoladenkuchen gemacht sein MUSS.
Ein echter Schokoladenkuchen ist nur richtig 
in genau DIESER Form, mit DIESEN Zutaten, 
zu DIESEM Zeitpunkt gebacken.

Jeder, der es anders macht, macht es FALSCH!“

Warum passiert es denn immer wieder in der Magie?

Ganz besonders in Online-/Facebook-Gruppen oder Foren. Selten kann ich länger als ein paar Tage irgendwo mitlesen, ohne auf ein herablassendes „SO macht man das nicht!“ zu stoßen.

Oder auf jemanden, der einem anderen sagt, was oder woran man als Hexe glauben darf oder nicht.

Ob eine „gute Hexe“ vegan oder zumindest vegetarisch leben muss, wird genauso häufig vorwurfsvoll diskutiert, wie die Verwendung christlicher Symbolik. Etwa, ob eine Hexe wohl einen Adventskranz haben darf …

Eine Hexe zu sein bedeutet für mich auch, frei zu sein von Schubladen-Denken.

Bitte, lass andere ihren persönlichen Weg gehen, so wie Du auch Deinen ganz eigenen Weg gehen möchtest!

Um beim Schokoladenkuchen zu bleiben: Ich sehe auch immer mal Schokoladenkuchen, die ich nicht probieren möchte (ich mag z.B. kaum eine Kombination von Schokolade mit Früchten), die ich aber vielleicht für ihre Form, das kreative Rezept oder die besondere Sorgfalt trotzdem aus der Ferne bewundern kann. Von manchen kann ich vielleicht zumindest die Deko-Idee als Inspiration nutzen, wenn mir die Zutaten nicht gefallen.

Und wenn ich dem Kuchen wirklich rein gar nichts abgewinnen kann, dann kann ich den Bäcker vielleicht fragen, was er mir zu dem Kuchenrezept zu erzählen hat, um es besser zu verstehen. Ist es ein Familienrezept? Wonach sind die Zutaten ausgewählt? Kommt der Kuchen normalerweise bei anderen Essern gut an?

„Wenn man nichts Nettes zu sagen hat … soll man den Mund halten!“ heißt es schon im Film „Bambi“.

Was ich garantiert nicht tun werde, ist demjenigen zu sagen, das sei kein Schokoladenkuchen, nur weil er mir nicht schmeckt oder irgendwelche Zutaten enthält, die ich nicht mag oder selbst nicht verwenden würde. Ich kann es ja anders machen – aber ich muss jedem zugestehen, es ebenfalls anders zu machen.

Die Magie kommt aus einem selbst – nicht aus Büchern, Regeln oder Vorschriften!

Alles, was wir lesen, hören, lehren, lernen, basiert auf Überlieferungen, Traditionen, Auslegungen und persönlichen Interpretationen von Autoren oder Lehrern.

Den „einen Weg“ etwas „richtig“ zu machen, gibt es nicht!
Jeder hat seine eigene magische Reise, und das ist das Schöne daran. Respektiere die Vielfalt und Einzigartigkeit jedes Einzelnen, denn in dieser Vielfalt liegt die wahre Magie.

Meikes Meinung

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 23 von 35

Schlüssel in der Magie

Schlüssel öffnen Türen, magische geladene Schlüssel öffnen magische Türen!

Die Symbolik des Auf- oder Zuschließens kennt natürlich jeder. Man schließt etwas ab, um ein Hindernis zwischen sich und einer ungewollten Sache zu erschaffen oder um etwas zu verbergen. Man schließt etwas auf, um voranzukommen, um einen negativen Ort zu verlassen oder einen positiven Ort zu erreichen.

Schlüssel sind daher schon immer Bestandteil all jener Rituale, mit deren Hilfe Hindernisse überwunden werden wollen.

Selbstverständlich bezieht sich dies auf die Räume und Tiefen der eigenen Seele, die Türen im Unterbewusstsein oder im Handeln oder um die Wege des persönlichen Fortschritts, die eröffnet werden sollen. Auch ein magischer Schlüssel öffnet leider nicht den weltlichen Geldspeicher von Dagobert Duck.

Die Dualität des Schlüssels: auf oder zu?

Wenn man in einen verschlossenen „Raum“ hineingelangen möchte, etwa um etwas zu erreichen (Wissen, Erfolg, Erkenntnis), dann führt man das Schlüssel-Ritual bei zunehmendem Mond aus. Möchte man hingegen einen „Raum“ verlassen, etwa weil man sich gefangen fühlt (Angewohnheiten, Ängste, Beziehungen), dann führt man einen entsprechenden Schlüssel-Zauber bei abnehmendem Mond durch. Man arbeitet dabei mit dem Licht einer weißen Kerze, durch deren Flamme man den Schlüssel führt, um ihn zu aktivieren.

Die Wahl des richtigen Schlüssels: alt oder neu?

Für einen Schlüsselzauber kann man sich auf dem Flohmarkt nach einem großen, schweren und vielleicht antiken Schlüssel umsehen oder ein winziges Schlüsselchen von einem Schmuckkästchen suchen, man kann einen hochmodernen Sicherheitsschlüssel oder ein Schmuckstück wählen, welches wie ein Schlüssel geformt ist. Es kann ein Schlüssel sein, dessen Form oder frühere Verwendung eine besondere Bedeutung für einen selbst hat oder in Bezug zum Ziel steht oder einer, der einem nur besonders gut gefällt.

Auch kann man einen energetisierten Schlüssel später zu anderen Zaubern hinzufügen, etwa in ein Mojo-Beutelchen [ℹ] oder in eine Witchbottle [ℹ] – Mini-Schlüssel eignen sich dafür besonders.

Schlüssel in der Magie

Der Schlüssel zum Herzen …

Auch für Liebeszauber eignet sich die Symbolik des Schlüssels. Dafür wird dieser in einer Vollmond-Nacht mit liebevoller Energie geladen und dann dem geliebten Menschen überreicht. Dieser hält nun den Schlüssel zum eigenen Herzen in seiner Obhut. Wer die Liebe erst noch finden möchte, bittet in dieser Vollmond-Nacht um einen Menschen, dem dieser Schlüssel anvertraut werden kann. Man befestigt ihn dann zunächst am eigenen Schlüsselbund, sodass der Blick häufig darauf fällt und man dann in Gedanken kurz den Ruf nach Liebe aussendet. Wenn der Mensch ins Leben getreten ist, gibt man den Schlüssel weiter.

Schlüssel und Knoten – eine feste Verbindung!

In den meisten Schlüssel-Zaubern wird während der rituellen Handlung ein Band an den Schlüssel geknotet. So verbindet man die zauberhafte Symbolik des Schlüssels mit der kraftvollen Energie der Knotenmagie. Die Anzahl oder Form der Knoten wird dabei ebenso auf das Ziel ausgerichtet, wie die Farbe des verwendeten Bandes [ℹ].

Magischer Schlüssel als Geschenk

Einige Beispiele: Um den Weg für eine Beförderung zu öffnen, könnte man ein grünes Band (Erfolg) wählen und sieben Knoten machen. Bei einem Liebes-Schlüssel bindet man den Knoten idealerweise so, dass er eine liegende 8 darstellt – das Symbol der Unendlichkeit – die Bandfarbe wählt man entweder in Blutrot (Zusammenhalt) bei einer bereits bestehenden Beziehung oder in Pink (Leidenschaft), wenn man eine neue Liebe finden möchte.

Wenn jemand der Gerechtigkeit Tür und Tor öffnen möchte, damit diese Einzug erhält, so bietet sich ein violettes Band an (Rechtsprechung) und bei den Knoten könnte man eine Henkers-Schlinge knüpfen, wenn man jemanden für seine Taten „hängen“ sehen möchte. Hängt man hingegen selbst (unschuldig) in der Schlinge, so legt man das Band ohne Knoten durch die Öffnung des Schlüssels, damit es möglichst schnell verloren geht und damit auch die Fesseln gelöst werden.

Ein Schlüssel, der die Türen auf dem Weg einer positiven Veränderung öffnen soll, könnte mit einem orangefarbenen Band (Motivation) versehen werden, in das Knoten in einer aufsteigenden Anzahl hinein geknotet wurden. Man macht zunächst einen Schritt, dann zwei, dann drei, dann vier

Schlüssel & Knotenmagie

Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 24 von 35

Kategorie:
Magisches Wissen

Passende Produkte

    Der Vollmond im September

    Vollmond im September 2023

    In der Vollmondnacht spürt man eine ganz besondere Energie

    Vollmondzauber-Zeitpunkte

    Häufig hört man von besonderen Vollmondzaubern, dabei kann man „bei Vollmond“ gar kein Ritual durchführen. Die Uhrzeiten, die man in entsprechenden Kalendern findet, benennen nur den Zeitpunkt des Wechsels zwischen dem zunehmenden und dem abnehmenden Mond. Ein solcher Wechselpunkt ist nur den Bruchteil einer Sekunde lang!

    Freitag, 29. September 2023, um 11:57 Uhr im Widder

    Ein Ritual „bei Vollmond“ würde man entsprechend in der letzten Nacht vor dem Wechselpunkt durchführen. Wenn ein Vollmond-Zeitpunkt also, wie in diesem Monat, auf die hellen Mittagsstunden fällt, dann ist die Nacht von Donnerstag auf Freitag bereits die „Vollmond-Nacht“. In dieser Nacht nimmt der Mond noch zu und ist so kraftvoll wie möglich. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist der Mond zwar optisch noch genauso hell, nimmt aber energetisch schon wieder ab.

    Wer den Mond nur ehren und unter anderem seine Energie zu sich herabziehen möchte, für den ist es nicht wichtig, ob der Mond astronomisch gesehen gerade noch zunimmt oder schon ein wenig abnimmt. Daher kann man für Rituale der Ehrerbietung entweder die letzte Nacht vor dem Vollmond-Zeitpunkt oder die darauffolgende Nacht nutzen. Der Mond ist optisch rund und in kompletter Helligkeit zu sehen – wenn er denn zu sehen ist. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Energie des Mondes auch spürbar und nutzbar ist, wenn er durch Wolken verdeckt ist. Die Mondenergie ist ja nicht nur ein visuelles, sondern besonders ein energetisches Phänomen.

    Der Vollmond ist auch eine ausgezeichnete Zeit für Heilungsrituale.
    Die starke Mondenergie kann genutzt werden, um sowohl um physische als auch emotionale Heilung zu bitten.
    Hierfür wird die Zeit bis zum Vollmond verwendet, um Heilung durch Verbesserung, Wachstum, Erneuerung oder Steigerung zu erreichen, die Zeit kurz nach dem Vollmond hingegen, wenn man darum bitten möchte, dass für die Gesundung etwas weniger wird, aufhört, den Körper verlässt oder entfernt werden kann.

     

    Spezielles über den September-Vollmond

    Der Vollmond im September ist auch der erste Herbst-Mond.
    Dies ist der Vollmond zum Beginn des Herbstes, daher bleibt die Bezeichnung als „Herbstmond“ für den Mond in der Mitte der Jahreszeit reserviert. Dieser Mond trägt oft den poetischen Namen „Scheiding“. Dieses alte Wort für September steht für den Übergang von der Erntezeit zur Ruhezeit.

    In einigen nordamerikanischen indigenen Traditionen wird der September-Vollmond als „Vollmond des Schwarzbären“ bezeichnet. Dies ist eine Zeit, in der Tiere beginnen, sich auf den Winter vorzubereiten. Nach der Hektik des Sommers und vor dem Eintritt in den Winter ist dies eine Zeit der Vorbereitung und Erneuerung. Magische Arbeiten könnten sich auf persönliche Erneuerung, neue Anfänge und die Vorbereitung auf die kommenden Monate konzentrieren.

    Fragen, die man sich im Licht des Mondes stellen kann:
    Was möchte ich in den nächsten vier Wochen verändern?
    Welche Übergänge oder Abschiede habe ich schon gemeistert?
    Welche Übergänge oder Abschiede strebe ich im Leben an?
    Welche Gedanken und Gefühle weckt das Wort „Übergang“ in mir?
    Wie kann ich die Energie des Vollmonds nutzen, um meine
    persönlichen Übergänge und Veränderungen zu unterstützen?

     

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 25 von 35

    „Brauche ich einen Mondkalender?“

    Brauche ich einen Mondkalender?

    „Brauche ich einen Mondkalender?“

    Nicht unbedingt. Schon ein normaler Kalender, der Vollmond und Dunkelmond zumindest als einen hellen oder eben einen dunklen Punkt anzeigt, kann für die magische Arbeit ausreichen. Mit etwas Aufmerksamkeit und Nachdenken gibt es darin schon viele Informationen.

    Der helle Punkt ist der Vollmond, in den 14 Tagen nach dem hellen Punkt nimmt der Mond ab. Wenn der Dunkelmond-Zeitpunkt erreicht ist, symbolisiert durch den dunklen Punkt, ändert sich die Mondphase.

    Die drei Tage nach dem Dunkelmond gelten als Neumond. Darauf folgen 11 Tage zunehmende Mondphase, bis wieder der Vollmond erreicht wird und alles von vorn losgeht.

    Welche weiteren Informationen finde ich in einem speziellen Mondkalender?

    Wenn man die Mond-Energien noch präziser in der Magie nutzen möchte, ist ein spezieller Mondkalender hilfreich. Neben den exakten Tagen, an denen der Vollmond oder Dunkelmond stattfindet, enthalten detailliertere Mondkalender für die Magie auch Uhrzeiten, manchmal die Halbmonde und oft die Sternzeichen, in denen der Mond an bestimmten Tagen steht. Es gibt auch Mondkalender für Gärtner oder für die Mond-Energie im Alltag – diese enthalten eher Tipps, was an bestimmten Tagen beim Gärtnern / im Alltag begünstigt ist.

    Der Mond in den Sternzeichen

    Im Gegensatz zur Sonne, die ein Jahr benötigt, um alle 12 Tierkreiszeichen zu durchlaufen, braucht der Mond nur einen Monat dazu. So „berührt“ der Mond in den Tagen eines Monats alle Tierkreiszeichen jeweils 2-3 Tage lang. Er trägt dadurch die jeweilige Energie des Tierkreiszeichens und projiziert diese zu uns auf die Erde. Dadurch bekommen die Tage eine bestimmte thematische „Färbung“, was unterschiedlich nutzbare Energien, aber auch verschiedene Probleme oder Hindernisse mit sich bringt.

    Hier klicken für mehr Informationen zu den Mondzeichen

    Die Uhrzeiten der Wechselpunkte

    Die angegebenen Uhrzeiten sind die des Übergangs des Mondes zwischen 2 Tierkreiszeichen. Diese können dabei helfen, einen idealen Zeitpunkt zu finden. Allerdings gehen die tatsächlichen Energien eher allmählich ineinander über, nicht von einer Minute auf die andere.
    Aus diesem Grund werden die genauen Minutenangaben der Sternzeichen-Wechsel in der Magie meist vernachlässigt und der ganze Tag zählt zu dem Sternzeichen, in dessen Einfluss er die meisten seiner 24 Stunden steht.

    Besonders energetische Tage

    An einigen Tagen im Jahr herrschen perfekte Bedingungen für bestimmte Themen: Wenn der Mond am passenden Wochentag im idealen Sternzeichen steht und auch die Mondphase gerade richtig ist. Das sind besonders energetische Tage und diese werden in vielen Mondkalendern angezeigt.

    Hier klicken für mehr Informationen zu den energetischen Tagen

    Geteilte Mondphasen

    In einem speziellen Mondkalender findet man häufig auch noch die Halbmonde. Diese kennzeichnen die jeweils letzte Woche vor dem Voll- oder Dunkelmond. Also „zunehmender Halbmond bis zum Vollmond“ und „abnehmender Halbmond bis zum Dunkelmond“.
    So kommt man dann auf vier in der Magie ganz unterschiedlich nutzbare Mondphasen.

    Hier klicken für mehr Informationen zu den Mondphasen

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 28 von 35

    Der Dunkelmond im September

    Dunkelmond im September 2022

    Die Dunkelmondnacht ist nicht weniger magisch als die Vollmondnacht …

    Während man jedoch in der hellen Vollmondnacht um mehr Liebe, Glück oder Erfolg bittet,
    so nutzt man die dunkle Nacht dafür, Dinge loszulassen, aufzulösen oder zu beenden.
    Der Mond erreicht seinen dunkelsten Moment und wir möchten uns in dieser Nacht
    von unseren dunkelsten Emotionen, Gewohnheiten oder Blockaden trennen.

    Anders als bei Ritualen zum Vollmond sollte es bei speziellen Dunkelmond-Zaubern immer dunkel sein.
    Dunkelmond-Energie herrscht vom Sonnenuntergang am 15. September an bis um 3:39 Uhr.

    Ein energetischer Hausputz ist eine typische Aktivität für die Dunkelmond-Nacht.
    Die dunkle Zeit wird oft genutzt, um das Zuhause, die rituellen Werkzeuge oder die eigene Aura zu reinigen.
    Es ist wie eine regelmäßige Wartung, die Stagnation, negative Energie oder unerwünschte Einflüsse verbannt.
    Die Dunkelmond-Energie bereichert Reinigungsrituale ebenso, wie Auflösungen, Lossagungen oder Entwöhnungen.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 29 von 35

    Passende Produkte

    Zum Dunkelmond kann man besonders gut Unglück in Glück umkehren …

    Um Sie bei einem Umkehr-Zauber zum Dunkelmond zu unterstützen, stellen wir Kerzen her, deren obere Hälfte mit speziellem schwarzem Wachs überzogen ist, dem wir auch gleich das entsprechende Ritualöl beigemischt haben. Man kehrt mit ihnen Unglück um, löst negative Glaubenssätze auf oder beendet Pechsträhnen.

    Die Kerzen werden während der abnehmenden Mondphase hergestellt und sollten auch nur während des abnehmenden Mondes verwendet werden, damit die negativen Emotionen, Energien oder Eigenschaften ebenfalls abnehmen. Der ideale Zeitpunkt ist die letzte Nacht vor dem Dunkelmond.

    Die Kerzen sind bereits energetisch geladen und mit ätherischen Ölen versehen. Es gibt passende Kerzen zu 10 verschiedenen Themengebieten.

    Mondkalender September

    Vollmond im Widder

    Mondkalender September 2023

    Voll- & Dunkelmond

    15. September (Freitag) Dunkelmond in der Jungfrau um 3:39 Uhr
    29. September (Freitag) Vollmond im Widder um 11:57 Uhr

     

    Abnehmender Mond, zunehmender Mond, Dunkelmond …
    Was bedeutet das?

    > siehe Mondphasen

    Mond in den Fischen? Mond im Widder?
    Warum ist das wichtig?

    > siehe Mondzeichen

    Mondkalender September 2023
    DatumMondphaseUhrzeitBesondere Tage oder FesttageIdeale Tage für Rituale
    01. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Fischebis15:25Uhr
    01. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Widderab15:26Uhr
    02. September (Sa)abnehmenderMond im Sternzeichen WidderBlockaden zerstören 
    03. September (So)abnehmenderMond im Sternzeichen Widderbis17:01Uhr
    03. September (So)abnehmenderMond im Sternzeichen Stierab17:02Uhr
    04. September (Mo)abnehmenderMond im Sternzeichen Stier
    05. September (Di)abnehmenderMond im Sternzeichen Stierbis22:08UhrTrägheit bekämpfen 
    05. September (Di)abnehmenderMond im Sternzeichen Zwillingeab22:09Uhr
    06. September (Mi)abnehmenderMond im Sternzeichen Zwillinge
    07. September (Do)abnehmenderMond im Sternzeichen Zwillinge
    08. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Zwillingebis07:01Uhr
    08. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Krebsab07:02UhrGefühle vermindern
    09. September (Sa)abnehmenderMond im Sternzeichen KrebsMelancholie zerstreuen 
    10. September (So)abnehmenderMond im Sternzeichen Krebsbis18:37UhrStreit beenden 
    10. September (So)abnehmenderMond im Sternzeichen Löweab18:38Uhr
    11. September (Mo)abnehmenderMond im Sternzeichen Löwe
    12. September (Di)abnehmenderMond im Sternzeichen LöweKritik abbauen 
    13. September (Mi)abnehmenderMond im Sternzeichen Löwebis07:18Uhr
    13. September (Mi)abnehmenderMond im Sternzeichen Jungfrauab07:19UhrPrüfungsängste überwinden 
    14. September (Do)abnehmenderMond im Sternzeichen Jungfrau
    15. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Jungfraubis03:38Uhr
    15. September (Fr)Dunkelmond im Sternzeichen Jungfrauum03:39Uhr
    15. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Jungfraubis19:44UhrGesundheit fördern
    15. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Waageab19:45Uhr
    16. September (Sa)zunehmenderMond im Sternzeichen Waage
    17. September (So)zunehmenderMond im Sternzeichen WaagebisHarmonie erreichen
    18. September (Mo)zunehmenderMond im Sternzeichen Waageab06:59Uhr
    18. September (Mo)zunehmenderMond im Sternzeichen Skorpionab07:00Uhr
    19. September (Di)zunehmenderMond im Sternzeichen SkorpionKampfgeist wecken
    20. September (Mi)zunehmenderMond im Sternzeichen Skorpionbis16:06Uhr
    20. September (Mi)zunehmenderMond im Sternzeichen Schützeab16:07Uhr
    21. September (Do)zunehmenderMond im Sternzeichen Schütze
    22. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Schützebis22:20Uhr
    22. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Steinbockab22:21Uhr
    23. September (Sa)zunehmenderMond im Sternzeichen SteinbockHerbst-Tag-und-Nachtgleiche (Mabon)
    23. September (Sa)Sonne geht in das Sternzeichen Waageum08:50Uhr
    24. September (So)zunehmenderMond im Sternzeichen SteinbockSchutz aufbauen
    25. September (Mo)zunehmenderMond im Sternzeichen Steinbockbis01:30Uhr
    25. September (Mo)zunehmenderMond im Sternzeichen Wassermannab01:31Uhr
    26. September (Di)zunehmenderMond im Sternzeichen Wassermann
    27. September (Mi)zunehmenderMond im Sternzeichen Wassermannbis02:18Uhr
    27. September (Mi)zunehmenderMond im Sternzeichen Fischeab02:19Uhr
    28. September (Do)zunehmenderMond im Sternzeichen Fische
    29. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Fischebis02:16Uhr
    29. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Widderab02:17Uhr
    29. September (Fr)zunehmenderMond im Sternzeichen Widderbis11:56Uhr
    29. September (Fr)Vollmond im Sternzeichen Widderum11:57Uhr
    29. September (Fr)abnehmenderMond im Sternzeichen Widderab11:58Uhr
    30. September (Sa)abnehmenderMond im Sternzeichen WidderBlockaden zerstören

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 27 von 35

    Kategorie:
    Mondkalender

    Eberesche (Vogelbeere) – Sorbus aucuparia

    Eberesche (Vogelbeere) – Sorbus aucuparia

    Magische Zuordnung

    Geschlecht: männlich
    Planet: Sonne
    Element: Feuer
    Kräfte: Kraft, Schutz, Heilung, psychische Kräfte, Vogelfang

    Rituelle Verwendung:

    In der Volksmagie wird Ebereschen-Holz oft zur Herstellung von Zauberstäben oder anderen magischen Gegenständen verwendet. Wanderstöcke aus diesem Holz sollen besonders diejenigen unterstützen (und schützen), die häufig bei Nacht wandern.

    Es heißt, dass die Rinde, welche man im keltischen Monat[ℹ] der Eberesche (21. Januar bis 17. Februar) von einem Stück Ebereschenholz schält, Kraft und Erfolg in finanziellen Angelegenheiten anzieht. 

    Die leuchtend roten Früchte der Eberesche werden ganz zu Unrecht häufig verdächtigt, giftig zu sein. Tatsächlich sind Vogelbeeren aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts sehr gesund.

    Sie wurden zu Marmeladen, Säften und Tees verarbeitet, die bei Erkältungen und anderen Krankheiten helfen sollten.

    Sie sollten jedoch gekocht werden, da einige Sorten einen hohen Gehalt an Parasorbinsäure haben, der zu Magenproblemen führen kann.

    Die Eberesche in der Magie

    Synonyme: Vogelbeere, Drosselbeere, Wilde Esche

    Die Früchte reifen von August bis September. Die Früchte, die bei Reife leuchtend rot und kugelig sind, haben einen Durchmesser von etwa 1 cm. Häufig hängen sie noch bis in den Winter hinein in dichten Büscheln am Baum.

    Der wissenschaftliche Name aucuparia wird aus ‚au‘ (avis = der Vogel) und ‚cuparia‘ (capere = fangen) gebildet und stammt daher, dass die Früchte früher als Köder beim Vogelfang eingesetzt wurden.

    Diese Rinde sollte also an alle Orte gelegt werden, an denen mehr Geld fließen soll, wie zum Beispiel Kasse, Sparschwein und Geldbörse. Zudem kann sie selbst hergestellten Räuchermischungen beigefügt werden, um den Wohlstand anzuziehen.

    In der slawischen Folklore wird die Eberesche oft als Schutzmittel gegen negative Energien und böse Geister angesehen. Es ist üblich, Ebereschenzweige über Türen und Fenstern anzubringen, um das Haus vor negativen Energien zu schützen.

    Ebereschen-Zauber:

    Die frischen Beeren werden mit einer Nadel auf dickes rotes [ℹ] Baumwollgarn gezogen und so zum Trocknen aufgehängt.

    Sobald die Beeren gut durchgetrocknet sind, können ein paar Beeren vom Garn gezogen und zwischen den Fingern zerrieben werden, während man über zu erreichende Ziele nachdenkt.

    Mit diesen Beeren-Stückchen werden dann Räuchermischungen angereichert, mit denen man Dinge in Bewegung bringen möchte. Gegen Stagnationen und Blockaden. Alternativ können diese Beeren-Schnüre beispielsweise auch in Mojo-Beutelchen oder Witchbottles verwendet werden.

    Um ein Schutzamulett herzustellen, werden zwei dünne Zweige der Eberesche mit rotem Baumwollgarn so zusammengebunden, dass sie ein Kreuz bilden. Dieses wird dann mit den Schnüren umwickelt, auf denen sich die getrockneten Beeren befinden. Man hängt so ein Amulett oft in die Küche eines Hauses, damit dieses für ein Jahr und einen Tag beschützt wird. Danach muss das Ebereschen-Amulett verbrannt werden.

    Ebereschenzauber - Schutzzauber - in der Magie

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 30 von 35

    Ebereschen-Zauber

    Ebereschen-Zauber Ein Talisman, um einem Pechvogel zu helfen

    Leuchtend rot-orange sieht man ab September die Vogelbeeren an den Bäumen hängen. Das macht es leicht, auch für ungeübte Sammler, die so geschmückten Ebereschen bei einem Waldspaziergang zu entdecken.

    Das Holz der Eberesche wird in der Magie oft als „göttlich“ bezeichnet.

    Es heißt, man findet in jedem Stück Ebereschenholz starke Zauberkraft. Dadurch eignet es sich ganz besonders dazu, einen glücksbringenden Talisman herzustellen.

    Eberesche mit Beeren - für einen Glückszauber

    „Man muss sein Glück teilen,
    um es zu multiplizieren.“
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Wenn man selbst glücklich ist und es einem an nichts fehlt, fällt es oft besonders schwer, einen geliebten Menschen in einem Zustand der Traurigkeit oder des Unglücks zu sehen. Natürlich bietet man Ratschläge oder auch ganz weltliche Hilfe an, tröstet, unterstützt, steht zur Seite …

    Aber wenn es wirklich so aussieht, als wäre dieser Mensch vom Pech verfolgt, dann kann etwas Baum-Magie wahre Wunder wirken.

    Baum-Magie mit Ebereschenholz.

    Man benötigt ein gerades Stück von einem Ebereschen-Zweig, etwa 5 cm lang, grünes [ℹ] Baumwollband, eine grüne Kerze, evtl. Klebstoff, einen Stift und ein scharfes Messer.

    Dieser Zauber führt nicht dazu, dass man sein eigenes Glück für den anderen opfert. Er beruht auf dem Gedanken, dass man das eigene Glück „abfärben“ lassen kann.

    Zuerst wird die grüne Kerze angezündet. In ihrem Licht wickelt man etwas von dem grünen Band um das Ebereschenholz und knotet es sehr fest. Wer möchte, der kann das Band auf der Rückseite mit Klebstoff am Holz fixieren. Das Band sollte lang genug sein, dass man den Anhänger bequem umhängen kann.

    Dann schnitzt man ein kleines „Fenster“ in die Vorderseite des Holzstücks. Gerade groß genug für einen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Vornamens der Person, für die man den Zauber ausführt. Die Enden des Zweiges schrägt man ab und entfernt sorgfältig alle scharfen Kanten.

    Während dieser Beschäftigung mit dem Holz denkt man an den Unglücksraben, sieht die Person vor dem inneren Auge in einer positiven, glücklichen Situation, man konzentriert sich auf dieses Bild. Nach einiger Zeit legt man den Talisman in die Nähe der Kerze und lässt diese ganz herunterbrennen.

    Das Glück in das Holz einprägen.

    In den kommenden sieben Tagen trägt man diesen Talisman dann möglichst dicht bei sich. Bei jeder glücklichen Begebenheit nimmt man das Holz schnell zur Hand. Damit dieses Glück nach und nach auf das Holz „abfärbt“. Nach dieser Zeit des Ladens schreibt man den Buchstaben in das vorbereitete Feld, besiegelt so den Glücks-Transfer und gibt den Talisman dem Empfänger.

    Dieser muss nun seinerseits das Holz häufig zur Hand nehmen. Immer dann, wenn eine Extraportion Glück hilfreich wäre, man ein „glückliches Händchen“ benötigt oder man sich besonders unglücklich fühlt. Das Holz gibt das zuvor gespeicherte Glück dann zusammen mit seiner eigenen Magie ab!

    Es gibt viele Varianten der Baum-Magie.

    Wenn man einen solchen Anhänger für sich selbst oder für andere Themen herstellen möchte, dann ist die Vorgehensweise ähnlich, es werden jedoch andere Hölzer und andere Farben verwendet.

    Die Kerzenfarbe entspricht dabei immer der Farbe des Baumwollbandes.

    Amulett für einen Glückszauber
    Schutz

    Mit dem Holz des Weißdorns und einem schwarzen Band [ℹ] fertigt man ein Schutz-Amulett an. Man trägt es sieben Tage lang nur, wenn man sich geschützt fühlt (zu Hause, unter Freunden etc.).

    Danach kann man es dann auch an Orten tragen, an denen man mehr Schutz benötigt.

    Fruchtbarkeit

    Mit einem Stück Holz vom Haselstrauch und einem weißen [ℹ] Band fertigt man einen Talisman für die weibliche Fruchtbarkeit und für die Empfängnis an.

    Er muss sieben Tage lang von einer schwangeren Frau getragen werden, bevor man ihn dann selbst trägt.

    Liebe

    Um eine neue Liebe zu finden, verwendet man ein Stück Birkenholz und ein pinkfarbenes [ℹ] Baumwollband. Den bereits mit dem eigenen Buchstaben (aber noch nicht mit dem Band!) versehenen Talisman legt man (verborgen) in die Äste eine Birke, wobei man die Birke um Hilfe bittet.

    Wenn er nach sieben Tagen noch da ist, hat die Birke die Bitte erhört und man darf den Talisman tragen, bis die neue Liebe gefunden wurde.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 31 von 35

    Kategorie:
    Magische Rituale

    22. / 23. September – Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche (auch Mabon genannt)

    Herbst Tag und Nacht Gleiche Equinox 22. / 23. September
    Der Hintergrund zu diesem Tag im Jahreskreis ist der Moment, an dem die Sonne den Himmelsäquator im Herbstpunkt passiert, womit der Beginn dieser Jahreszeit astronomisch definiert ist.

    Es ist einer der zwei Tage im Jahr, an denen der lichte Tag und die dunkle Nacht gleich lang dauern. Danach sind die Nächte erst einmal länger als die Tage.

    Energetisch ist das Herbst-Equinox ein Zeitpunkt von Ausgleich und Harmonie.

    An diesem Tag wird das Gleichgewicht zwischen Tag und Nacht, Licht und Dunkelheit, zwischen Geburt und Tod der Natur hergestellt.

    Ein Fest – viele Namen.

    Dieses Jahreskreis-Fest wurde auch in Hexenkreisen lange Zeit schlicht als Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche oder als Herbst-Equinox bezeichnet. Doch im Vergleich zu den wohlklingenden Namen anderer Feiertage, wie Beltaine oder Samhain, war das manchen wohl zu sachlich.

    Der Autor einiger bekannter Wicca-Bücher, Aidan Kelly, hat daher in den 1970er Jahren den Namen „Mabon“ (gesprochen: MAY-bonn) für das Herbstfest ausgewählt. So wie auch der Name „Litha“ für die Sommer-Sonnenwende nicht besonders weit zurückreicht, sondern laut einiger Quellen eine Erfindung J. R. R. Tolkiens sein soll. „Mabon“ ist ursprünglich eine Gestalt aus den keltischen Mythen, das Wort ist aus dem mittelalterlichen Walisisch.

    Man kann das Fest auch mit seinem walisischen Namen „Alban Elued“ („Licht des Wassers“) bezeichnen, passend zu den Namen „Alban Eiler“ für die Frühlings-Tag- und-Nacht-Gleiche, „Alban Heruin“ für die Sommer-Sonnenwende und „Alban Arthuan“ für die Winter-Sonnenwende. Manche bezeichnen dieses Fest auch als ‘Herbstäquinoktium’. Der Begriff ‘Äquinoktium’ kommt aus dem Lateinischen und setzt sich aus den Wörtern „aequus“ (gleich) und „nox“ (Nacht) zusammen, was auf die Gleichheit von Tag und Nacht an diesem Tag hinweist. Es unterstreicht die Bedeutung des Tages als Zeitpunkt des natürlichen Gleichgewichts.

    Dieses Fest ist kein ursprüngliches keltisches Fest.

    In früheren Zeiten wurden um diesen Zeitpunkt herum jedoch immer schon Erntedank-Feste gefeiert. Die Feste waren dabei so unterschiedlich wie die Ernte selbst. Es gab fröhliche Feste zur Weinlese und Weinernte, Kartoffelernte-Feste mit Kartoffel-Feuern, Apfelernte-Feste mit speziellen Bräuchen und Traditionen. Diese Traditionen sind nicht nur auf keltische oder heidnische Kulturen beschränkt. In vielen Weltreligionen gibt es ähnliche Rituale, um den Göttern oder der Natur für die Ernte zu danken.

    Den Göttern sei Dank.

    Daher galt die letzte Garbe als heilig und ihre Vernichtung als unglücksbringend. Sie wurde entweder geschmückt an einem besonderen Platz aufbewahrt oder als Opfergabe auf dem Feld belassen. In diesen letzten Ähren konzentrierte sich der Geist des Kornes, wenn alles andere schon geerntet war.

    In Irland wurden früher Schwangere über die zuvor mit Bändern und Blüten geschmückten letzten Ähren gehoben, damit sich Erd- und Menschenfrucht gegenseitig segnen.

    Mit dem Erntedank verbanden sich Ehrerbietung und Besänftigung der Natur oder der Götter. Ein Teil der Ernte wurde stets rituell geopfert. Dabei galt den ersten Pflanzen, Ähren und Früchten besondere Aufmerksamkeit, ebenso wie den letzten Gaben der Natur. Diese wurden häufig auf den Feldern stehen gelassen, damit das nächste Jahr ebenfalls wieder fruchtbar werden möge.

    Es ist die Zeit, um eine Bilanz für das Jahr zu ziehen.

    Dies ist auch eine gute Gelegenheit, um persönliche Ziele zu überdenken und eventuell neue zu setzen. Was hat man erreicht, welche Dinge im Leben sind abgeschlossen, welche möchte man noch weiterführen? Jetzt ist noch genügend Zeit, um nachzuholen, was bisher vielleicht noch nicht geklappt hat – damit man am Ende des Jahres dann mit sich selbst ganz und gar zufrieden sein kann.

    Schutz und Segen für magische Haushalte.

    Man dankt an diesem Tag den höheren Mächten für ihren Schutz und ihre Begleitung im vergangenen Jahr und erbittet Schutz und Begleitung für das kommende Jahr.

    Schutz-Zauber, die den Haushalt vor den dunklen Energien der dunkleren Jahreszeit bewahren sollen, werden hergestellt und am höchsten Punkt des Hauses angebracht / aufbewahrt.

    Außerdem werden magische Utensilien, wie Schutz-Amulette, Räucherkessel oder Hexenbesen, von alten Energien gereinigt und danach mit neuer (Schutz-)Energie aufgeladen.

    In der Natur wird nun nicht mehr gesammelt.

    Pflanzen und Kräutern für die magische Verwendung sollten nach der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche nicht mehr in größeren Mengen gesammelt werden. Dies ist aus Respekt vor der Natur und den Tieren, die sich auf den Winter vorbereiten, und um den natürlichen Lebenszyklus nicht zu stören. Alles, was dann noch im Wald und auf den Wiesen steht, gehört der Natur, den Tieren … für den Winter.

    Der Zeitpunkt des Equinoxes kann auf den 22. oder 23. September fallen

    Nach dem Gregorianischen Kalender fällt das sogenannte „Sekundaräquinoktium“
    in der mitteleuropäischen Zeitzone im 21. Jahrhundert auf den 22. oder 23. September.
    Dies ist abhängig von der Lage des Jahres zum nächsten Schaltjahr.

    2023 – 23. September – 8:49 Uhr

    Dieses Fest ist ein Sonnenfest und wird an diesem festen Termin gefeiert.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 6 von 35

    Passende Produkte

    Jahreskreis-Set Herbst-Equinox
    Zeitpunkt

    Nach dem Gregorianischen Kalender fällt das sogenannte „Sekundaräquinoktium“ in der mitteleuropäischen Zeitzone im 21. Jahrhundert auf den 22. oder 23. September. Dies ist abhängig von der Lage des Jahres zum nächsten Schaltjahr.

    2023 – 23. September – 8:49 Uhr

    Die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche markiert den Herbstanfang.

    Der Hintergrund zu diesem Tag im Jahreskreis ist der Moment, an dem die Sonne den Himmelsäquator im Herbstpunkt passiert. Es ist einer der zwei Tage im Jahr, an denen der lichte Tag und die dunkle Nacht gleich lang dauern. Danach sind die Nächte erstmal länger als die Tage.

    Dieses Fest wurde auch in Hexenkreisen lange Zeit schlicht als Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche oder als Herbst-Equinox bezeichnet. Doch im Vergleich zu den wohlklingenden Namen anderer Feiertage, wie Beltaine oder Samhain, war das manchen wohl zu sachlich. Der Autor einiger bekannter Wicca-Bücher, Aidan Kelly, hat daher in den 1970er Jahren den Namen „Mabon“ (gesprochen: MAY-bonn) für das Herbstfest ausgewählt.

    Schutzzauber, die den Haushalt vor den dunklen Energien der dunkleren Jahreszeit bewahren sollen, werden an diesem Tag hergestellt und am höchsten Punkt des Hauses angebracht / aufbewahrt. Außerdem werden magische Utensilien, wie Schutzamulette, Räucherkessel oder Hexenbesen, von alten Energien gereinigt und danach mit neuer (Schutz-)Energie aufgeladen.

    Kalenderblatt September

    Kalenderblatt September

    Practical Magic Magazin August Ausgabe

    Unser kostenloser Hexenkalender

    Eine bunte Sammlung von verschiedenen Informationen zu den bevorstehenden magischen Feiertagen, den Jahreskreis-Festen und zu Ritualvorschlägen im Einklang mit der Energie des Monats.

    Der Hexenkalender kann online angesehen oder als PDF heruntergeladen werden. Die vorgestellten Beiträge können in beiden Fällen angeklickt und dann in voller Länge gelesen werden. 

    Die Kalenderblätter können auf Wunsch ausgedruckt werden. Sie enthalten dann die Kurzbeschreibung der besonderen Mond-Tage und der Feiertage zur Erinnerung in einer praktischen A4-Übersicht.

    Erhalten Sie unseren Hexenkalender pünktlich zum Monatsanfang in Ihr Postfach!

    Unser Online-Magazin erscheint monatlich. Randvoll mit Wissenswertem, Ideen und Ritualen rund um den jeweiligen Kalender-Monat sowie aktuellem Mondkalender und Jahreskreis-Informationen.

    Lassen Sie sich benachrichtigen, sobald eine neue Ausgabe erscheint und erhalten Sie den aktuellen Mondkalender sowie magisches Wissen für den aktuellen Monat sofort nach Anmeldung als PDF per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

    Die Kalenderblätter können auf Wunsch ausgedruckt werden. Sie enthalten dann die Kurzbeschreibung der besonderen Mond-Tage und der Feiertage zur Erinnerung in einer praktischen A4-Übersicht. Zusätzlich erhalten Sie maximal zwei weitere E-Mail pro Monat mit Hinweisen zu Veranstaltungen, Angeboten und Neuheiten.

    Bitte informieren Sie mich entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung 1x pro Monat über das Erscheinen des Kalenders und des Magazins per E-Mail und senden Sie mir zusätzlich maximal 2x pro Monat Informationen zu Ihrem Produktsortiment und Ihren Dienstleistungen zu. Ich kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber „Practical Magic, Meike Menzel“ widerrufen. Entweder über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine formlose E-Mail an info@practicalmagic.de

    Bitte klicken Sie den Link in der Bestätigungs-E-Mail (die wir Ihnen nach der Anmeldung umgehend senden) an, um dem Erhalt der Informationen zuzustimmen.

    Hinweis: Wir behandeln Ihre Daten natürlich vertraulich. Der Newsletter wird von uns selbst über unseren Server versendet, Ihre Daten werden an keinen Newsletter-Dienstleister weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 34 von 35

    Ausgabe September – Vorschau auf die nächste Ausgabe

    Practical Magic Magazin Oktober-Ausgabe

    Ausgabe Oktober

    Die nächste Ausgabe des Online-Magazins erscheint rechtzeitig zum Oktober. Da der letzte Tag dieses Monats in Hexenkreisen auch als Ende des Jahres gefeiert wird, denn das Hexenjahr beginnt im November neu, nutzt man im Oktober die Energien der Neuordnung und des „in Ordnung bringens“.

    Das Magazin wird verschiedene Vorschläge, Rituale und Ideen dazu vorstellen, das Jahreskreisfest Samhain ausführlich beschreiben (und die Verbindung zu „Halloween“ erklären) und weitere magische Themen passend zur Energie des Monats erläutern.

    Erhalten Sie unseren Hexenkalender pünktlich zum Monatsanfang in Ihr Postfach!

    Unser Online-Magazin erscheint monatlich. Randvoll mit Wissenswertem, Ideen und Ritualen rund um den jeweiligen Kalender-Monat sowie aktuellem Mondkalender und Jahreskreis-Informationen.

    Lassen Sie sich benachrichtigen, sobald eine neue Ausgabe erscheint und erhalten Sie den aktuellen Mondkalender sowie magisches Wissen für den aktuellen Monat sofort nach Anmeldung als PDF per E-Mail. Selbstverständlich kostenlos.

    Die Kalenderblätter können auf Wunsch ausgedruckt werden. Sie enthalten dann die Kurzbeschreibung der besonderen Mond-Tage und der Feiertage zur Erinnerung in einer praktischen A4-Übersicht. Zusätzlich erhalten Sie maximal zwei weitere E-Mail pro Monat mit Hinweisen zu Veranstaltungen, Angeboten und Neuheiten.

    Bitte informieren Sie mich entsprechend Ihrer Datenschutzerklärung 1x pro Monat über das Erscheinen des Kalenders und des Magazins per E-Mail und senden Sie mir zusätzlich maximal 2x pro Monat Informationen zu Ihrem Produktsortiment und Ihren Dienstleistungen zu. Ich kann diese Einwilligung jederzeit gegenüber „Practical Magic, Meike Menzel“ widerrufen. Entweder über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder durch eine formlose E-Mail an info@practicalmagic.de

    Bitte klicken Sie den Link in der Bestätigungs-E-Mail (die wir Ihnen nach der Anmeldung umgehend senden) an, um dem Erhalt der Informationen zuzustimmen.

    Hinweis: Wir behandeln Ihre Daten natürlich vertraulich. Der Newsletter wird von uns selbst über unseren Server versendet, Ihre Daten werden an keinen Newsletter-Dienstleister weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 35 von 35

    Die Verwendung von Pulvern in der Magie

    Pulver in der Magie

    Magische Pulver für kraftvolle Magie!

    Pulver, die zum Verstreuen verwendet werden, haben schon immer einen festen Platz in der Magie gehabt. Man findet sie in allen magischen Richtungen weltweit in verschiedenen Formen und für sehr, sehr unterschiedliche Anwendungszwecke. Sie sind vielseitig einsetzbar und können sowohl für positive als auch für negative magische Arbeiten verwendet werden.

    Diese energetischen Helfer werden aus einer Mischung der passenden energetischen Pflanzenteile, besonderen pulverisierten Steinen oder Späne von Metallen hergestellt und auch Bestandteile von Tieren (wie pulverisiertes Horn, gemahlene Knochen oder fein zerkleinertes Fell/Federn) finden sich in Rezepten für magische Pulver.

    Solche Pulver werden meist unter Berücksichtigung der Mondphasen und/oder Planetenprinzipien innerhalb einer rituellen Handlung (oft vom Aufsagen von Affirmationen oder Zaubersprüchen begleitet) von Hand gemahlen und so mit der entsprechenden Energie aufgeladen. Später, wenn sie verwendet werden, sollen sie dann ihre Kraft freisetzen, um bei einem Wunsch oder einem Vorhaben zu unterstützen.

    Das sind bei Weitem nicht nur wohlriechende Pflanzenpulver und die liebevollsten aller Wünsche!

    Auch in der Schadenmagie oder der Bannmagie haben Pulver einen festen Platz neben Salzen, Ölen, Räuchermischungen und anderen Rezepturen, bei denen viele verschiedene Bestandteile für ihre jeweilige energetische Signatur zusammengebracht werden, um zu einem bestimmten Ziel zusammenzuwirken.

    Ein Bestandteil vieler Pulver ist beispielsweise der beeindruckend klingende „Teufelsdreck“. Das lateinisch Asafoetida genannte Harz dieser auch als Stinkasant bekannte Pflanzenart wurde bereits vom Spätmittelalter an als Bestandteil einer Mischung unterschiedlicher Stoffe in sogenannten Stinktöpfen als Waffe beziehungsweise Kampfmittel eingesetzt. Das Pulver wurde in eine Flamme gestreut und der übelriechende und je nach Zusammensetzung teilweise sogar giftige Rauch dieser Mischungen sollte dem Gegner schaden und ihn zur Aufgabe zwingen.

    Seit dem Altertum galt Asafoetida allerdings ebenfalls als Aphrodisiakum und wurde über Jahrhunderte in der Liebesmagie eingesetzt. Wer es einmal gerochen hat, ist über diese Tatsache meist sehr verwundert …

    Ähnlich lange bekannt ist Drachenblut-Pulver, welches zwar aufgrund seiner nachgesagten Wirkung beigemischt wird, dessen dramatisch klingender Name aber sicherlich zusätzlich dabei hilft, dass man ein Pulver als besonders magisch empfindet.

    Die Zutaten werden also nicht so gewählt, dass die Komposition besonders wohlriechend ausfällt, sondern nach den erwünschten Energien, den nachgesagten Eigenschaften und den volksmagischen Überlieferungen.

    Berühmt-berüchtigte Vertreter der magischen Pulver finden sich im Hoodoo und Voodoo!

    In der afroamerikanischen Hoodoo-Volksmagie ist das „Hot Foot Powder“ weithin bekannt. Dieses Pulver (sowie die ebenfalls sehr bekannte Variante „Goofer Dust“ aus dem Voodoo) wird verwendet, um Unruhe in jemandem zu erzeugen und unerwünschte Personen so zu vertreiben. Den lauten Nachbarn, den unbeliebten Kollegen, den Bewohner eines Hauses, das man selbst gerne hätte, den Partner oder die Partnerin eines Menschen, den man begehrt …

    Es ist eine Mischung aus Kräutern und Mineralien, die fast immer Chilipulver, Salz und Pfeffer enthält, neben anderen Zutaten wie Wespennester, Schwefel oder Friedhofserde. Es gibt viele Rezepte und Ritual-Anleitungen für diese Pulver für die Schadenmagie. Manchmal gehört es dazu, eine kleine Menge in die Schuhe oder die Kleidung des Opfers zu streuen, es mit Sand aus einer Fußspur des Opfers zu vermischen oder ein Papier mit dem Namen des Opfers in eine Flasche mit dem Pulver zu legen und diese in einem Fluss zu entsorgen. Dies wird getan, um tatsächlich Schaden zuzufügen, es in Schwierigkeiten zu bringen oder sogar zu töten, nicht nur zu vertreiben.

    Viele werden jetzt die Nase rümpfen, über die böse/schwarze Magie.

    Besonders, wenn wir es so plakativ beschreiben und es ganz offen Schadenzauber nennen. Wenn die Zutatenliste für ein Liebespulver aber nur lieblich duftende (Rosen-)Blüten und feine Harze auflistet, Rosenquarz vermahlen und die Asche eines Wunschzettels an das Universum mit liebevollen Gedanken untergemischt wird, scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein. Ist sie auch, wenn der Wunschzettel beispielsweise die Liebe in das eigene Leben einladen soll, man sich selbst wieder in romantischere Stimmung bringen möchte oder sich positive Veränderungen in der Beziehung wünscht. Bei den Varianten, in denen solche Pulver für die sogenannte „Partnerrückführung“ hergestellt werden, sind wir aber schnell wieder in der manipulativen Magie, die auch mit so harmlosen und auf den ersten Blick liebevollen Zutaten nichts weit vom Schadenzauber entfernt ist.

    Pulver sind in der Magie (ähnlich wie schwarzes Salz[ℹ]) also nicht unumstritten. Die Möglichkeit es zum Nachteil Dritter (zur Trennung, Vertreibung, Verfluchung) einzusetzen, bietet sich bei dieser Magieform sehr viel mehr an, als bei vielen anderen Formen.

    Besonders die eingangs genannten Traditionen sehen eine solche Verwendung vor, mindestens ebenso viele Rezepte richten sich aber auf positive Einsätze zum Schutz, zur Reinigung, zur Heilung oder als Kraftspender.

    Pulver als magischer Helfer selbst ist – wie so oft in der Magie – weder „gut“ noch „böse“!

    Die Intention bei der Herstellung oder Verwendung und bei der Formulierung des Wunsches/Ziels macht den Unterschied aus!
    Es heißt aber nicht umsonst in der Magie, dass alles, was man aussendet, auf einen selbst zurückfällt. So weisen wir hier noch mal auf die goldene Regel hin: Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem anderen zu!

    Die Verwendungsweise dieser Pulver ist ähnlich vielfältig, wie die Anwendungszwecke.

    Generell soll magisches Pulver überall da wirken, wo es verstreut wird.
    Nicht überall, wo eine Veränderung der Energie benötigt wird, kann man auch ein Ritual ausführen.  Bei einem magischen Pulver führt man den Zauber zuvor in Ruhe zu Hause aus, das Pulver verstreut man dann hinterher dort, wo die gewünschte Energie benötigt wird. Etwa am Arbeitsplatz oder an einem bestimmten Ort. Klassiker sind das Geldpulver in der Kasse, das Schutzpulver rund um das Grundstück, das Fruchtbarkeits-Pulver unter dem Bett usw. Man kann sie auf einen Liebesbrief streuen oder über die Umschläge von Bewerbungen, über Visitenkarten oder Flyer …

    Oft werden solche Pulver auch als zusätzlicher Verstärker in anderen Ritualen verwendet und darin verbrannt, zusätzlich zum Ritualöl auf Kerzen gestreut, mit in Mojo-Beutelchen gegeben, können die Aufbewahrungsorte von Orakeln, Karten, Runen oder ähnlichen magischen Werkzeugen energetisieren, den Altar segnen oder bilden den Schutzkreis um eine rituelle Handlung herum.

    Wie stellt man magisches Pulver her?

    Natürlich gibt es auch hier wieder viele verschiedene Wege, Traditionen und Vorgehensweisen.

    Man kann sich da ganz von der eigenen Intuition leiten lassen und die Herstellung ganz frei gestalten. Da sich aber viele Anleitungen zur Inspiration wünschen, stellen wir in der kommenden Ausgabe des Magazins die Methode vor, nach der wir seit vielen Jahren für uns und für unsere Kunden-Produkte arbeiten und die sich für uns bewährt hat.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 10 von 35

    Passende Produkte

    Pulver Protection & Defense Schwarz
    Wish Powder – Magische Wunschpulver

    Duftende Pflanzenpulver – streuen Sie sich etwas Magie in Ihren Alltag!

    Pulver haben schon immer einen festen Platz in der Magie gehabt – man findet sie in allen bekannten magischen Richtungen, in verschiedenen Formen und für unterschiedliche Anwendungen.

    Wir stellen diese aus einer Mischung der passenden energetischen Pflanzen, besonderen pulverisierten Steinen oder wirkungsvollen Metallen her, die wir unter Berücksichtigung der Mondphasen und Planetenprinzipien von Hand mahlen und mit positiver Energie aufladen. So können sie später, wenn sie verwendet werden, ihre Kraft freisetzen, um Sie bei einem Wunsch oder einem Vorhaben zu unterstützen.

    Die magischen Wunschpulver können nach dem beiliegenden Laderitual überall eingesetzt werden, wo man sie benötigt.

    Dazu verstreuen Sie diese einfach prisenweise an bestimmten Orten, die für Sie mit dem Thema Ihres Pulvers verbunden sind. Etwa in der Laden-Kasse (Money & Success Powder) oder am Schreibtisch bei der Vorbereitung zu einer Prüfung oder Verhandlung (Work & Learning Powder).

     

    Sie können diese Pulver auch dazu verwenden, anderen Ritualen zusätzliche Kraft zu verleihen. Beispielsweise kann man eine Kerze der zum Thema passenden Farbe einölen und mit dem passenden Pulver bestreuen (statt zu Räuchern) oder es bei der Herstellung eines Mojos mit hinzufügen.

     

    Gerne stellen wir Ihnen ein Wunschpulver her, dessen magische Zutaten ganz auf Ihre persönlichen Ziele ausgerichtet sind.

    Alternativ können Sie aus unseren Pulvern zu den klassischen Themen mit überlieferten Rezepturen das zu Ihrem Anliegen passende Pulver auswählen.

     

    Jede Packung enthält eine Glasflasche mit Pulver für mehrere Anwendungen, ein Ritualpapier, eine passende Kerze (aus pflanzlichem Stearin) für die Aktivierung sowie eine ausführliche Anleitung mit Tipps und Ideen.

    Anwendung und Wirkung von Serpentin – auch Schlangenstein oder Ophit

    Serpentin – auch Schlangenstein oder Ophit

    Steinwissen: Serpentin

    Wirkung des Serpentins

    Der Serpentin ist traditionell ein Stein zum Schutz gegen negative Einflüsse und schwarze Magie. Sein Name stammt vom lat. Wort für „Schlange“. Im Altertum wurde er gegen Vergiftung durch Widersacher oder Neider und Schlangenbisse eingesetzt.

    Auch wenn man sich heutzutage weitaus weniger Sorgen macht, von seinen Mitmenschen vergiftet zu werden und Schlangenbisse hierzulande selten tödliche Vergiftungen hervorrufen, ist der Serpentin trotz dessen ein idealer Begleiter, um energetisches Gift und böse Verwünschungen abzuwehren. Die Assoziation von mit „gespaltener Schlangenzunge“ (schlecht) über einen redenden Mitmenschen mit hinterlistigen Schlangen kommt hierbei nicht von ungefähr. Negative Worte sind ein starkes Gift, welchen der Serpentin ihre schädliche Wirkung nimmt.

    Magische Zuordnung von Serpentin

    Planet: Saturn
    Element: Feuer
    Kräfte: Abgrenzung, Versöhnung, Schutz vor Schlangen (Gerede), Umgang mit reizbaren Menschen

    In zwischenmenschlichen Beziehungen dient der Serpentin ebenfalls dazu, zu „entgiften“ und Heilung zu fördern. Er schenkt inneren Frieden, indem er äußere Einflüsse fernhält und Schutz vor Angriffen bietet.

    Doch der Serpentin schützt nicht nur vor negativen Einflüssen, sondern unterstützt auch die Entwicklung! Denn gerade, wenn man spirituell wachsen möchte, kann es vorkommen, dass man sich von seiner eigenen Haut und alten Mustern eingeengt fühlt. Der Serpentin hilft dabei, blockierende Denkmuster abzulegen und negative Menschen hinter sich zu lassen, wie die Schlange ihre alte Haut abstreift und zurücklässt.

    Serpentin hilft dabei, Zugang zur Kundalini-Energie zu finden. Kundalini (auch „die Aufgerollte“ oder „Schlangenkraft“) stammt aus der philosophischen Strömung des Tantra und bezeichnet eine schöpferische Kraft, die jeder Mensch besitzt. Man glaubt, dass diese Energie, wenn sie schläft, wie eine Schlange zusammengerollt am unteren Ende der Wirbelsäule ruht. Der Zugang zu dieser inneren Kraft erfolgt durch Meditation, Yoga und die Verwendung von Serpentin, wodurch die Schlange erweckt werden kann und die Energie aufsteigt, wobei die transformierenden Hauptenergiezentren oder Chakren durchdrungen werden. Wer dieses große Erwachen erlebt, fühlen sich mehr im Einklang mit sich selbst. 

    Serpentin Edelsteinwasser

    Der Serpentin findet sich mit unterschiedlichen Einschlüssen verschiedener Minerale, unter anderem Chromit (woraus Chrom gewonnen wird, welches wiederum zur Herstellung von nicht rostendem Stahl verwendet wird – also ebenfalls zur „Abwehr von Einflüssen“) oder Pyrit (ebenfalls ein Schutzstein und er steht durch sein goldähnliches Aussehen für Wohlstand.

    Aufgrund dieser zum Teil sehr unterschiedlichen Zusammensetzungen und Einschlüsse verschiedener Mineralien und Metalle sollte Serpentin nicht zur Herstellung von Edelsteinwasser zur inneren Anwendung oder zur Anwendung am Körper verwendet werden!

    Diese Steine werden nach unseren Vorgaben direkt für uns verarbeitet!
    Der persönliche Kontakt zu einem kleinen Familienbetrieb in Peschawar ermöglicht es uns, diese Steine fair gehandelt anbieten zu können. Wir zahlen faire Preise für die Rohware und lassen diese für uns direkt im Herkunftsland zu fairen Löhnen verarbeiten. Durch diesen Direktimport fließt das Geld ohne Abzüge an jene Arbeiter, welche die Arbeiten auch tatsächlich verrichten.

    Mehr Informationen dazu in unserem Artikel über unsere Mineralien aus Pakistan.

    Überraschungs-Box Madagaskar 200

    Diese Kraftstein-Sorte kann in unseren Überraschungs-Boxen enthalten sein!

    Erhalten Sie eine bunt gemischte Box, gefüllt mit verschiedenen Sorten und Formen unserer Kraftsteine aus Pakistan.
    Sie können sich komplett überraschen lassen, einige Vorgaben machen oder die volle Kontrolle über die Sorten haben, die in Ihrer Box landen. Gerne erfüllen wir Ihre Wünsche!
    In 4 verschiedenen Größen erhältlich.

    Stein-Kompendium Übersicht

    Zur Übersicht der Steine

    Hinweis: Alle Informationen und Aussagen zur Wirkungsweise von Steinen basieren auf Erfahrungswerten und der entsprechenden Literatur.
    Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass jegliche Aussagen bezüglich heilender Wirkungen von Steinen auf dieser Website weder wissenschaftlich nachgewiesen noch medizinisch anerkannt sind. Eine Garantie für die Wirksamkeit oder Unbedenklichkeit der geschilderten Anwendungen kann nicht gegeben werden. Edelsteine sind nicht geeignet, um ernsthafte Krankheiten zu behandeln. Sie stellen weder eine Therapie noch eine Diagnose im ärztlichen Sinn dar. Bei Erkrankungen ist grundsätzlich der Besuch eines Arztes angeraten.
    Die Verwendung von Steinen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen. (
    Hinweise)

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch
    alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 32 von 35

    Passende Produkte

    • Kraftstein Serpentin - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

      Kraftstein Serpentin (Schutz, Abgrenzung, Versöhnung)

      5,00 

      inkl. MwSt.

      zzgl.
      Versandkosten

      Das lateinische Wort für „Schlange“ gab diesem Stein seinen Namen. Vor diesen soll er ganz besonders schützen. Damit sind allerdings nicht die Tiere gemeint, sondern Menschen, die mit „gespaltener Schlangenzunge“ (schlecht) über einen reden. Er wird auch genutzt, um das Miteinander zu „entgiften“ und unterstützt so die Versöhnung nach Streitigkeiten. Hilft dabei, sich im Umgang mit übergriffigen oder streitsüchtigen Menschen besser von diesen abzugrenzen.

      Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
      Verfügbare Formen in dieser Sorte:
      Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

      Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

      Dieser Kraftstein ist auch als Handschmeichler erhältlich. >>>

      Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

      In den Warenkorb
    • Handschmeichler Serpentin Glücksstein Meditations-Stein Edelstein Kraftstein

      Handschmeichler Serpentin

      25,00 

      inkl. MwSt.

      zzgl.
      Versandkosten

      Das lateinische Wort für „Schlange“ gab diesem Stein seinen Namen. Vor diesen soll er ganz besonders schützen. Damit sind allerdings nicht die Tiere gemeint, sondern Menschen, die mit „gespaltener Schlangenzunge“ (schlecht) über einen reden. Er wird auch genutzt, um das Miteinander zu „entgiften“ und unterstützt so die Versöhnung nach Streitigkeiten oder hilft beim Umgang mit leicht reizbaren oder streitsüchtigen Menschen.

      Wir beziehen unseren Serpentin direkt aus Pakistan. Ausführlichere Informationen über den Stein und seine Herkunft finden Sie auf der Produktseite. >>>

      Sie erhalten einen Handschmeichler ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung, Gewicht ca. 90-100g, mit Beschreibung.

      Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

      Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!

    Die Faszination durch das Mikroskop – Teil 1

    Die Faszination durch das Mikroskop

    Ein neuer Blick auf die Welt der Mineralien: Die Faszination durch das Mikroskop

    Stellen Sie sich vor, Sie halten einen glänzenden, farbenfrohen Stein in der Hand. Haben Sie sich jemals gefragt, was sich in den tiefen Strukturen vielleicht noch verbirgt? Viele Steine haben bei einer starken Vergrößerung mehr zu zeigen, als das Auge allein erfassen kann. Einen erweiterten Einblick bietet die faszinierenden Welt der Mikroskopie, in der Mineralien und Steine komplexe Welten voller Geheimnisse und Überraschungen sein können.

    Der Blick durch das Mikroskop

    Ein Mikroskop ist nicht nur ein Werkzeug für Wissenschaftler in Laborkitteln. Es ist ein Fenster zu einer Welt, die für das bloße Auge erst einmal unsichtbar ist. Unter dem Mikroskop offenbaren Mineralien ihre Komplexität. Sie werden zu atemberaubenden Landschaften, die aus Kristallstrukturen, Einschlüssen, Farbspielen und unerwarteten Mustern bestehen. Es ist, als würde man einen neuen Planeten entdecken, der schon immer da war, direkt unter unseren Fingerspitzen, aber sich erst jetzt offenbart. Diese Welt wollen wir künftig durch beeindruckende Fotos mit Ihnen teilen. Bereiten Sie sich darauf vor, Ihre Sichtweise auf diese erstaunlichen natürlichen Schätze für immer zu verändern.

    Mehr als nur über die Schönheit staunen!

    Aber es geht nicht nur um die ästhetische Betrachtung. Ein Mikroskop kann auch ein hilfreiches Werkzeug zur Identifizierung und Analyse sein. Haben Sie sich jemals gefragt, ob der schöne Stein, den Sie gekauft haben, echt ist oder eine gut gemachte Fälschung? Ein Blick durch das Mikroskop kann oft die Antwort liefern!

    Künstliche Veränderungen, Färbungen oder komplette Fälschungen können durch die detaillierte Betrachtung von mikroskopischen Eigenschaften erkannt werden. Auch zur Unterscheidung können manchmal die dann erst sichtbaren Strukturen zurate gezogen werden. Einschlüsse von winzigen Luftblasen können ein Zeichen für eine Fälschung sein (z. B. ein Hinweis auf Glas), aber auch ein stark wertsteigerndes Element, wenn diese natürlich entstanden sind.

    Was auf den ersten Blick einfach erscheint, ist oft viel komplexer und interessanter, wenn man genauer hinschaut. Und das Beste daran? Diese Reise der Entdeckung ist endlos, denn es gibt immer etwas Neues zu sehen und zu lernen. Jeder, der ein Interesse an Mineralien hat, kann durch die Mikroskopie eine ganz neue Ebene der Wertschätzung erreichen.

    Was kommt als Nächstes?

    In den kommenden Ausgaben werden wir einige spezifische Beobachtungen teilen, die die unglaubliche Vielfalt und die versteckten Geheimnisse der Mineralienwelt enthüllen.

    Wir wollen viele verschiedene Themen behandeln.
    Von der Aufdeckung von Fälschungen über die mit Bildern eingängigere Erklärung von Unterscheidungsmerkmalen bestimmter Sorten sowie das deutlichere Darstellen und Erklären von wachstumsbedingten Merkmalen – wir freuen uns auch über Anfragen!

    Mikroskop

    Wir hoffen, dass wir mit dem, was Sie durch unser Mikroskop sehen werden, nicht nur Ihr Verständnis für Mineralien erweitern, sondern Sie vielleicht auch dazu inspirieren, selbst zur Juweliers-Lupe oder gar einem Mikroskop zu greifen, um die verborgenen Wunder direkt vor Ihrer Nase zu entdecken.

    In den nächsten Ausgaben des Magazins werden wir tiefer in die praktischeren Aspekte eintauchen, die dabei helfen, die Kristalle, Mineralien und Steine noch genauer zu betrachten und dadurch besser zu verstehen. Das Mikroskop hilft uns dabei, Ihnen die Informationen zu verdeutlichen, diese sind aber oft auch schon bei konzentrierter Betrachtung oder mit einer starken Lupe sichtbar, wenn man weiß, wonach man schauen muss.

    Rätselraten mit dem Mikroskop

    Bevor wir in kommenden Ausgaben in die praktischeren Tiefen der Mikroskopie eintauchen, lassen Sie uns hier ein wenig Spaß haben!
    Wir präsentieren Ihnen gleich eine Reihe von Fotos verschiedener Mineralien und Steine durch das Mikroskop betrachtet.

    Es wird zunächst nicht verraten, um welche Sorte es sich dabei handelt. Stattdessen laden wir Sie ein, mitzuraten und Ihr Wissen auf die Probe zu stellen. Sind Sie bereit für dieses mikroskopische Quiz? Ein Klick auf den Balken unter dem jeweiligen Bild enthüllt die Lösung.

    Viel Spaß!

    Knoten Nr. 1 - Knotenmagie
    Bild Nr. 1

    Tigerauge

    Knoten Nr. 6 - Knotenmagie
    Bild Nr. 2

    Labradorit

    Trauben-Chalcedon unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 3

    Trauben-Chalcedon

    Moosachat unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 4

    Moosachat

    Rutil-Quarz unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 5

    Rutilquarz

    Lapislazuli unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 6

    Lapislazuli

    Achat unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 7

    Achat

    Kabamba unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 8

    Kabamba (Eldarit)

    Fuchsit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 9

    Fuchsit

    Rhodonit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 10

    Rhodonit

    Schwarzer Turmalin unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 11

    Schwarzer Turmalin

    Vanadinit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 12

    Vanadinit

    Harlekinquarz unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 13

    Harlekin-Quarz (Quarz mit Lepidokrokit- und Hämatit-Einschlüssen)

    Falkenauge unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 14

    Falkenauge

    Aragonit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 15

    Aragonit (Sputnik)

    Calcit-Aragonit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 16

    Calcit-Aragonit

    Ibis-Jaspis unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 17

    Ibis-Jaspis

    Rhodochrosit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 18

    Rhodochrosit

    Versteinertes Holz unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 19

    Versteinertes Holz

    Shattuckit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 20

    Shattuckit

    Pyrit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 21

    Pyrit (teilweise poliert)

    Leopardit unter dem Mikroskop
    Bild Nr. 22

    Leopardit

    Wie viele haben Sie richtig erraten?

    Alles über 5 ist schon bemerkenswert, da wir hier doch einige sehr spezielle Sorten unter dem Mikroskop hatten! Wir freuen uns über Ergebnisse, Anmerkungen und vielleicht Wünsche zum Thema Mikroskopie im per Email oder über die sozialen Medien.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 12 von 35

    Kategorie:
    Magisches Wissen

    (Voll-)Mond im Sternzeichen Widder

    Vollmond im Widder

    Im Gegensatz zur Sonne, die ein Jahr benötigt, um alle 12 Sternzeichen zu durchlaufen,
    braucht der Mond nur einen Monat dazu. So „berührt“ der Mond in den Tagen eines
    Monats sozusagen alle Sternzeichen (Tierkreiszeichen) jeweils zwei bis drei Tage lang.
    Der Mond spricht damit die jeweilige Qualität des Sternzeichens an.

    Die Tage bekommen dadurch eine bestimmte thematische „Färbung“, was unterschiedliche
    positive Energien, aber auch entsprechende Probleme mit sich bringen kann.

    Im Gegensatz zur Sonne, die ein Jahr braucht, um alle 12 Sternzeichen zu durchlaufen,
    braucht der Mond nur einen Monat dazu. So „berührt“ der Mond in den Tagen eines
    Monats sozusagen alle Sternzeichen (Tierkreiszeichen) jeweils zwei bis drei Tage lang.
    Der Mond spricht damit die jeweilige Qualität des Sternzeichens an.

    Die Tage bekommen dadurch eine bestimmte thematische „Färbung“, was unterschiedliche
    positive Energien aber auch entsprechende Probleme mit sich bringen kann.

    Wenn der Mond im Sternzeichen Widder steht:

    Tagesthemen:
    Tatkraft, Begeisterungsfähigkeit, Trägheit bekämpfen, Selbstbewusstsein.

    Begünstigte Rituale an Widder-Tagen im zunehmenden Mond:
    ​Stärkung der Persönlichkeit, der Führungsqualitäten, der Willenskraft und der eigenen Energie, um Projekte
    zu beginnen oder neu Beginnendes zu unterstützen. Auch für Studium, Lernerfolge, Klausurenhelfer,
    für mehr Selbstvertrauen für mündliche Prüfungen oder Vorträge etc.

    Begünstigte Rituale an Widder-Tagen im abnehmenden Mond:
    Hindernisse aus dem Weg räumen, den eigenen Willen (gegen andere) durchsetzen,
    Blockaden durchbrechen, Trägheit bekämpfen, Selbstzweifel auflösen.

    Dinge, die an einem Widder-Tag Ritual-Erfolgen im Weg stehen können:
    Ungeduld, mangelnde Sorgfalt, vorschnelle Entscheidungen.

    Alle diese Aussagen gelten für jeden Tag, an dem der Mond im Widder steht. Kurz vor dem Zeitpunkt des
    Widder-Vollmondes oder des Widder-Dunkelmondes sind diese Energien aber ganz besonders stark.

    Ein Ritual für den zunehmenden Widder-Mond – der energetische Kompass

    Erfolg und Fortschritt werden häufig durch Mangeldenken, Pessimismus oder die eigene negative Einstellung verhindert. 

    Der Mond im Widder eignet sich ideal für diesen Zauber zur Aktivierung von Tatkraft, Optimismus, Zuversicht und Entschlossenheit.

    Dieses Ritual hilft dabei, Mangelgedanken, Pessimismus oder Energie-Blockaden zu bekämpfen. Für eine optimistische, positive Haltung dem Leben oder bestimmten Zielen gegenüber. So zieht man Zufriedenheit und Fülle an und begünstigt damit positive Veränderungen und Erfolge.

    Wenn man vier ganz besonders passende Steine mit der speziellen Widder-Mond-Energie auflädt, kann man diese bis zum nächsten Widder-Mond dafür verwenden, Zielstrebigkeit und Durchhaltewille zu fördern oder entsprechende Blockaden immer wieder aufzulösen.

    Sollte man langfristig Unterstützung benötigen, so wiederholt man das Ritual immer zum nächsten Widder-Mond, bis die Unterstützung nicht mehr notwendig ist.

    Für das Ritual benötigt man eine rote [ℹ] Kerze mit einer kurzen Brenndauer [ℹ] (maximal 30 Minuten), drei kleine rote Aventurine (getrommelt), eine Bergkristall-Spitze und ein rotes Beutelchen aus Natur-Stoff.

    Die vier Steine legt man so aus, dass sie in den vier Himmelsrichtungen liegen, die Bergkristall-Spitze markiert dabei den Norden. Die Kerze unterteilt man mit eingeritzten Linien in 4 gleich große Abschnitte und stellt sie danach auf einer geeigneten (feuerfesten) Unterlage in der Mitte dieses gedachten Kreises. Dann zündet man die Kerze an.

    Widder-Ritual

    Dies ist ein energetischer Kompass.
    Er sorgt dafür, dass man den richtigen Weg findet, keine unnötigen Umwege geht (in Handlungen oder Absichten), sich nicht etwa in verworrenen Gedanken oder Sorgen verrennt und so sicher und kraftvoll an das gewünschtes Ziel kommt.

    Während die Kerze herunterbrennt, denkt man über positive Eigenschaften nach, die man dafür benötigt.
    Wann immer eine Markierung der Kerze erreicht ist, nimmt man einen der Aventurine in die Hand, hält ihn gut fest und nennt dabei die gewünschte Eigenschaft. Optimismus, Motivation, Entschlossenheit … (gerne eigene Worte verwenden!).

    Zuletzt, kurz bevor die Kerze erlischt, nimmt man die Bergkristall-Spitze mit einer passenden Affirmation zu den anderen Steinen in die Hand. Etwa „Ich bin motiviert, meine Ziele zu erreichen!“. Die Steine legt man danach alle zusammen in das Beutelchen.

    Dieses Beutelchen trägt man nun bei sich und nimmt es immer dann zur Hand, wenn man seine Hilfe benötigt.
    Wenn man zweifelt, hadert, trödelt, zögert oder gar pessimistische Gedanken hegt, kippt man es sich auf die empfangende Hand und spürt einen Moment die Kraft, die von den Steinen ausgeht. Dann gibt man mit der Krafthand einen roten Aventurin nach dem anderen wieder zurück in das Beutelchen (während man jeweils an eine der drei Eigenschaften denkt) und erinnert sich zuletzt an die positive Affirmation, während man auch die Bergkristall-Spitze wieder in das Beutelchen gibt und dieses verschließt.

    Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
    monatlich erscheinenden Online-Magazins.

    Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

    Seite 26 von 35

    Kategorie:
    Mondkalender

    Passende Produkte

    • Kraftstein Roter Aventurin - Trommelstein Glücksstein Handstein Handschmeichler

      Kraftstein Roter Aventurin (Optimismus, Zuversicht, Urvertrauen)

      5,00 

      inkl. MwSt.

      zzgl.
      Versandkosten

      Der rote Aventurin fördert den Optimismus, die Zuversicht und stärkt das (Ur-)Vertrauen. Eine Sache, die uns oft am Erfolg hindert, ist die eigene Negativität und das Mangeldenken. Dieser Stein unterstützt das Umdenken zu einer positiven, optimistischen Haltung dem Leben oder bestimmten Zielen gegenüber. So zieht man Fülle und Zufriedenheit an und damit positive Veränderungen und Erfolg.

      Sie erhalten einen Stein ähnlich denen auf der Beispiel-Abbildung mit Beschreibung und Verpackung.
      Verfügbare Formen in dieser Sorte:
      Trommelstein, Größe jeweils ca. 25-35 mm.

      Es handelt sich um ein Naturprodukt. Manchmal können kleine Einschlüsse oder Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche vorhanden sein. Es handelt sich hierbei nicht um Beschädigungen, sondern um den natürlichen Charakter des Steins. (Erklärung)

      Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

      In den Warenkorb

      Der Zauber des Herbstes: Nutzen Sie die Herbstenergie!

      Der Zauber des Herbstes: Nutzen Sie die Herbstenergie!

      Der September ist mit seiner Energie ein ganz besonderer Monat, der den Übergang von Sommer zu Herbst markiert. Es ist eine Zeit des Gleichgewichts, in der Tag und Nacht etwa gleich lang sind. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen verschiedene Ideen vor, wie Sie die Energie des beginnenden Herbstes für sich nutzen können.

      Herbst-Essen oder Herbst-Picknick – Kulinarische Freuden im Herbst

      Veranstalten Sie ein kleines Festmahl mit saisonalen Zutaten. Ob Kürbissuppe, Kürbis-Quiche, Rote-Bete-Salat mit Walnüssen oder Apfelkuchen, die Auswahl ist groß.

      Einige Zutaten, die in diesem Zeitraum Saison haben:

      Grünkohl
      Wirsing
      Rot- und Weißkohl
      Lauch
      Fenchel
      Pilze
      Steckrüben
      Rote Bete
      Pastinaken
      Mais
      Walnüsse und Haselnüsse
      Esskastanien
      Kürbis
      Quitten
      Äpfel
      Birnen
      Holunderbeeren
      Sanddornbeeren

      Einige Rezeptideen für den Herbst finden Sie beispielsweise hier: https://foodlovin.de/saisonkalender-herbst/

      Sie können auch ein Picknick im Freien organisieren und die Schönheit der Natur in dieser farbenfrohen Jahreszeit genießen.

      Tipp: Kombinieren Sie Ihr Picknick mit dem Sammeln verschiedener Komponenten für Ihren Herbstaltar!

      Ein Altar für die Herbstsaison

      Dekorieren Sie einen Altar, um die Magie des Herbstes in Ihr Zuhause einzuladen und zu ehren.
      Verwenden Sie Herbstfarben wie Orange, Rot und Braun und schmücken Sie den Altar mit gefallenen Blättern, Kerzen und saisonalen Früchten. Hierüber haben wir im vorhergehenden Artikel über den Herbst bereits ausführlich geschrieben.

      Die Kunst der Dankbarkeit im Herbst

      Der Herbst ist eine Zeit, in der wir für die Fülle der Erde und damit auch für die Fülle und die guten Dinge in unserem Leben danken können.

      Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um all das Gute in Ihrem Leben zu würdigen. Sie benötigen nur einen Stift und ein Blatt Papier.

      Schreiben Sie Dinge auf, für die Sie dankbar sind. Dies können kleine Alltagsdinge oder große Lebensereignisse sein. Teilen Sie Ihre Liste mit Ihren Lieben oder legen Sie sie auf Ihren Herbstaltar, um die Energie der Dankbarkeit zu verstärken.

      Sie können auch Dankesbriefe an Personen verfassen, die ihr Leben bereichern.

      Opfergaben für die Natur

      Der Herbst ist traditionell eine Zeit der Erntedankfeste.
      In dieser Energie können Sie eine Opfergabe an die Natur darbringen. Dies könnte eine einfache Geste wie das Pflanzen eines Baumes oder das Verteilen von Vogelfutter sein. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Ihre Opfergaben für die lokale Tierwelt geeignet sind!

      Wünsche für das kommende Jahr pflanzen

      Anfang September wird das offizielle Ende der Gartensaison langsam eingeläutet Nutzen Sie diese Zeit, um Zwiebelpflanzen, wie beispielsweise Krokusse und Tulpen zu setzen, die im Herbst ausgebracht werden, um einen dann im Frühjahr zu erfreuen. Schreiben Sie Ihre Wünsche auf biologisch abbaubares Papier und pflanzen Sie es zusammen mit den Zwiebeln. Im eigenen Garten sowie bei Pflanzenkübel und Blumenkästen auf Balkon oder Terrasse steht der eigenen Blumenauswahl nichts im Weg. In die Natur sollten nur heimische Pflanzen ausgebracht werden. Hierfür sind spezielle Wildblumenzwiebeln erhältlich, die für eine gezielte Verwilderung geeignet sind. Hier erhalten Sie Blumenzwiebeln zur Verwilderung. Achten Sie bei der Pflanzung auf die in den Artikelbeschreibungen angegebenen tolerierten Standortbedingungen.

      Gemeinschaft und Teilen

      Ein weiterer Aspekt, der oft übersehen wird, ist die Kraft der Gemeinschaft.
      Ob Sie ein Herbst-Picknick mit Freunden und Familie veranstalten oder Ihre Dankbarkeitsliste teilen oder vielleicht sogar gemeinsam erstellen, der soziale Aspekt dieser Aktivitäten kann Ihre Erfahrung bereichern und Ihnen ein Gefühl der Verbundenheit geben. Falls Sie sich nicht physisch mit anderen treffen möchten, können Sie auch die Kraft der digitalen Gemeinschaft nutzen. Teilen Sie Fotos oder Gedanken über den Herbst in sozialen Medien oder in einem Blog. Sie könnten auch an Online-Veranstaltungen teilnehmen, die den Herbst zum Thema haben, wie etwa virtuelle Kochkurse zum Thema saisonales Kochen.

      Für die Introvertierten

      Wenn Sie jemand sind, der die Stille und die Zeit allein bevorzugt, gibt es auch Wege, die Energie des Herbstes in einer ruhigen und persönlichen Weise zu erleben. Sie könnten sich beispielsweise in einen abgelegenen Teil eines Parks oder Waldes zurückziehen und dort in Ruhe ein Buch lesen, meditieren oder einfach die Schönheit der Natur genießen. Für eine intensivere Auseinandersetzung mit dem gerade anstehenden Wandel der Natur und der Vergänglichkeit der Dinge, bietet es sich beispielsweise an, ein Mandala aus den bunten Gaben der Natur zu legen. Eine kreative und meditative Aktivität, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch spirituell bereichernd sein kann. Auf der nächsten Seite finden Sie einen gesonderten Beitrag über Herbst-Mandalas.

      Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
      monatlich erscheinenden Online-Magazins.

      Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

      Seite 2 von 35

      Kategorie:
      Die Magie der Jahreszeiten

      Magie aus dem Gewürzregal: Muskatblüte und Muskatnuss

      Magie aus dem Gewürzregal: Muskatblüte (Macis) und Muskatnuss

      Dies ist ein Teil unserer Serie über Magie aus dem Gewürzregal.
      Die Idee, mehr oder weniger alltägliche Zutaten aus der Küche für rituelle Handlungen zu nutzen, ist einfach und zugänglich für jeden. Gewürze wie Zimt, Vanille, Ingwer, Muskat, Pfeffer, Senfsaat, Koriander, Chili, Lorbeer, Sternanis, Kardamom und Nelken haben eine lange Geschichte in der Volksmedizin und der Spiritualität. Sie können für alle Arten von Zwecken eingesetzt werden, von Schutz und Heilung bis hin zur Liebe und Lust. Hierbei sind dann auch Rituale mit Speisen und Getränken möglich, da die Zutaten garantiert essbar sind. So können Sie Ihre Küche in einen Ort der Magie verwandeln, indem Sie die Kräfte der Gewürze nutzen, die Sie vielleicht sogar schon in Ihrem Gewürzregal haben.

      Magische Zuordnung von Muskat

      Geschlecht: männlich
      Planet: Merkur
      Element: Luft
      Kräfte: Schutz, Divination, übersinnliche Wahrnehmung, intellektuelle Fähigkeiten

      Muskatnuss und Muskatblüte

      Muskatnuss und Muskatblüte sind nicht nur einfache Gewürze, die in der Küche Verwendung finden, sondern sie haben auch eine reiche Geschichte und vielseitige symbolische Bedeutungen.

      Sie sind integraler Bestandteil vieler kulinarischer Traditionen weltweit. Aber nicht nur in der Küche, auch in der Medizin, in Ritualen und in der Symbolik haben sie eine lange Geschichte. Lassen Sie uns einen Blick auf die vielseitige Verwendung dieser faszinierenden Pflanzenteile werfen.

      Hier möchten wir einen kleinen Blick auf die Verwendung von Muskat durch die Jahrhunderte und Kulturen hinweg werfen.

      Die Herkunft der Muskatnuss

      Der Muskatnussbaum stammt ursprünglich von den Molukken-Inseln in Indonesien, ist jedoch auch in den Westindischen Inseln weit verbreitet. Sowohl das Gewürz Muskatblüte als auch die Muskatnuss werden von demselben Baum geerntet (der bis zu 20 Meter hoch werden kann) und stammen beide von der Frucht, die er produziert. Die Muskatblüte ist die schützende Hülle, die den Samenkern im Inneren der Frucht des Muskatnussbaums umgibt. Die Muskatblüte wird vom Samen getrennt und beide werden separat getrocknet. Alle Teile der Frucht werden als Gewürze verwendet und haben einen intensiven, charakteristischen Duft und Geschmack.

      Medizin und Aromatherapie

      Muskatnuss und Muskatblüte haben auch in der traditionellen Medizin eine wichtige Rolle gespielt. In der Ayurveda-Medizin finden sie Anwendung bei der Behandlung von Verdauungsproblemen und Schlafstörungen. In der chinesischen Medizin werden sie oft zur Linderung von Schmerzen eingesetzt.

      In der modernen Aromatherapie wird Muskatöl, das aus der Muskatnuss gewonnen wird, zur Stressreduktion und Entspannung verwendet.

      Es wird auch in einigen spirituellen Praktiken zur Förderung der Meditation und Konzentration eingesetzt, sowie um das dritte Auge zu öffnen.

      Symbolik und rituelle Verwendung

      Die Muskatnuss hat in verschiedenen Kulturen und Religionen eine symbolische Bedeutung. In der mittelalterlichen europäischen Alchemie wurde sie als Symbol für die Vereinigung von Gegensätzen gesehen.

      In der christlichen Ikonographie symbolisiert die Muskatnuss oft Exotik und die Weiten der christlichen Welt. Sie wird manchmal in Darstellungen der Drei Weisen aus dem Morgenland gezeigt, die exotische Gaben mitbringen.

       

       

      Magie mit Muskat

      Muskat ist ein kraftvolles Instrument für spirituelle und magische Praktiken und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie bereits ein Fläschchen Muskatnuss in Ihrer Vorratskammer haben.

      Meistens wird die Muskatnuss verwendet, um Glück, Wohlstand, Geld und Glückseligkeit anzuziehen. Üblicherweise geschieht dies, indem man die Muskatnuss bei sich trägt. Allerdings kann Muskat auch verwendet werden, um ein Salbungs-Öl für Kerzen herzustellen. Hierfür gibt man in einer Vollmond-Nacht genau sieben Tropfen ätherisches Muskatnussöl sowie einige Stücke Muskatblüte und Muskatnuss in eine kleine Flasche mit einem passenden Trägeröl.

      Magie der Anziehung und Leidenschaft
      Muskatnuss kann auch in Liebeszaubern verwendet werden, um Leidenschaft und unwiderstehliche Anziehung zu fördern, ähnlich wie es Zimt tut. Sie können es in verschiedenen Formen verwenden, sei es als Räucherwerk, in Ölmischungen oder um Kerzen zu salben. In einigen Traditionen wird sie als Aphrodisiakum angesehen und in Liebestränken verwendet. Manchmal wird empfohlen, eine Muskatnuss unter das Kopfkissen zu legen, um leidenschaftliche Träume hervorzurufen oder die zukünftige Liebe zu sehen. Es heißt, dass das Platzieren einer Muskatnuss unter der Matratze die Treue in der Beziehung erhöht und beide Partner davon abhalten wird, untreu zu werden.

      Gerechtigkeitszauber und die Aufdeckung der Wahrheit
      Muskatnuss ist ein bewährtes Mittel in der magischen Welt, wenn es darum geht, Gerechtigkeit herzustellen. Ob in formalen Gerichtsverfahren oder bei der Entlarvung eines unehrlichen Kollegen, die Muskatnuss kann in verschiedenen Formen, wie Zauberbeuteln, eingesetzt werden.

      Meditation und Astralprojektion
      Wenn Sie sich auf Astralreisen oder tiefgehende Meditationen einlassen möchten, erwägen Sie die Verwendung von Muskatnuss als Räucherstoff. Diese würzige Nuance fördert mentale Schärfe, Klarheit und tiefe Einsichten.

      Klarträume und spirituelle Visionen
      Die Muskatnuss hat die Fähigkeit, klare und visionäre Träume zu fördern. Ein Säckchen mit Muskatnuss, das über dem Bett aufgehängt wird, kann dazu beitragen, dass Sie während des Schlafens prophetische Träume erleben.

      Vertreibung unerwünschter Personen
      Wenn Sie jemanden aus Ihrem Leben entfernen möchten, kann Muskatnuss in Kombination mit scharfen Gewürzen wie Cayennepfeffer und Chili als mächtiges Zauberpulver dienen, das die betreffende Person dazu bewegt, sich aus Ihrem Leben zu verabschieden. Es wird auch „Hot Foot Powder“ genannt. Zum Dunkelmond hergestellt, kann es Wunder wirken.

      Astrologische Korrespondenz

      Die Zuordnung von Muskat zu Merkur und dem Element Luft verstärkt seine Bedeutung in der Korrespondenzmagie. Muskat wird in Ritualen verwendet, die darauf abzielen, diese planetarischen Energien zu harmonisieren oder in sich zu wecken.

      PumpkinSpiceLatte Zaubertrank

      Der Zaubertrank des Herbstes: Pumpkin Spice Latte

      Pumpkin Spice Latte ist ein Getränk, das in den vergangenen Jahren sehr an Popularität gewonnen hat.
      Es wurde erstmals im Jahr 2003 von der Kaffeekette Starbucks eingeführt und hat sich seitdem zu einem Herbstklassiker entwickelt, der die Aromen von Kürbis, Zimt, Muskatnuss und anderen Gewürzen kombiniert. Das Getränk hat eine treue Anhängerschaft und ist für viele Menschen ein Symbol für den Beginn der Herbstsaison geworden.

      Die Mischung aus Kaffee, Milch(ersatz) und herbstlichen Gewürzen hat ihm eine treue Anhängerschaft. PSL, wie das Getränk von seinen Fans genannt wird, ist nicht nur ein beliebtes Herbstgetränk, sondern auch ein Getränk mit einer verborgenen magischen Bedeutung. Mit seiner Mischung aus Kürbis, Zimt, Muskatnuss und anderen Gewürzen verkörpert dieses Getränk die Essenz der Herbstsaison und ist ein klassischer Zaubertrunk, mit energetisch sehr wirksamen Zutaten.

      Symbolik und Bedeutung der Zutaten
      Kürbis: Symbolisiert Fülle, Wohlstand und die Ernte. In der Magie wird er oft verwendet, um positive Energie und Wohlstand anzuziehen.
      Zimt: Steht für Leidenschaft, Erfolg und spirituelle Aktivität. Er ist bekannt dafür, die spirituelle Frequenz zu erhöhen.
      Muskatnuss: Wie bereits erwähnt, wird Muskatnuss in der Magie oft verwendet, um Glück, Geld und sogar Gerechtigkeit anzuziehen.
      Nelken: Diese stehen für Schutz und Reinigung und können negative Energien abwehren.
      Ingwer: Fördert die persönliche Stärke, den Erfolg und ist ein kraftvolles Aphrodisiakum.

      Ritueller Ablauf
      Bevor Sie Ihre Pumpkin Spice Latte nach Ihrem bevorzugten Rezept zubereiten, können Sie eine einfache Segnung über die Zutaten sprechen.
      Während der Zubereitung des Getränks konzentrieren Sie sich auf Ihre Absichten. Möchten Sie mehr Wohlstand, Schutz oder Liebe in Ihr Leben ziehen? Rühren Sie die Zutaten, Ihre Wünsche und den Zauber im Uhrzeigersinn (anziehend) in das Getränk. Ihre Absichten werden in das Getränk einfließen. Bevor Sie den ersten Schluck nehmen, sprechen Sie eine Affirmation aus, um Ihre Absichten zu verstärken. Nachdem Sie das Getränk genossen haben, zeigen Sie Dankbarkeit. Dies kann so einfach sein wie ein kurzes Dankesgebet an die Elemente oder die Energien, die Sie angerufen haben.

      Mondphasen
      Sie können die Zubereitung Ihres Zaubertranks auch mit den Mondphasen abstimmen, um die jeweilige Energie zu nutzen. Ein Neumond eignet sich etwa hervorragend für Anfang und Erneuerung, während die Energien kurz vor dem Vollmond die Manifestation und Fertigstellung fördern.

      So wird Pumpkin Spice Latte nicht nur zu einer leckeren Herbstfreude, sondern auch zu einem kraftvollen Zauber. Genießen Sie dieses Getränk und die vielfältigen Möglichkeiten, die es bietet!

      Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
      monatlich erscheinenden Online-Magazins.

      Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

      Seite 9 von 35

      Passende Produkte

      • Energie-Spray Abgrenzung

        Energie-Spray „Abgrenzung“

        16,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Grundpreis: 533,33  / L

        Ein energetischer Schutzschild, der negative Energie abwendet, von allen Fremdeinflüssen befreit und die Widerstandskraft stärkt. Hilfreich für feinfühlige Menschen, die durch Emotionen und Launen anderer oft beeinflusst werden.

        Nutzen Sie dieses Spray, um negative Energien abzuwehren und sich energetisch zu schützen. Besonders hilfreich auf Reisen, bei Veranstaltungen mit vielen Menschen, gegen bei Gerichtsverhandlungen oder wenn man sich in einer feindlich gesinnten Umgebung aufhalten muss.

        Mit Wacholderholz, Zitronengras, Beifuß, Sternanis, Macis und Amethysten.

        Inhalt: 30 ml in einer Glasflasche mit Sprühkopf. Pflanzliche Essenzen und kosmetischer Alkohol.

        • Inhaltsstoffe & Anwendung •

        Inhaltsstoffe: Alcohol denat., essential oils (juniperus communis (Wacholder), cymbopogon flexuosus (Lemongrass), illicum verum hook (Sternanis), myristica fragrans (Macis), artemisia vulgaris (Beifuß)). 

        Sprühen Sie das Energie-Spray in den zu energetisierenden Raum, auf Ihre Kleidung, in die Luft über Ihrem Kopf oder um den Körper herum in Ihre Aura. Das Spray sollte nicht auf der Haut angewendet werden, da die Konzentration der pflanzlichen Essenzen dafür zu hoch ist. Bitte die Packungsbeilage für weitere Hinweise beachten.

        • Hinweise gemäß CLP - Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 •

        AchtungEntzündlich

        Gefahrenhinweise: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar. Verursacht schwere Augenreizung.

        Sicherheitshinweise: Von Hitze / Funken / offener Flamme / heißen Oberflächen fernhalten. Nicht rauchen. 


        Achtung:
        Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nach Gebrauch die Hände gründlich waschen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Inhalt/Behälter entsprechend den örtlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

        Enthält: Limonene, Geraniol, Citronnellol, Linalool, Citral, Eugenol, Methyleugenol, Isoeugenol

        Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

        In den Warenkorb
      • Ritualöl violett

        Ritualöl „Violett“

        9,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Grundpreis: 300,00  / L

        Dieses unterstützende Ritualöl enthält die ätherischen Öle, die zum Farbthema „Violett“ passen. Diese Farbe nutzt man in Ritualen für mehr Gerechtigkeit oder Erfolg bei Rechtsprozessen, Behörden- oder Berufsangelegenheiten. Zum Schutz vor den Folgen von gegen einen selbst gerichtete Taten, Lügen oder dunkler Magie. Wendet Unglück und negative Energie ab und hilft dabei, alles wieder zum Guten zu wenden. Gegen Lügen und üble Nachrede, löst Flüche und dunkle Magie auf, für bessere Abgrenzung.

        Mit Wacholderholzöl, Beifuß, Zitronengras, Sternanis, Macis und einer Muskatblüte.

        Inhalt: 30 ml

        Lieferzeit: Manufakturware: 6-8 Werktage. (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

        In den Warenkorb
      • Räucherwerk Räuchermischung "Divination"

        Räucherwerk „Divination“

        6,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Grundpreis: 200,00  / L

        Der berühmte Alchemist Agrippa von Nettesheim beschrieb bereits im 16. Jahrhundert das Räuchern als eine Unterstützung für hellseherische Arbeiten: „Räucherungen (…) durchdringen alles und erschließen die Pforten der Elemente und der Himmel, dass der Mensch durch dieselben hindurch die Geheimnisse des Schöpfers, die himmlischen Dinge und was über den Himmeln ist, sehen und erkennen kann.“ Diese Mischung eignet sich besonders zur Vorbereitung auf alle divinatorischen Arbeiten wie Kartenlegen, Pendeln, Orakeln, prophetisches oder luzides Träumen und für ähnliche Dinge, die einen empfänglichen Geist benötigen.

        Wermutkraut, Lorbeerblätter, Mönchspfeffer, Muskatblüte, Santakraut und Benzoeharz.

        Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

        Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

        In den Warenkorb
      • Rituelles Räucherwerk violett

        Rituelle Räucherung „Violett“

        9,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Grundpreis: 75,00  / L

        Aus Eibisch, Olibanum-Harz, Wacholderbeeren & -Spitzen, Muskatblüte, Zedernholz, Malven- und Lavendelblüten.

        Die in diesem Räucherwerk enthaltenen Zutaten passen zum Farbthema „Violett“. Die Farbe Violett nutzt man in Ritualen für mehr Gerechtigkeit und für Erfolg bei Rechtsprozessen, Behörden- oder Berufsangelegenheiten. Zum Schutz vor den Folgen von gegen einen selbst gerichtete Taten, Lügen oder dunkler Magie. Wendet Unglück und negative Energie ab und hilft dabei, alles wieder zum Guten zu wenden. Für bessere Abgrenzung.

        Inhalt: 120 ml (Das Räucherwerk füllt eine 120ml Glasdose, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

        Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

        In den Warenkorb
      • Räucherwerk Räuchermischung "Glück"

        Räucherwerk „Glück“

        6,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Grundpreis: 200,00  / L

        Diese Mischung, die auch „Lucky Hand“ genannt wird, verwendet man, um Räume zu segnen und um generell Glück und Erfolg anzuziehen. Aber auch „glücklich“ kommt von „Glück“ und so ist diese Mischung darauf ausgelegt, die Lebensfreude und die Kreativität zu steigern, das Herz zu öffnen und die Seele glücklich zu stimmen.

        Goldenes Olibanumharz (Weihrauch), Palo Santo, Minze, Rosenblüten, Diptam und Muskatblüte (Macis).

        Inhalt: 30 ml (Das Räucherwerk füllt eine 30ml Flasche, es wird nicht nach dem Gewicht abgefüllt.)

        Lieferzeit: Lagerware: 3-5 Werktage (Die Frist beginnt am ersten Werktag nach Ihrer Erteilung des Zahlungsauftrags an Paypal oder Ihr überweisendes Kreditinstitut.)

        In den Warenkorb

      Der Zauber des Herbstes: Herbst-Mandala

      Herbst-Mandala

      Der Zauber des Herbstes mit einem Herbst-Mandala darstellen

      Das Legen eines Herbstblatt-Mandalas kann eine tiefgreifende und erfüllende Erfahrung sein, die sowohl künstlerische als auch spirituelle Elemente vereint. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit der Herbstsaison zu feiern und gleichzeitig einen Zustand der Meditation und des inneren Friedens zu erreichen.

      Während des gesamten Prozesses des Mandala-Legens ist es wichtig, einen Zustand der Dankbarkeit zu kultivieren. Seien Sie dankbar für die Vielfalt der Blätter, die Schönheit der Natur und die Gelegenheit, diese kreative und spirituelle Übung auszuführen.

      Materialien

      • Verschiedene Arten von Herbstblättern (unterschiedliche Farben, Formen und Größen)
      • Optional: Andere natürliche Elemente wie Tannenzapfen, Steine oder Blüten
      • Ein flacher Untergrund (z. B. ein Holzbrett, eine Wiese oder ein Tisch)

      Variante: Opfergaben und Dankbarkeit

      Man kann das Mandala gleich mit dem Vorgang der Opfergabe verbinden, wenn man Früchte, Nüsse und Obst verwendet, welche den heimischen Tieren zugutekommen. Besonders Fallobst ist dafür geeignet. Die Hinzufügung von Früchten als Opfergaben vertieft den Aspekt der Dankbarkeit. Es ist eine stille Danksagung für die Erntezeit und die Gaben der Natur, die uns ernähren und unser Leben bereichern.

      Nachdem Sie Ihr Mandala aus Herbstblättern und anderen natürlichen Elementen gelegt haben, können Sie es mit Äpfeln und anderen saisonalen Frucht- oder Gemüse-Sorten ergänzen. Platzieren Sie die Opfergaben an strategischen Punkten in Ihrem Mandala, vielleicht an den äußeren Rändern oder sogar als zentrales Element. Diese Früchte dienen nicht nur als ästhetische Ergänzungen, sondern auch als Opfergaben an die Natur und die Tierwelt.

      Die Integration von Früchten als Opfergaben ist eine tiefgreifende Geste der Dankbarkeit gegenüber der Erde und ihren Geschöpfen. Es ist eine Anerkennung der Fülle und der Schönheit, die die Natur uns bietet, und eine Möglichkeit, etwas zurückzugeben. Diese Praxis kann besonders sinnvoll sein, wenn Sie Ihr Mandala im Freien legen, wo Tiere leicht Zugang zu den Früchten haben. Auch ein Brett auf dem Balkon bietet sich an, welches dann entsprechend mit geeignetem Vogelfutter ergänzt wird.

      Vorbereitung

      1. Blätter sammeln:
        Sammeln Sie eine Vielzahl von Herbstblättern. Versuchen Sie, Blätter mit verschiedenen Farben und Formen zu finden, um Ihr Mandala visuell interessant zu gestalten.
      2. Untergrund vorbereiten:
        Wählen Sie einen flachen Untergrund, auf dem Sie Ihr Mandala legen können. Es sollte ein ruhiger und ungestörter Ort sein, an dem Sie sich auf die Aktivität konzentrieren können.
      Anleitung
      1. Mitte finden:
        Beginnen Sie, indem Sie das zentrale Element Ihres Mandalas platzieren. Dies könnte ein besonders schönes oder einzigartiges Blatt sein.
      2. Symmetrie und Balance:
        Mandalas sind in der Regel symmetrisch. Sie können Ihr Mandala in Viertel oder Achtel unterteilen, um die Symmetrie zu erleichtern.
      3. Muster und Formen:
        Legen Sie die Blätter in konzentrischen Kreisen oder anderen geometrischen Formen um das Zentrum herum. Sie können auch Linien oder Wellen verwenden.
      4. Farbmagie:
        Beim Auswählen der Farben für Ihr Mandala können Sie nicht nur die ästhetische Wirkung bedenken, sondern auch die symbolische Bedeutung, die bestimmte Farben haben können. Zum Beispiel steht Rot oft für Leidenschaft und Energie, Pink für die Liebe, während Orange Lebensfreude, Optimismus und Kreativität symbolisieren kann. Sie können diese Farbsymbolik nutzen, um Ihrem Mandala eine zusätzliche Ebene der Bedeutung und Intention zu verleihen. Überlegen Sie, welche Emotionen oder Zustände Sie durch Ihr Mandala ausdrücken oder anziehen möchten, und wählen Sie die Farben entsprechend aus.
      5. Bewusstsein und Intention:
        Während Sie das Mandala legen, halten Sie einen meditativen Zustand.
        Einige Menschen sprechen eine Intention oder ein Gebet aus, während sie am Mandala arbeiten.
      Hinweise
      • Symmetrie ist wichtig, aber Perfektion ist nicht das Ziel. Es geht mehr um den Prozess als um das Ergebnis.
      • Respektieren Sie die Natur. Sammeln Sie nur Blätter, die bereits gefallen sind.
      • Seien Sie achtsam und respektvoll gegenüber dem Raum, besonders mit den Materialien, die Sie verwenden.
      Abschluss

      Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um Ihr Werk zu betrachten und die Energie und die Absichten, die Sie hineingelegt haben, zu spüren. Einige Menschen fotografieren ihr Mandala, um die Erinnerung festzuhalten, bevor die Elemente vom Wind, Regen, Tieren und der Zeit verändert werden. Es ist auch schön, während des gesamten Prozesses des Mandala-Legens Fotos zu machen und nicht nur am Ende. Dies ermöglicht Ihnen, die Entstehung und Entwicklung Ihres Kunstwerks festzuhalten. Diese fotografische Chronik kann nicht nur eine wertvolle Erinnerung sein, sondern auch ein Mittel zur Reflexion über die Veränderungen und die investierte Zeit und Energie.

      Betrachten Sie Ihr fertiges Mandala als eine Art “Zeitkapsel”, die die Energie und die Intentionen des Moments einfängt. Dieses Kunstwerk ist ein Spiegel Ihrer inneren Welt zu einem bestimmten Zeitpunkt und kann als ein kraftvolles Symbol für Ihre spirituellen, emotionalen und kreativen Bestrebungen dienen. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die in das Mandala eingebrachte Energie und Absicht zu spüren und zu würdigen.

       

      Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
      monatlich erscheinenden Online-Magazins.

      Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

      Seite 3 von 35

      Kategorie:
      Die Magie der Jahreszeiten

      Jetzt bestellbar: Energie-Kerze „Mabon“ – Schutz | Harmonie | Abgrenzung

      Jetzt bestellbar: Energie-Kerze „Mabon“ – Schutz | Harmonie | Abgrenzung

      Diese magischen Kerzen stellen wir nur einmal im Jahr zur Herbst-Tagundnachtgleiche am 23. September her.

      Aufgrund des besonderen astronomischen Zeitpunktes, der zur Herstellung benötigt wird, kann dieses Produkt nicht regelmäßig nachproduziert werden und ist daher nur in limitierter Anzahl zur Vorbestellung erhältlich.

      Nach dem Gießen benötigen unsere Kerzen noch 10 Tage der Ruhe. In dieser Zeit verschmelzen die pflanzlichen Wachse und ätherischen Öle zu einer vollkommenen Einheit. Ab dem 3. Oktober beginnt dann der Versand.

      • Mabon-Kerzen

        Energie-Kerze „Mabon“ (limitiert)

        35,00 

        inkl. MwSt.

        zzgl.
        Versandkosten

        Energie-Kerze „Mabon“ – Schutz | Harmonie | Abgrenzung

        Im September 2024 wieder erhältlich.

        Die magische Energie der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche in einer Kerze!
        Der Hintergrund zu diesem speziellen Tag im Jahreskreis ist der Moment, an dem die Sonne den Himmelsäquator im Herbstpunkt passiert, womit der Beginn der Jahreszeit definiert ist. Es ist einer der zwei Tage im Jahr, an denen der lichte Tag und die dunkle Nacht gleich lang dauern. Der malerischere Name dieses Tages im Jahreskreis lautet Mabon.
        Mehr zur Namensgebung in unserem Artikel über diesen Festtag im Jahreskreis.

        Der ideale Tag für „Schutz und Segen“ in magischen Haushalten.

        Man dankt an diesem Tag den höheren Mächten für ihren Schutz und ihre Begleitung im vergangenen Jahr und erbittet Schutz und Begleitung für das kommende Jahr. Schutz-Zauber, die den Haushalt vor den dunklen Energien der dunkleren Jahreszeit bewahren sollen, werden traditionell an diesem Tag hergestellt. In dieser Energie werden wir diese Kerzen angefertigt. Sie werden im Rahmen eines Rituals von Hand aus Rapswachs mit ätherischen Ölen von Sandelholz, Olibanum, Beifußkraut und Rosmarin gegossen und mit rohen Turmalinen sowie schwarzem Glimmer-Schiefer energetisiert. Sie enthalten einen schwarzen Eisen-Nagel als Schutz-Symbol.

        Die Herbst-Equinox-Energie, Symbole und duftende Pflanzen-Öle.

        Zusätzlich zu der an diesem Tag durch ein Ritual in den Kerzen verankerte Energie, unterstützen Symbole und Steine sowie die spezielle Energien der verwendeten Schutz- und Segnungs-Pflanzen die Wirkung der Kerzen.

        Beifusskraut für Schutz und Abgrenzung
        Sandelholz für Harmonie und Erdung
        Rosmarin für Reinigung
        Olibanum (Weihrauch) für Segnung

        Die beiden schwarzen Turmaline sorgen auch nach dem Abbrennen der Kerze für den Schutz des Zuhauses. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der beiliegenden Anleitung.

        Hinweis zur Lieferzeit

        Nach dem Gießen benötigen unsere Kerzen noch 10 Tage der Ruhe. In dieser Zeit verschmelzen die pflanzlichen Wachse und ätherischen Öle zu einer vollkommenen Einheit. 

        Zusammensetzung

        Die Energie-Kerze „Mabon“ besteht aus europäischem Rapswachs und rein pflanzlichen Ölen (220g) mit einem Holzdocht, begleitet von zwei Kraftsteinen. Die Brenndauer beträgt etwa 30 Stunden. Das Kerzenglas ist 9 cm hoch und hat einen Durchmesser von ca. 8 cm.

        Wir werden diese Kerze in zwei Varianten gefertigt: Eine mit schwarzem Glas und violettem Wachs und eine mit violettem Glas und schwarzem Wachs. Sie unterscheiden sich weder im Duft noch in ihrer energetischen Wirkung!

        Zusammensetzung: Europ. Rapswachs, natürliche ätherische Öle (Olibanum, Rosmarin, Sandelholz, Beifuß)

        Pflege und Problemlösung bei Holzdocht-Kerzen

        • Hinweise gemäß CLP - Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 •

        Enthält: Linalool, Limonene, Eugenol
        Achtung: Kann allergische Hautreaktionen verursachen. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nach Gebrauch die Hände gründlich waschen. Freisetzung in die Umwelt vermeiden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Inhalt/Behälter entsprechend den örtlichen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

         

        Bitte beachten Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Feuer.

        – Die Holzdochte vor jeder Verwendung auf maximal 5 mm kürzen
        – Brennende Kerze niemals ohne Aufsicht lassen
        – Kerze nicht in Reichweite von Kindern oder Haustieren abbrennen
        – Die Kerze immer brennen lassen, bis die ganze Oberfläche flüssig ist
        – Die Kerze nicht länger als 3 Stunden brennen lassen
        – Hitzebeständige Unterlage benutzen, das Glas wird heiß
        – Kerze nie auf oder nahe brennbaren Gegenständen abbrennen
        – Kerze nicht in der Nähe von Wärmequellen abbrennen
        – Geschmolzenes Wachs frei von brennbaren Verunreinigungen halten
        – Brennende Kerze nicht bewegen
        – Nie eine Flüssigkeit zum Löschen verwenden

        Derzeit nicht verfügbar. Bitte tragen Sie sich zu unserem Benachrichtigungs-Service ein!

      Dieser Beitrag ist Teil der September-Ausgabe unseres
      monatlich erscheinenden Online-Magazins.

      Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

      Seite 7 von 35

      Kategorie:
      Die Magie der Jahreszeiten

      0