Practical Magic Hexenladen Onlineshop
Practical Magic Hexenladen Ladengeschäft
Practical Magic Hexenladen Logo
Practical Magic Hexenladen Magie-Werkstatt
Practical Magic Hexenladen Online-Magazin
Abweichende Öffnungszeiten: Das Ladengeschäft bleibt in der Woche vom 20. bis 26. Mai sowie am 1. Juni (Sa) geschlossen.
[rank_math_breadcrumb]
Mai-Blumen zur Maifeier

Den magischen Mai feiern!

​Eine magische Maifeier kann man mit wenigen Mitteln vorbereiten. Dabei muss nicht immer eine rituelle Handlung oder ein zielgerichteter Zauber im Vordergrund stehen, es ist eine schöne Nacht, um diese einfach nur sinnlich zu genießen.

Hier einige Ideen, was man dazu verwenden kann:

  • Ein schönes Glas Sekt mit frischen Erdbeeren, ein Tee aus bunten Blüten, vielleicht eine kleine Maibowle oder Bier mit echtem Waldmeistersirup – schmeckt nach Frühling!
  • Hellgrüne, sonnengelbe und pinkfarbene Kerzen bieten sich ebenso zur Dekoration an, wie Bänder und Tücher in diesen Farben.
  • Kleine Kuchen mit Zuckerguss in bunten Farben oder mit essbaren Blüten bestreut oder Kekse mit buntem Zucker-Konfetti lassen das Herz lachen.
  • Den Tisch dekoriert man mit Blüten und Blättern heimischer Pflanzen, die jetzt an jedem Wegesrand blühen und ganz verführerisch duften (Flieder-, Mandel- oder Lorbeerblüten).

Für das Maifeuer kann man das Räuchergefäß auf einem großen feuerfesten Teller oder Metall-Tablett auf den Boden stellen und rundherum Teelichter entzünden.

Im Laufe des Abends kann man in dem Räuchergefäß viele kleine Zettelchen verbrennen, auf denen man verschiedene Dinge benannt hat, die man aus der dunklen Jahreszeit nicht mit in die helle Jahreszeit nehmen möchte.

Traurigkeit, schlechte Angewohnheiten, alte Gefühle

Wer mag, entzündet in dem Gefäß zuvor auch Räucherkohle und kann dann nach den Zettelchen mit den negativen Dingen noch etwas reinigendes Räucherwerk auflegen.

Dann tanzt man zu für einen selbst passender Musik. Je nach eigenem Temperament: Entweder wild und ausgelassen, hüpfend und stampfend, voller Feuer-Energie oder eher besinnlich und ruhig, wiegend, in sich hinein lauschend, ganz mit sich selbst im Einklang.

Wer mag, kann den Tanz mit einem reinigenden Sprung über das „Maifeuer“ beenden. Danach wird aufgegessen, ausgetrunken und die Kerzen werden gelöscht. 

Wer möchte, kann in dieser besonderen Nacht Pflanzen und Blüten zur weiteren Verwendung sammeln oder zuvor gesammelte Dinge entsprechend verarbeiten. Da es sich bei diesem Fest um ein Fest der Liebe und der Fruchtbarkeit handelt, sollte man Pflanzen sammeln oder magische Dinge / Zutaten herstellen, die später zur Unterstützung von Wünschen und Ritualen bezüglich von Partnerschaft, Liebe, Kindersegen oder Eheschließung verwendet werden sollen. Etwa Räucherwerk, spezielle Pulver oder Mojos für die Fruchtbarkeit.

Dieser Beitrag ist Teil der April-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern

Seite 3 von 35

0