April, der Monat der Lebensfreude und Kraft

April, der Monat der Lebensfreude und der Kraft

Der April als vierter Monat nach dem gregorianischen Kalender und der zweite Frühlings-Monat, verdankt seinen Namen möglicherweise den sich öffnenden Knospen im Frühling. Das wäre dann vom Lateinischen „aperire“ (öffnen) herzuleiten oder könnte auch von „apricus“ (sonnig) abstammen.

Auch die Erde, die von Schnee und Frost verschlossen wurde, öffnet sich im April den Sonnenstrahlen und damit auch der Saat und für die aus ihr wachsenden Pflanzen. Sie füllt sich mit Farbe und Leben.

Nicht nur die Natur spürt Aufbruchsstimmung.

So eignet sich dieser Monat besonders für Rituale, welche die eigene Lebensfreude unterstützen und das Selbstbewusstsein stärken. Auch Zauber bei denen Menschen oder Gegenstände mit besonderer Kraft erfüllt werden sollen, sind nun besonders erfolgversprechend.

Schon im alten Rom …

Im antiken Rom wurde am 1. April und in den ersten Aprilnächten ausschweifende Feste namens „Veneralia“ ausgerichtet – zu Ehren der Göttin Venus, denn der April ist der Monat, der bei den Römern dieser Göttin geweiht war, der Göttin der Liebe, der Schönheit, der Fruchtbarkeit und der Sinnlichkeit.

Viele glauben, der Februar sei der Monat der Venus aufgrund all der Liebesenergien, die um den Valentinstag herumwirbeln, aber der Februar war Brighids Monat, der Monat der Göttin der heiligen Flamme, die ihren Weg aus dem Winter in die ersten zaghaften Erweckungen des Frühlings findet, der im März beginnt. Wir haben uns über frühlingshafte Sonnenstrahlen, über die ersten Blüten in der Natur und über die länger werdenden Tage. 

Im April befinden wir uns nun aber mitten im Frühling und die Energie der Venus ist wach und lebendig. Ihre Leidenschaft regt sich in der Natur und auch in uns. So ist der April ein Monat mit viel Schwung und Energie, um uns voranzutreiben.

Wie im Außen, so im Innen!

Fragen Sie sich in diesem Monat, was für Sie erforderlich ist, damit Sie mehr Venus-Energie in Ihr Leben einladen. Wenn die Göttin jetzt vor Ihnen stehen würde, welchen Wunsch müsste sie Ihnen erfüllen, damit Sie anfangen, sich selbst und Ihr Leben zu genießen? Woran mangelt es, wovon hätten Sie gerne mehr?

Was können Sie (nicht nur im April) tun, um mehr Freude, Leidenschaft, Lust und Genuss zu erfahren? Selbst der kleinste Schritt in eine neue Richtung ist ein Fortschritt und in diesem Monat besonders begünstigt!

Einer der vier großen Feiertage des Jahreskreises kann in der letzten April-Nacht zelebriert werden.

Beltaine (auch Beltene, Beltane, Bhealltainn oder Bealtaine) wird häufig in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai gefeiert.
Dies passt zu den überall verbreiteten Maifeierlichkeiten und Maifeuern, bei denen der heidnische Gedanke allerdings oftmals keine Rolle mehr spielt.

Dieses Fest ist jedoch eigentlich ein Mondfest und kann daher entweder an diesem weit verbreiteten kalendarischen Termin oder aber nach dem Mondkalender gefeiert werden. Also entweder in der Nacht zum 1. Mai, am 5. Vollmond nach dem Yule-Fest oder generell in der Vollmond-Nacht des Mai-Vollmondes (passend zum Wonnemond).

Besondere Tage im April

01. April – Festtag der Göttin Venus [ℹ]
19. April – Festtag der Erdmutter Ceres [ℹ]
​Vollmond: 19. April (Fr) um 13:12 Uhr in der Waage
Dunkelmond: 5. April (Fr) um 10:05 Uhr im Widder

Dieser Beitrag ist Teil der April-Ausgabe unseres
monatlich erscheinenden Online-Magazins.

Nutzen Sie die Beitrags-Navigation, um durch alle Artikel dieser Ausgabe zu blättern


Seite 1 von 25

<- Navigation
Am 18. April (Gründonnerstag) und 20. April (Oster-Samstag) bleibt das Ladengeschäft geschlossen. Frohe Osterfeiertage!
Auswahl
0
Ihr Warenkorb